Dora

1 Bild

Wenn Zeugen für immer gehen

Heidrun Fischer
Heidrun Fischer | Nordhausen | am 31.01.2012 | 224 mal gelesen

Nordhausen: KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora | KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora entwickelt sich mehr und mehr vom Erinnerungsort zum zeithistorischen Museum – ein Ausblick von Martin Wiethoff Zum 67. Mal jährt sich in diesem Jahr der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Dora. „Wir stellen diesen Tag seit dem vergangenen Jahr unter ein Motto. In diesem Jahr widmen wir uns mit der Sonderausstellung ‚Von Auschwitz in den Harz. Sinti und Roma im KZ Mittelbau-Dora‘...

1 Bild

Sonderführung zu den Bauarbeiten am ehemaligen Lagergefängnis in der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Nordhausen: KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora | Eine Terrorstätte wird sichtbar gemacht: Sonderführung am 15. Oktober zu den Sicherungsarbeiten am ehemaligen Lagergefängnis Besucherinnen und Besuchern der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora werden die Bauarbeiten auf dem ehemaligen Lagergelände schon aufgefallen sein – seit rund zwei Monaten werden weitgehende Sicherungsmaßnahmen an der historischen Stätte getätigt. Um Interessierten einen Einblick in die Konzeption und...

1 Bild

Tag des Offenen Denkmals in der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora: Zusätzliche Führungen! 2

Nordhausen: KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora | Zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals am Sonntag, dem 11. September 2011, bietet die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora erneut zusätzliche Besucherführungen an. Die Rundgänge führen durch das Gelände der Gedenkstätte sowie in die Stollenanlage im Kohnstein. Sie beginnen jeweils zur vollen Stunde vor dem Museumsgebäude der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora und dauern etwa neunzig Minuten. Die erste dieser zusätzlichen...

1 Bild

Rundfahrt zu den Stätten ehemaliger KZ-Außenlager, 28. August 2011 1

Nordhausen: KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora | Das Lagernetz im Südharz Die Geschichte des Konzentrationslagers Mittelbau-Dora ist nicht allein die Geschichte eines einzigen Lagers, sondern vielmehr eines ganzen Lagerkomplexes: In einem Radius von etwa 40 km um das Hauptlager Dora entstanden im letzten Kriegsjahr mehr als 40 Außenlager. Auch nach 65 Jahren sind an verschiedenen Standorten ehemaliger Außenlager noch einige Spuren aus der Zeit um 1944/45 zu...

1 Bild

Gewerkschaftsgeschichte der 30er Jahre in Nordhausen und Salza

Nordhausen: KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora | Ergänzung und Verlängerung der Ausstellung „...gerade Dich, Arbeiter, wollen wir.“ Seit rund zwei Monaten wird interessierten Besucherinnen und Besuchern der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora eine Ausstellung zur Zerschlagung der Gewerkschaften durch die Nationalsozialisten präsentiert. Nun wird sie bis zum 28. August 2011 verlängert. „… gerade Dich, Arbeiter, wollen wir“ thematisiert die Verhaftungswelle am 2. Mai 1933,...

1 Bild

Sonderführungen durch das "Herz" der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Nordhausen: KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora | Am Sonntag ab 12 Uhr können Interessierte durch Archiv und museale Sammlung geführt werden. Neben der Archivierung von Briefen und andere Dokumenten, die KZ-Überlebenden oder ihre Angehörigen zur dauerhaften Aufbewahrung übergaben, werden Fragen zur Schicksals-klärung beantwortet. In der komplett inventarisierten Sammlung lagern etwa 4500 Objekte. Eine Auswahl aus dem persönlichen Besitz von Häftlingen und Gegenstände des...

1 Bild

Internationaler Museumstag in der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Nordhausen: KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora | Am 15. Mai 2011 wird der 34. Internationale Museumstag unter dem Motto „Museen, unser Gedächtnis“ begangen. In diesem Jahr soll Blick auf Leistungen und Probleme bei der Arbeit an den Dokumenten gelenkt werden: Von ihrer Konservierung und Pflege bis zur Vermittlung ihrer Bedeutung. Die KZ-Gedenkstätte hat dies zum Anlass genommen, der Öffentlichkeit einen exklusiven Einblick in das „Herz“ unseres Museums zu ermöglichen. Neben...

Heimkehr? Wege nach der Befreiung

Lokalredaktion Nordhausen/Sondershausen
Lokalredaktion Nordhausen/Sondershausen | Nordhausen | am 26.04.2011 | 187 mal gelesen

Nordhausen: KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora | Es wird die Rückkehr überlebender Häftlinge des KZ Mittelbau-Dora thematisiert und stellt einzelne Stationen der sehr unterschiedlichen Wege vor, die die Überlebenden nach dem Ende ihrer KZ-Haft nahmen. Die Ausstellung ist eine Projektarbeit der derzeitigen Freiwilligen der KZ-Gedenkstätte. Montag 12:00 Uhr Dienstag 12:00 Uhr Mittwoch 12:00 Uhr Donnerstag 12:00 Uhr Freitag 12:00 Uhr Samstag 12:00 Uhr ...

2 Bilder

Heimkehr in die Fremde - 66. Jahrestag der Befreiung des KZ Mittelbau

Heidrun Fischer
Heidrun Fischer | Nordhausen | am 26.04.2011 | 512 mal gelesen

Nordhausen: KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora | Als 18-Jähriger wurde der Pole Wladislaw Slawski 1942 zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppt. Nach kurzem Aufenthalt in Buchenwald brachte ihn die SS 1944 nach Mittelbau-Dora, kurz vor Kriegsende ins KZ Flossenbürg. Er überlebte die Todesmärsche und wurde am 23. April durch die Amerikaner befreit. Am 12. April hielt der 87-jährige gebürtige Ostpole, der nach dem KZ keine Heimat mehr hatte, zur zentralen...

Anzeige
Anzeige
Anzeige