Eisen

1 Bild

Wussten Sie eigentlich, dass Eisen wichtig für die Blutbildung ist? 1

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Jena | am 28.09.2016 | 63 mal gelesen

Jena: Stadt | Eisen ist der zentrale Baustein des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin, der Sauerstoff in den Körper und Kohlendioxid aus dem Körper heraus transportiert. Deswegen benötigen vor allem Kinder viel Eisen. So, jetzt wird mal aufgeräumt mit dem Märchen vom Eisen . . . im Spinat! Jeder kennt aus seiner Kindheit den Spruch der Eltern "Kind iss deinen Spinat auf". Warum? Spinat ist sehr eisenhaltig und deswegen sooo...

7 Bilder

Nur heiße Eisen schmieden - Das besondere Interview mit Schmiedemeister Bernhard Güttel 1

Sandra Rosenkranz
Sandra Rosenkranz | Sömmerda | am 25.06.2014 | 166 mal gelesen

In Großneuhausen hört man es seit über 250 Jahren klopfen. Denn die Schmiede gibt es dort seit 1735. In welcher Generation er heute den Betrieb führt, weiß Bernhard Güttel allerdings nicht. Der 60-Jährige ist seit 1980 Schmiedemeister und übt seinen Beruf, der mittlerweile schon zur Seltenheit geworden ist, mit Leib und Seele aus. Er bringt alles, was heiß ist, gern in Form. AA-Redakteurin Sandra Rosenkranz führte mit ihm...

93 Bilder

Schmiedesymposium am Tobiashammer

Thomas Kalbitz Tobiashammer
Thomas Kalbitz Tobiashammer | Gotha | am 08.05.2014 | 151 mal gelesen

Am traditionsreichen Tobiashammer in Ohrdruf geht es seit dem vergangenen Wochenende sprichwörtlich wieder heiß her. Denn zum 31. Mal sind beim Internationalen Schmiedesymposium bedeutende Schmiedekünstler zu Gast. Zum Thema „Ursaurier, Ammonit & Co.“ haben sie bis zum Samstag Zeit, ihre kreativen Ideen in die Tat umzusetzen. Ausrichter und Veranstalter ist wieder der Tobiashammer­forum Ohrdruf e.V. – die Schirmherrschaft...

61 Bilder

Flüssiges Alu sucht sich seinen Weg. Schaugießen in der Heinrichshütte Wurzbach 9

Steffen Weiß
Steffen Weiß | Zeulenroda-Triebes | am 09.05.2012 | 706 mal gelesen

Wurzbach: Gießerei Heinrichshütte | Der Koks ist längst angeheizt. Das Alu im Gusstigel ist bei rund 700 Grad geschmolzen. Aber noch ist die Gussform nicht fertiggestellt. Dies macht Dirk Günther vor den Augen der Besucher. Jeden einzelnen Schritt erklärt er ausführlich. Eilig und dennoch hochkonzentriert holt er den Löffel mit dem flüssigen Alu und lässt es in der Form verschwinden. Dampf steigt auf. Und nach wenigen Augenblicken präsentiert er den staunenden...

Anzeige
Anzeige
Anzeige