Eltern

1 Bild

Computerspiele unter dem Weihnachtsbaum

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 30.11.2016 | 13 mal gelesen

Gotha: Gotha | (fair-NEWS) Auf vielen Wunschlisten stehen Computerspiele bzw. Videospielkonsolen ganz oben. Computerspiele – über kein anderes Medium wird so kontrovers diskutiert. Da tauchen gleich Begriffe wie gewaltverherrlichende „Killerspiele“, pädagogisch wertvolle Lernspiele in meinem vermeintlich ach so gut informierten Hirn auf. Doch, was weiß ich eigentlich darüber? Müssen Spiele bewahrpädagogisch oder rein als förderndes...

1 Bild

Kindermund – ein Blog aus Gotha für die ganze Familie 2

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 23.11.2016 | 40 mal gelesen

Gotha: Gotha | Kindermund – ursprünglich als Sammlung von Kindergeschichten und Weisheiten von und für Kinder geplant, hat sich dieser Blog jetzt zu einem Informationsportal für die ganze Familie entwickelt. Auf dem Blog finden sie Nachrichten zu den Themen Soziales, Gesundheit, Medien, Schule, Freizeit, Politik, Urlaub u.v.m. Selbstverständlich steht „Kindermund“ auch Pressemeldungen offen gegenüber. Egal ob Teenager, frischgebackene...

1 Bild

Spieleabend im Erprobungsraum Langensalza

Johannes Beck
Johannes Beck | Mühlhausen | am 13.11.2016 | 5 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Mühlhausen | Der Erprobungsraum in der Bad Langensalzaer Fußgängerzone (Mühlhäuser Str. 3) lädt am 23.11. ab 19 Uhr zu einem Spieleabend ein. Geladen sind alle, die Spaß am gemeinsamen Spielen haben oder einfach einen geselligen Abend verbringen möchten. Zum Spielen bereit stehen bewusst analoge Spiele wie klassische Brettspiele, neue Kartenspiele und Kniffliges. Und natürlich ist jeder eingeladen, eigene Schätze im Spieleschrank zu...

1 Bild

Spieleabend im Erprobungsraum Langensalza

Johannes Beck
Johannes Beck | Sömmerda | am 13.11.2016 | 4 mal gelesen

Bad Langensalza: Erprobungsraum Region Langensalza | Der Erprobungsraum in der Bad Langensalzaer Fußgängerzone (Mühlhäuser Str. 3) lädt am 23.11. ab 19 Uhr zu einem Spieleabend ein. Geladen sind alle, die Spaß am gemeinsamen Spielen haben oder einfach einen geselligen Abend verbringen möchten. Zum Spielen bereit stehen bewusst analoge Spiele wie klassische Brettspiele, neue Kartenspiele und Kniffliges. Und natürlich ist jeder eingeladen, eigene Schätze im Spieleschrank zu...

„Von Anfang an“ KESS-erziehen

Rita Nimser
Rita Nimser | Heiligenstadt | am 17.08.2016 | 1 mal gelesen

Dingelstädt: Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg | Kooperativ - Ermutigend - Situationsorientiert - Sozial Der Kurs wendet sich an Väter und Mütter von Kindern im 1. bis 3. Lebensjahr. Als Eltern sind sie täglich neu herausgefordert die Entwicklung ihres Kindes zu fördern, indem sie feinfühlig agieren, das Kind in den Alltag einbeziehen und alltägliche Erfahrungsräume nutzen. Nicht selten stehen dabei die eigenen Stärken und Freuden neben Grenzerfahrungen. Wie gelingt ein...

Mutterschutz, Elternzeit, Elterngeld,…

Rita Nimser
Rita Nimser | Heiligenstadt | am 17.08.2016 | 10 mal gelesen

Dingelstädt: Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg | Informationen rund um die Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes Hier erhalten sie Informationen und Beratung zu den gesetzlichen Ansprüchen wie Mutterschutz, Elternzeit, Bundeselterngeld, Kindergeld, Sorgerecht und Unterhalt sowie Unterstützung bei der Beantragung von Stiftungsmitteln bei der Thüringer Stiftung „Hand in Hand“ und der finanziellen Grundabsicherung durch Hartz IV. Termine: Informationsveranstaltungen...

"KiKA für Erwachsene"

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Erfurt | am 11.08.2016 | 39 mal gelesen

Erfurt: KIKA | Relaunch des Online-Magazins mit neuen Inhalten und Dialogmöglichkeiten Erfurt (ots) - Gutes Kinderfernsehen greift relevante Themen auf, setzt diese altersgerecht um und bietet der jungen Zielgruppe Orientierung. Doch auch nach einer Sendung kann es weiterhin Gesprächsbedarf bei Kindern geben. Sie in ihrer Informations- und Medienaneignung zu begleiten, ist eine Aufgabe, die nur gemeinsam mit Eltern, Erziehern und Lehrern...

So schützen Eltern ihre Kleinen vor Sonnenstich und Hitzeerschöpfung

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 21.07.2016 | 7 mal gelesen

Baierbrunn (ots) - Sonnenschein, blauer Himmel und Wasser sind für alle Kinder eine herrliche Kombi. Wenn zu viel Sonne auf Kopf und Nacken trifft, kann es aber schnell zu gefährlichen Hitzeschäden kommen. Um die Kleinen richtig und gut davor zu schützen, hat Max Zimmermann für uns alle wichtigen Tipps eingeholt: http://kindermund.blogspot.de/2016/07/so-schutzen-eltern-ihre-kleinen-vor.html

1 Bild

Elternkurs „Abenteuer Pubertät“

Anne Dürichen
Anne Dürichen | Gotha | am 15.07.2016 | 19 mal gelesen

Gotha: Klosterplatz | Die Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle der ÖKP gGmbH bietet im Beratungszentrum der Diakonie am Klosterplatz 6 ab dem 31. August 2016 wieder einen Elternkurs zur Pubertät auf Grundlage des Konzeptes „Starke Eltern – Starke Kinder“ des Deutschen Kinderschutzbundes an. Er richtet sich an Eltern mit Kindern in der Pubertätsphase. Die beiden Kursleiter wollen mit den Eltern diese spannende und herausfordernde...

„Café Kugelrund“- Café für Schwangere

Karola Klingebiel
Karola Klingebiel | Heiligenstadt | am 14.06.2016 | 4 mal gelesen

Heilbad Heiligenstadt: Frauenbildungs und Begegnungsstätte ko-ra-le e.V. | Samstag 25.06.16,10.00 – 12.00 Uhr, Thema: Wilkommensbesuche im Landkreis Eichsfeld Seit September 2012 werden für Familien mit Neugeborenen Willkommensbesuche angeboten. Damit will der Landkreis Eichsfeld Eltern über die Angebote im Umfeld informieren. Das Themenfeld erstreckt sich dabei von A wie Ärzte über B wie Babymassage, K wie Kita, D wie Delfi®Kurse bis hin zu Z wie Zahngesundheit. Aber auch Hilfe bei...

1 Bild

Arnstadt aktuell: Höhere Gebühren werden pünktlich zum Kindertag eingeführt

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Arnstadt | am 11.05.2016 | 169 mal gelesen

Arnstadt: Rathaus | Neue Elternbeiträge für die Betreuung kleiner Kinder ab 1. Juni 2016 Von Andreas Abendroth Einen besseren Termin als den 1. Juni - den Internationalen Kindertag - hätte sich die Verwaltung der Stadt Arnstadt zum Inkrafttreten der 2. Stufe der Kita-Gebührensatzung nicht einfallen lassen. Just zu diesem Datum wird die zweite Ausbaustufe des Beschlusses-Nr. 2014/036 der 3. Neufassung der Kita-Gebührensatzung der Stadt...

1 Bild

Wenn Eltern an Krebs erkranken, leiden auch ihre jugendlichen Kinder - In Jena gibt es für sie eine Sprechstunde

Simone Schulter
Simone Schulter | Jena | am 28.04.2016 | 76 mal gelesen

Jena: Brustzentrum | Pubertät ist für Heranwachsende keine einfache Zeit. „Sie suchen nach der eigenen Identität“, erklärt Kerstin Zellmann. Wenn in dieser Phase ein Elternteil an Krebs erkrankt, potenzieren sich die Probleme der jungen Menschen. Zellmann weiß: „Eigentlich wollen sie sich loslösen von der Familie. Doch plötzlich ist alles anders.“ Viele Jugendliche übernehmen dann Erwachsenenaufgaben, möchten ihren Eltern helfen, sie...

WINDELFREI – BABYS (mit und) OHNE WINDELN

Karola Klingebiel
Karola Klingebiel | Heiligenstadt | am 22.03.2016 | 14 mal gelesen

Heilbad Heiligenstadt: Frauenbildungs und Begegnungsstätte ko-ra-le e.V. | Babys brauchen keine Windeln! Das klingt revolutionär? Unglaublich? Unmöglich? Nein, es ist die schlichte Wahrheit – und die Idee ist nicht neu. Wegwerfwindeln sind eine Erfindung des 20. Jahrhunderts. 70% der Weltbevölkerung wachsen noch heute ohne Windeln auf. Und wie geht das? Ganz einfach – sie werden abgehalten, wenn sie mal müssen! Dieser Kurs bietet interessierten Eltern die wesentlichen Grundinformationen zum...

Gutachten “Hebammenversorgung in Thüringen”

Anja L
Anja L | Jena | am 10.03.2016 | 13 mal gelesen

Ende März findet die nächste Runde des Runden Tischs “Geburt und Familie” (an dem keine Familien sitzen) statt. Der Runde Tisch, einberufen durch Gesundheitsministerin Heike Werner, orientiert sich in seiner Arbeit ein einem IGES-Gutachten, das seit Dezember frei verfügbar ist: Gutachten "Hebammenversorgung in Thüringen" Und hier sind die aus Elternsicht wichtigen Punkte des Gutachtens: Kurz: Für Schwangerenvorsorge,...

1 Bild

Änderungen beim Kindergeld im Jahr 2016

Was Eltern künftig beachten müssen Ab 1. Januar 2016 wird das Kindergeld um monatlich 2 Euro erhöht. Rückwirkend zum Januar 2015 wurden die Kindergeldbeträge in einem ersten Schritt angehoben. Die jetzige Erhöhung bedeutet, dass für das 1. und 2. Kind jeweils 190 Euro pro Monat Kindergeld gezahlt werden, für das 3. Kind 196 Euro pro Monat. Ab dem 4. Kind wird das Kindergeld auf jeweils 221 Euro pro Monat angehoben. Die...

1 Bild

Wo geht´s zum Traumberuf?

Wegweiser für Eltern erschienen Die Studien- und Berufswahl ist für junge Menschen eine richtungsweisende Entscheidung. Eltern sind dabei wichtige Ansprechpartner. Wie sie ihre Kinder unterstützen können, zeigt das neue abi-extra Magazin speziell für Eltern zum Thema „Wo geht´s zum Traumberuf?“, das gerade druckfrisch erschienen ist. Am Ende der Schulzeit muss sich jeder Schüler Fragen: Will ich studieren, eine...

1 Bild

Kommunikation bei getrennt lebenden Eltern

Jana Ludolf
Jana Ludolf | Saalfeld | am 10.11.2015 | 58 mal gelesen

Paarebene, Elternebene, Meine Ebene Leben wir in einer Familie zusammen, dann gibt es bestimmte Werte die wir unseren Kindern vermitteln wollen. Wir reden als Eltern abends auf der Couch darüber und beim Sonntagsspaziergang. Im gleichen Atemzug besprechen wir eventuell den nächsten Urlaub und das Problem mit dem Kollegen auf Arbeit. Wir unterscheiden nicht, ob wir gerade als Eltern miteinander reden oder als Paar....

Fortbildung zur PEKiP-GruppenleiterIn 2

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 01.10.2015 | 74 mal gelesen

Gotha: Mehrgenerationenhaus | Im November starten die Grundkurse zur Ausbildung zur PEKiP-Gruppenleiterin im Mehrgenerationenhaus in Gotha. Das Prager-Eltern-Kind-Programm ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Ziel des PEKiP® ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen, um das Baby in seiner momentanen Situation und seiner Entwicklung wahrzunehmen, zu...

1 Bild

Podiumsgespräch "Kaiserschnittraten in Thüringen"

Anja L
Anja L | Jena | am 18.09.2015 | 150 mal gelesen

Jena: Karl-Marx-Allee 7 | Jena, 18. September 2015 – Die Landesgruppe Thüringen des Vereins Mother Hood e.V. lädt am 26. September 2015 zum Podiumsgespräch zum Thema „Kaiserschnittraten in Thüringen und die Folgen für Mutter und Kind“ ein. Im Dialog zwischen Eltern, Ärzten, Hebammen, Landesregierung und Krankenkassen sollen die Hintergründe der hohen Kaiserschnittrate diskutiert werden. Außerdem soll es darum gehen Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen,...

1 Bild

Trageworkshop mit Marlen

Rita Seeber AWO Familienzentrum Bad Langensalza
Rita Seeber AWO Familienzentrum Bad Langensalza | Sömmerda | am 14.09.2015 | 49 mal gelesen

Bad Langensalza: AWO Familienzentrum | Warum das Tragen von Babys für Kinder und Eltern von großem Vorteil ist, erfahren (werdende) Mamas und Papas beim Trageworkshop im AWO Familienzentrum. Inhalt des Trageworkshops: - theoretische Grundlagen zum Tragen - Vorstellung verschiedener Tragevarianten - Vorführung von Tragetüchern, Ring Slings, Mai Tais und Fullbuckles - Informationen zu Tragekleidung für Baby und Eltern Kosten: 15€ pro Person bzw. 20€ pro...

12 Bilder

Mama, Du hattest Recht: Thüringer Promis über die Sprüche der Eltern

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Nordhausen | am 08.06.2015 | 492 mal gelesen

Als Kind klangen sie uns oft im Ohr, die Sprüche unserer Eltern. Heute wissen wir: Die Weisheiten, mit denen uns Mama und Papa ins Leben schickten, haben Bestand. Thüringer Prominente erinnern sich an die Sprüche ihrer Eltern. Aline Thielmann, Moderatorin des MDR-­Thüringenjournals: „Strieve to learn from all things“ – Strebe danach, von allen Dingen zu lernen. Dieser Spruch stand auf der alten Vase der Großeltern, die...

1 Bild

Ausnahmezustand Pubertät

Jana Ludolf
Jana Ludolf | Saalfeld | am 01.06.2015 | 35 mal gelesen

Es war einmal ein Kind. Dieses Kind war 5 Jahre jung, süß und nett. Das besonderes an diesem Kind war, es sprach mit mir. Darüber wie es im Kindergarten war. Wer seine Freunde waren. Was es mit wem gespielt hatte. Ich durfte dieses Kind auch alles fragen. Ob es ihm gut geht, was es letzte Nacht geträumt hatte und auf was es sich am meisten freue. Dieses Kind wurde nun älter. Und auch in diesem Alter wurde miteinander...

2 Bilder

Nur eine Frage: Darf Frau Franz ihren Sohn Franz nennen? 2

Simone Schulter
Simone Schulter | Jena | am 20.05.2015 | 172 mal gelesen

Jena: Markt 1 | Die Antwort weiß Bernd Herzog. Er arbeitet seit 15 Jahren Sachbearbeiter im Standesamt Jena. 2014 hat er hier 1667 Geburten beurkundet. Grundsätzlich ist eine solche Kombination möglich. Schließlich können Eltern frei über den Vornamen ihrer Kinder entscheiden. Das ist absolutes Elternrecht. Bei Franz Franz müsste man als Standesamtsmitarbeiter doch noch einem fragen, ob sie sich der Tragweite bewusst sind und alle...

2 Bilder

Erzählcafé "Der Start ins Leben" in Jena und Weimar

Anja L
Anja L | Jena | am 11.05.2015 | 128 mal gelesen

Am 5. Mai, dem Internationalen Hebammentag, fand im Geburtshaus Jena das Erzählcafé „Der Start ins Leben“ statt. Eingeladen hatten die Ortsgruppe des Vereins Mother Hood, einem Elternverein, der sich für den Schutz von Mutter und Kind während Schwangerschaft, Geburt und im 1. Lebensjahr einsetzt, und der Verein Geburtshaus und mehr e.V. Jena. An den Tischen in den Kursräumen saßen während dieses Nachmittags Erzählerinnen...

1 Bild

Danke Mama, dass es dir nicht egal ist, wie wir geboren werden!

Anja L
Anja L | Jena | am 08.05.2015 | 433 mal gelesen

Bonn, 08. Mai 2015 – Weit über 85.000 UnterstützerInnen haben seit dem 1. Mai die Change-Petition “Übernahme der Kosten für Hebammen unabhängig vom Geburtsort und Geburtstermin sichern!” gezeichnet. Darunter auch bekannte Persönlichkeiten wie Nena und Nina Hagen. So wandte sich die Sängerin Nena mit dem Verweis auf die aktuelle Elternprotest-Petition über die sozialen Medien an ihre Fans: “Jede schwangere Frau hat ein...

Anzeige
Anzeige
Anzeige