Erstaufnahmeeinrichtung

1 Bild

Geraer Polizeimeldung vom 22. November: Schafe entlaufen, Schlägerei und Diebstähle

Lokalredaktion Thüringer Vogtland
Lokalredaktion Thüringer Vogtland | Gera | am 22.11.2016 | 291 mal gelesen

Entlaufene Schafe Gera: Gestern Morgen (21.11.16) hatten es die Kollegen der Geraer Polizei mit entlaufenen Schafen zu tun. Gegen 08.15 Uhr, brachen mehrere Tiere einer Schafsherde von der Koppel aus und liefen auf die Fahrbahn der Thüringer Straße sowie auf die Gleise der dortigen Straßenbahn. Ein Zeuge gab an, dass mehrere Fahrzeugführer Gefahrenbremsungen einleiten mussten, um nicht mit den Tieren auf der Fahrbahn...

1 Bild

Geraer Polizeimeldungen vom 11. November: Erneuter Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung

Lokalredaktion Thüringer Vogtland
Lokalredaktion Thüringer Vogtland | Gera | am 11.11.2016 | 252 mal gelesen

Gera: . | Unerlaubt die Unfallstelle verlassen – Zeugen gesucht Gera: Am 10.11.16, gegen 13.30 Uhr, befuhr ein Rollstuhlfahrer den Gehweg in der Heinrichstraße. Er kam aus Richtung Platz der Republik und fuhr in Richtung Breitscheidstraße / Reichsstraße. Dabei nutze er die Seite, wo sich das H35 befindet, gegenüber von den Gera Arcaden. Dort stieß er mit seinem Rollstuhl an mehrere Fahrräder, welche vor einem Radgeschäft ausgestellt...

1 Bild

Geraer Polizeimeldungen vom 9. November: „Horrorclown“ erschreckt Zwölfjährigen, tätliche Auseinandersetzungen zwischen Serben und Somaliern und weitere Delikte

Lokalredaktion Thüringer Vogtland
Lokalredaktion Thüringer Vogtland | Gera | am 09.11.2016 | 484 mal gelesen

Gera: . | . „Horrorclown“ in Gera Am 08.11.16, gegen 18.45 Uhr, war ein 12-jähriger Junge zu Fuß auf dem Heimweg vom Sporttraining in der Panndorfhalle in Gera. Dazu nutze er den Fußweg auf der linken Seite der Straße „Am Sommerbad“ stadtauswärts. Dort kam plötzlich eine Person im „Horrorclownskostüm“ zwischen den Häusern hervor gesprungen und schrie den Jungen laut an. Dieser erschrak und flüchtete. Da der Clown dem Jungen...

1 Bild

Geraer Polizeimeldungen vom 30. August: Verkehrsunfälle, eine Unfallflucht und ein Pkw-Einbruch sowie ein Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung

meinanzeiger .de
meinanzeiger .de | Gera | am 30.08.2016 | 340 mal gelesen

Einbruch in Pkw Im Zeitraum vom 28.08.16, gegen 16.00 Uhr, bis 29.08.16, gegen 11.50 Uhr, brachen bislang Unbekannte einen roten Pkw Opel Zafira auf, welcher in der Straße des Bergmanns abgeparkt war. Am Pkw entstand Sachschaden. Zeugenhinweise zu Tat und Täter bitte an die Polizei Gera, Tel. 0365-8290. Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung Am 28.08.16, gegen 14.30 Uhr, rückten mehrere Streifenteams zur...

1 Bild

Asylbewerber greifen in Gera Polizeibeamte an

meinanzeiger .de
meinanzeiger .de | Gera | am 13.07.2016 | 1995 mal gelesen

Gera: Ernsee | Die Landespolizeiinspektion Gera meldet einen Zwischenfall mit körperlicher Gewalteinwirkung und gefährlicher Körperverletzung in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Gera-Ernsee: Am 12.07.2016, gegen 20:45 Uhr, wurde die Geraer Polizei darüber informiert, dass es zwischen Bewohnern untereinander und gegenüber einem Mitarbeiter des Wachschutzes, der für das Objekt zuständig ist, zu Bedrohungs- und...

25 Bilder

Minister Dieter Lauinger in Liebschwitz und Ernsee – Vertreter des Kirchenkreises Gera informieren sich in den Erstaufnahmeeinrichtungen.

Wolfgang Hesse
Wolfgang Hesse | Gera | am 12.12.2015 | 388 mal gelesen

Gera: Erstaufnahme für Flüchtlinge | Thüringens Minister für Migration Dieter Lauinger (Grüne) informierte sich diese Woche in den Erstaufnahmestellen für Flüchtlinge in Gera über den Stand und die Planungsperspektive. Zunächst besuchte er die ehemalige Berufsschule in Gera-Liebschwitz. Der Ortschaftsrat und Organisationen, die derzeit bei der Betreuung der Flüchtlinge mitarbeiten bzw. eine bestimmte Projektarbeit anstreben, waren ebenfalls anwesend. Die...

3 Bilder

Bürgersprechstunde zur Erstaufnahmestelle in Gera-Liebschwitz – Landesverwaltungsamt stellt aktuellen Planungsstand vor– Diskussion über aktuelle Fragen

Wolfgang Hesse
Wolfgang Hesse | Gera | am 03.06.2015 | 483 mal gelesen

Gera: Keller 25 | Zur letzten Bürgersprechstunde in Gera-Liebschwitz hatte der Ortsteilrat neben Teilnehmern vom Runden Tisch für Toleranz und Menschlichkeit, Abgeordnete des Geraer Stadtrates und Mitgliedern vom neu gegründeten Verein "Akzeptanz!" den Präsidenten des Thüringer Landesverwaltungsamtes Frank Roßner eingeladen. Im Keller25 waren etwa 30 Liebschwitzer und Gäste zusammengekommen. Da Ortsteilbürgermeister Michael Schleicher im...

26 Bilder

"Flüchtlinge und Asyl – Willkommen in Gera? – Podiumsdiskussion möchte aufklären und zum Nachdenken anregen

Wolfgang Hesse
Wolfgang Hesse | Gera | am 15.05.2015 | 536 mal gelesen

Gera: Rathaussaal | "Es ist für ganz Deutschland wichtig, dass es solche Talkrunden gibt", meint Claudia Poser-Ben Kahla und hat für den 12. Mai eine Podiumsdiskussion im Geraer Rathaussaal als Sprecherrat des Runden Tisches organisiert. "Mein Anliegen ist es, in der Kommunikation zu bleiben. Wir müssen über Probleme und Ängste reden. Besonders wichtig für Gera ist das, weil man ja merkt, dass es verschiedene Meinungen gibt, ich will nicht...

35 Bilder

Buntes Fest in Erstaufnahmestelle und Friedensgebet in Eisenberg

Wolfgang Hesse
Wolfgang Hesse | Hermsdorf | am 21.04.2015 | 677 mal gelesen

Eisenberg: Landesaufnahmestelle | "Wir wollen den Kindern und Flüchtlingen in der Erstaufnahmestelle die Angst nehmen, wenn fremdenfeindliche Parolen vor der Einrichtung erschallen sollten", so Claudia Poser-Ben Kahla von den Organisatoren der Aktion am letzten Montag in Eisenberg. Den Gegendemonstranten war es letztlich zu verdanken, dass die Thügida-Anhänger nicht bis zur Erstaufnahmestelle vordringen konnten. Etwa 30 engagierte Geraer waren dem Aufruf...

21 Bilder

Für ein weltoffenes Gera - Kundgebung auf dem Geraer Kornmarkt 1

Wolfgang Hesse
Wolfgang Hesse | Gera | am 20.03.2015 | 233 mal gelesen

Gera: Kornmarkt | Zu einer Kundgebung auf den Geraer Kornmarkt hatte am 19.3.2015 das Aktionsbündnis gegen Rechts, der Runde Tische für Demokratie der Stadt und der Freundeskreis für Flüchtlinge eingeladen. Etwa 150 Menschen sind gekommen, darunter Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn, Superintendent Andreas Görbert und Stadtjugendpfarrer Michael Kleim. Auf Plakaten wird eine weltoffene Stadt und eine Willkommenskultur für Flüchtlinge gefordert...

1 Bild

der Runde Tisch der Stadt Gera positioniert sich zum geplanten Erstaufnahmestelle in Liebschwitz

Michael Kleim
Michael Kleim | Gera | am 15.03.2015 | 530 mal gelesen

Gera: Rathaus | Runder Tisch für Toleranz und Menschlichkeit, gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit in der Stadt Gera Menschlichkeit für Flüchtlinge, Sachlichkeit in der Diskussion der Runde Tisch der Stadt Gera positioniert sich zum geplanten Erstaufnahmestelle in Liebschwitz Der Runde Tisch für Toleranz und Menschlichkeit, gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit in der Stadt Gera hat auf seiner Sitzung am 12. März 2015 sich mit...

28 Bilder

Lauinger: „Ich komme auch noch mal“ - 1900 Gegner und Befürworter einer Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Gera erwarten Erklärungen – Dialog wird fortgesetzt 4

Wolfgang Hesse
Wolfgang Hesse | Gera | am 11.03.2015 | 617 mal gelesen

Gera: Sportplatz Liebschwitz | «Ja oder nein?», fragt Nicole Solf aus Gera-Liebschwitz den Migrationsminister Thüringens, Dieter Lauinger (Bündnis 90/Die Grünen), und möchte wissen, ob die Entscheidung der Landesregierung endgültig ist. Im Stadtteil Gera-Liebschwitz soll eine Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung Eisenberg entstehen, da der Zustrom an Flüchtlingen zunimmt und die Kapazitäten im Freistaat erschöpft sind. Für sechs bis zwölf Wochen sollen...

1 Bild

Gera - Liebschwitz, Elsterpanorama mit Blick auf die Lasur 6

Bernd Krekel
Bernd Krekel | Gera | am 03.03.2015 | 122 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Einfach nur ganz normal leben - Schicksal eines Asylbewerbers - Hamed Rasuli aus der Gemeinschaftsunterkunft Breitenworbis

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 26.02.2013 | 865 mal gelesen

Breitenworbis: Gemeindschaftsunterkunft | Still wirkt er, dazu auch bedrückt. Schon im Gespräch mit dem 19-jährigen Hamed Rasuli aus Afghanistan erahnt man, dass er schreckliche Dinge erlebt hat. Der junge Mann mit den scharf geschnittenen Gesichtszügen ist Asylbewerber und derzeit in der Sammelunterkunft in Breitenworbis untergebracht. Sein Deutsch ist zwar noch etwas holprig, doch die Verständigung klappt. Früher lebte Hamed mit seiner Familie in einem...

Anzeige
Anzeige
Anzeige