Frieden

Ökumenisches Friedensgebet

Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart
Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart | Erfurt | am 25.01.2017 | 2 mal gelesen

Erfurt: St. Lorenzkirche | Es ist das älteste kontinuierliche Friedensgebet in den heutigen östlichen Bundesländern und findet noch immer jeden Donnerstag 17.00 Uhr in der römisch-katholischen St. Lorenzkirche statt. Die Kirche ist in Erfurt zentral gelegen an der Kreuzung aller Straßenbahnlinien am Anger / Ecke Pilse.

Freimaurerei – (k)ein Geheimnis

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 22.01.2017 | 82 mal gelesen

„Freimaurerei – (k)ein Geheimnis“ lautete der widersprüchlich anmutende Titel einer Vortragsveranstaltung im ACC Weimar. Eingeladen hatte dazu der Rotaract Club Weimar. Michael Hasenbeck, Ehrenaltstuhlmeister der Weimarer Johannisloge Anna Amalia zu den drei Rosen und Präsident des im Schottischen Ritus arbeitenden freimaurerischen Ateliers Schlüssel zum Licht, hielt diesen Vortrag vor 40 Gästen. Zunächst erläuterte der...

3 Bilder

CDU in Adventsstimmung

Ruthild Vetter
Ruthild Vetter | Mühlhausen | am 18.12.2016 | 3 mal gelesen

Heiter-besinnlich ging es am Sonntag, 11. Dezember 2016, zu, beim Familiennachmittag des CDU-Kreisverbandes. Auch wenn der Saal des Puschkinhauses ein bisschen zu groß schien für die kleine Gruppe, füllten ihn die Anwesenden doch mit viel weihnachtlicher Vorfreude. Es wurde gesungen und gebastelt. Die Gespräche drehten sich dabei hauptsächlich um jahreszeitliche und weniger um kommunalpolitische Fragen. Der Kreisvorsitzende...

Islam in Thüringen. Fakten, Probleme, Perspektiven. 1

Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart
Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart | Erfurt | am 30.10.2016 | 25 mal gelesen

Erfurt: Kleine Synagoge | Gäste: Hubertus Staudacher, Beauftragter des Bistums Erfurt für den Dialog mit den muslimischen Gemeinden und Medine Yilmaz, Thüringer Ministerium für Migration, Justiz, Verbraucherschutz In den letzten Monaten wird bei uns verstärkt über den Islam diskutiert. Wir hören Nachrichten, welche Muslime in die Nähe von Gewalttaten rücken, wir hören aber auch von Bemühungen vieler Muslime, in Erfurt heimisch zu werden und eine...

1 Bild

Olympia 2016 " Hallo Rio de Janeiro 2016 "

Eveline Dempke
Eveline Dempke | Zeulenroda-Triebes | am 06.08.2016 | 20 mal gelesen

Greiz: Eveline Dempke | Die Menschen auf der ganzen Welt grüßen Brasilien, Rio de Janairo, Olympia 2016. Zum ersten Mal finden in Südamerika Olympische Spiele statt. Athleten messen sich in den verschiedensten Sportdisziplinen und kämpfen um das begehrte Olympia – Gold. Es mögen friedliche und von Fairness getragene Olympische Spiele sein. Freudestrahlend, gut motiviert mit einem Lächeln zu internationalen Rhythmen betreten Athleten aller...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Friedensinseln mitten im Völkerkampf" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 15.07.2016 | 13 mal gelesen

Die Welt ist aus den Fugen. Von Algerien bis Afghanistan brennen Staaten. Millionen Menschen sind auf der Flucht. Rings um den Globus zeigt sich nicht bekannter Terror. Angst macht sich breit. Sportveranstaltungen werden militärisch gesichert. Die Bibel prägt das Bild vom "Völkermeer": "Ein Brausen vieler Völker, wie das Meer brausen sie, und ein Getümmel mächtiger Nationen, wie große Wasser tosen sie." (Jesaja 17,12)....

1 Bild

Weihnachten geht – Wunsch „Frieden auf Erden“ bleibt 2

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 29.12.2015 | 47 mal gelesen

Weihnachten in meinem Umfeld war friedlich und menschlich warm. Nun geht es stramm auf den Jahreswechsel zu. Da habe ich starke Bedenken, ob der Wunsch nach Frieden in den Köpfen sich fest verankert hat, wenn ich an den Beginn der Fußballspiele alller Ligen denke. Wie abartig müssen Menschen denken und völlig neben der Rolle sein, wenn Fußball zur reinen Selbstdarstellung unsportlichen und unmenschlichen Verhaltens...

1 Bild

„. . . mög’s auf Erden Frieden immer sein!“ 3

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 24.12.2015 | 78 mal gelesen

Ein Wunsch, der nicht oft genug und immer wieder bekräftigt werden muss, weil die Welt leider ganz und gar nicht darauf ausgerichtet sich entwickelt. Kann man da selbst etwas dazu tun, seinen eigenen Beitrag dazu bringen? Ja, ganz sicher! Wenn ich allein daran denke, vorurteilsfrei Mitmenschen gegenüber zu treten, das positive im Miteinander hervorzuheben, statt Negatives zu suchen und brotlos zu diskutieren, dann gibt...

1 Bild

In der wundervollen Weihnachtszeit ( Gedicht 2015) 1

Eveline Dempke
Eveline Dempke | Zeulenroda-Triebes | am 16.12.2015 | 64 mal gelesen

Greiz: Waldhausstr.14 | Autorin: Eveline Dempke Heuer will es gar nicht schneien, in der Advent und Weihnachtszeit. Ich wünschte mir weiße Schneeflocken fallen, Herr Weihnachtsmann, es ist gekommen deine Zeit. Mit den Rentierschlitten kommt er angesaust, unter den Hufen der Rentiere silberne Funken sprüh’ n, sie schnaufen fröhlich und bäumen sich auf, die Kinderherzen mit viel Liebe glüh’ n. Kinder tanzen herum um den...

6 Bilder

Eine Lichterkette von München nach Berlin

Philipp Gliesing
Philipp Gliesing | Pößneck | am 16.12.2015 | 213 mal gelesen

Triptis: Markt | Am kommenden Samstag, den 19.12.2015, um 19 Uhr, wird eine symbolische Lichterkette von Berlin nach München ein Zeichen für mehr Frieden in der Welt und gegen Krieg, Terror und Verfolgung setzen. Egal ob die Lichterkette geschlossen werden kann, es ist vor allem eine wichtige symbolische Aktion, an der sich jede und jeder beteiligen kann, der ein friedliches und solidarisches Zusammenleben befürwortet. Auch im...

Zeichen setzen

Ute Hinkeldein
Ute Hinkeldein | Erfurt | am 18.11.2015 | 41 mal gelesen

Für das Kondolenzbuch der Thüringer Staatskanzlei: Immer wieder Zeichen setzen! Wir Frauen des Aktionskreises für Frieden e.V. stellen uns immer wieder gegen Hass und Gewalt. Deshalb waren wir tief betroffen von den Ereignissen in Paris. Jeder Tote dieser unglaublichen Gewalt war ein Toter zu viel. Es ist nötig, immer wieder ein Zeichen zu setzen! Die Toten von Paris haben unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl;...

8 Bilder

15 Jahre Goethe-Hafez-Denkmal in Weimar

Heidrun Sedlacik
Heidrun Sedlacik | Weimar | am 04.10.2015 | 87 mal gelesen

Goethe schrieb 1819 im hohen Alter, inspiriert von der Liebe und Spachgewalt der Hafez´schen Gedichte, den "West-Östlichen Divan". Ein literarisches Meisterwerk, welches schon damals den kuturellen Brückenschlag zum Orient und zum Islam suchte. Zu Ehren dieser beiden Dichter entstand vor genau 15 Jahren dieses Denkmal, welches jedes Jahr im Oktober zum Gedenktag künstlerisch insziniert wird. Dieses Jahr erlebten wir das...

1 Bild

Ökumenisches Friedensgebet für Hildburghausen

Johannes Haak  alias sprichnur
Johannes Haak alias sprichnur | Ilmenau | am 16.05.2015 | 62 mal gelesen

ÖKUMENISCHES FRIEDENSGEBET FÜR HILDBURGHAUSEN FREITAG 22. Mai 17 Uhr Christuskirche Radikalisierungen in der Gesellschaft, zunehmende Fremdenfeindlichkeit, sowie das am Pfingstwochenende geplante Neonazikonzert in Hildburghausen brauchen eine lebendige und phantasievolle Demokratie. Daher findet am kommenden Freitag, 22. Mai, 17.00 Uhr in Hildburghausen ein Friedensgebet statt. Ort: Christuskirche...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Frieden beginnt auch bei mir" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 30.04.2015 | 111 mal gelesen

Ein Gedenktag: 8. Mai 1945. Deutsche Kapitulation. Kriegsende vor 70 Jahren. Das ist Geschichte. In der Gegenwart ist wieder Krieg. Und wir sind dabei. Dabei hatte jede Generation nach einem Krieg gesagt: Nie wieder! Nie wieder sollen Menschen eine Waffe in die Hand nehmen! Doch nahezu jede Generation zog in den Kampf. Immer wurden gute Gründe für den Krieg genannt: Caesar wollte den Wilden in Germanien römische Kultur...

1 Bild

Frohe Ostern “Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Friede ist der Weg“

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 03.04.2015 | 202 mal gelesen

Die NATO hat ein Problem..... Das Internet, gedacht als militärisches Kommunikationstool um für den Fall eines Atomkrieges noch Befehle geben zu können wärend alle Gegner taub und blind sind, hat sich das Internet inzwischen verselbstständigt. Aus dem geheimen Informationsnetzwerk ist es ein offenes Netzwerk für jeden geworden. Statt Geheinisse zu verbergen, ist das Internet zu einer Plattform für Wisseleblower geworden,...

1 Bild

Friedenswinter 14/15

Ute Hinkeldein
Ute Hinkeldein | Erfurt | am 17.01.2015 | 466 mal gelesen

„Die drei gesellschaftlichen Grundübel sind: Gewalt, Armut und Krieg“ (Bertha von Suttner) Termine Friedenswinter 14/15 in Thüringen EF, den 16.01.15 18.01.15, 9:30 Uhr, Erfurt: Gedenken an Rosa Luxemburg am Denkmal Rosa Luxemburgs Talstraße/Magdeburger Allee 18.01.15, 10:30 Uhr, Erfurt: RedRox, Sevin Bagdelen, DIE LINKE Vortrag über „Alternativen zum Krieg“ Veranstalter: DIE LINKE,...

2 Bilder

Den Frieden im Visier ! - Einen Pen gegen Gewalt !

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 14.01.2015 | 240 mal gelesen

Gotha: Kreissparkasse | . Joachim Oestreich ist nicht nur in Gotha bekannt durch seine spektakulären Aktionen für den Frieden. Er setzt sich gegen Krieg, für eine friedliche Zukunft ein und macht das deutlich sichtbar. Aktuell hat er gestern eine Ausstellung in der Gothaer Kreissparkasse aufgebaut von der ich heute erst einmal einen ganz aktuellen Bezug auf die jüngsten Attentate in Paris zeigen möchte. Die Hand bremst nicht nur alle auf...

Die Keimzelle des Weltfriedens 18

Antje Hellmann
Antje Hellmann | Gotha | am 26.12.2014 | 385 mal gelesen

Seit einiger Zeit beschäftigt mich die Frage, ob der zu Weihnachten gewünschte Weltfrieden nicht ein Zustand wäre, der den Regeln des Universums zu wider laufen würde. Selbst die zeitlos erscheinenden Sterne und Galaxien sind dem Werden und Vergehen unterworfen und auf der Erde, so scheint es, ist das biologische Leben doch auf vielfältige Weise ein Kampf um Ressourcen und Standortvorteile. Weiter unten in der Nahrungskette...

9 Bilder

Wenn mich Weihnachten voll ergriffen hat, . . . 3

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 25.12.2014 | 105 mal gelesen

. . . dann blicke ich zurück auf so viele Begegnungen mit bekannten liebenswerten wie auch unbekannten Menschen, durch die ich für mich einen Gewinn übernommener Herzlichkeit und Wärme erhielt und ich an deren Gesichtern abzulesen meinte, auch ihnen etwas gegeben zu haben. Violinkonzert , Chorgesang , ein „glühendes Gotha“ sowie viele andere Höhepunkte dieses Jahres leben dann wieder auf und geben mir im ruhigen...

Worte zum Sonntag: "Die wichtigste Gabe kommt von oben"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 19.12.2014 | 81 mal gelesen

Die vierte Kerze auf dem Adventskranz brennt. Weihnachtslieder stimmen uns auf die Feiertage ein: "Welt ging verloren, Christ ist geboren." Nun geht es um letzte Besorgungen für das Fest. Die einen laufen noch, um passende Geschenke zu finden. Anderen ist das mit dem Schenken schon über. Wieder andere haben kein Geld für große Geschenke übrig. Doch Weihnachten ist ein Fest der Geschenke, die wichtigste Gabe kommt von...

15 Bilder

Zum Tag des offenen Denkmals lädt Barbara Leonhardt auf ihren Holunderhof nach Reinsfeld ein 4

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Arnstadt | am 04.09.2014 | 431 mal gelesen

Wipfratal: ... | Mitten im Wipfratal liegt der schöne Ort Reinsfeld. Hinter einer Kurve stößt man so jäh auf Barbara Leonhardts "Kunsthaus", dass man fast daran vorbeifährt. Niemals schließt die freundliche, schlanke Frau das Tor zu ihrem Holunderhof. Jeden, dem nach einem Plausch zumute ist, heißt sie willkommen. Leider nähmen nur wenige Menschen dieses Angebot an, bedauert die Frau, der man ansieht, dass sie etwas anpackt. Dabei gehört...

Worte zum Sonntag: "Der Traum einer Welt ohne Waffen"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 29.08.2014 | 127 mal gelesen

Der Geruch frisch gepflügter Erde liegt in der Luft. Vögel kreisen über tiefbrauner Scholle. Am Ende des Ackers wurde der schwere Pflug abgestellt. Ein friedliches Bild. Was hatte der Prophet Micha vor Augen, als er schrieb: "Gott wird unter großen Völkern richten und viele Heiden zurechtweisen in fernen Landen. Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Es wird kein Volk gegen das andere...

Worte zum Sonntag: „Ich schlafe ganz mit Frieden“

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 08.08.2014 | 78 mal gelesen

Endlich ausstrecken, die Beine lang machen und liegen. Willkommen im Bett! Dann sind es für manche nur Minuten und für andere Stunden, bis der Schlaf die Augen schließt. Die einen hat die Mühe des Tages einfach müde gemacht. Einschlafen ist kein Problem. Andere haben noch Zeit für ein Buch und lesen, bis der Schlaf kommt. Natürlich: zum Bett gehören auch Liebe und Zweisamkeit. Aber auch das gibt es: Erlebnisse und...

Gothaer Friedensgespräch 2014 1

Ute Hinkeldein
Ute Hinkeldein | Erfurt | am 29.06.2014 | 120 mal gelesen

Bertha von Suttner: Freifrau und Freidenkerin Die Thüringer Würdigung Bertha von Suttners aus Anlass ihres 100. Todestages fand am 28.06.14 im Gothaer Kulturhaus statt. Musikalisch umrahmt wurde das Programm auf der Schuke-Orgel von Prof. J. Trummer, Graz. Die Teilnehmer der Veranstaltung wurden sehr charmant durch den Oberbürgermeister der Stadt Gotha, Knut Kreuch, begrüßt. Er führte gekonnt und locker durch das...

Worte zum Sonntag: "Die kleine weiße Friedenstaube"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 16.05.2014 | 235 mal gelesen

Im Kinderlied wird sie besungen. Picasso hat sie gemalt. Sie ist zum Symbol des Friedens geworden: die kleine weiße Friedenstaube. Die Bibel hat sie als Zeichen verewigt. Nach Wochen der Flut lässt Noah einen Raben aus der Arche fliegen, dann eine Taube. Die kommt bald zurück, denn alles Land ist noch überschwemmt. Nach sieben Tagen fliegt die nächste Taube. Am Abend kommt sie mit einem Ölzweig im Schnabel zurück. Die...

Anzeige
Anzeige
Anzeige