Furcht

8 Bilder

Rattengift für Ausländer! Und tote Blumen leben länger! Ein Besuch bei Sina. 5

Marcus Daßler
Marcus Daßler | Zeulenroda-Triebes | am 09.03.2015 | 1468 mal gelesen

Zeulenroda-Triebes: Markt | In Zeulenroda-Triebes wohnen seit wenigen Wochen mehr Menschen. Normalerweise eine tolle Sache, wenn da nicht diese andere Hautfarbe, Sprache und Herkunft der „Neuen“ wäre. Denn die steigende Bevölkerungszahl in Zeulenroda-Triebes hat einen Haken, denn es sind keine Deutschen die gekommen sind, sondern Flüchtlinge! "Diese sind gefährlich für Kinder und Eigentum der Deutschen. Sie klauen, sind faul und die Grundstückspreise...

2 Bilder

Gruselnebel 7

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Weimar | am 29.01.2014 | 287 mal gelesen

Weimar: Ettersberg | An einem Januar-Morgen: Nebelschwaden unterhalb des Ettersberges.

7 Bilder

Der seltsame Wunsch nach einem Angst-Tag

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Erfurt | am 26.10.2013 | 591 mal gelesen

Am 31. Oktober ist Halloween. Immer mehr Menschen gruseln und erschrecken sich an diesem Tag. Doch warum fürchten wir uns eigentlich – und wovor? Sollte man sich wirklich seinen Ängsten stellen? Und warum ist man vor Angst wie gelähmt? Antworten auf diese Fragen hat Professor Dr. Wolfgang Miltner von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Warum fürchten wir uns? Da gibt es viele Antworten, aber eine Antwort ist, dass...

2 Bilder

Buchtipp: "Verderbnis" ist eine Tour de Force durch die dunkle Welt von Mo Hayder 3

Emanuel R. Beer
Emanuel R. Beer | Erfurt | am 02.04.2011 | 418 mal gelesen

"Sie brauchen nur Ihren Kopf zu öffnen. Öffnen Sie ihn, und plötzlich ist er voll von Wahrheiten, mit denen Sie nie gerechnet hätten." Dieser Satz ist ungewöhnlich. Denn Autorin Mo Hayder meint ihn ausnahmsweise nicht wörtlich. Psychologisch fein erzählt sie ihren neuen Roman "Verderbnis", in dem sie Detective Inspector Jack Caffery zum fünften Mal ermitteln lässt. Gerade weil Hayder diesmal ohne detailverliebte...

1 Bild

Die Lust am Gruseln und der Lohn der Furcht 1

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Erfurt | am 03.01.2011 | 375 mal gelesen

Heute ist Halloween. Ein Tag der Kürbisfratzen und spukenden Geister. Auch in Thüringen entdecken immer mehr Menschen die Lust am Gruseln. Michael Steinfeld sprach mit dem Angstforscher Dr. Borwin Bandelow über die Freude an der Furcht. Warum haben so viele Menschen Spaß daran, sich freiwillig zu fürchten? Es gibt nichts Schöneres, als beschossen und nicht getroffen zu werden. Zum Beispiel wird in einer Achterbahn...

Anzeige
Anzeige
Anzeige