Geldstrafe

Katzenplage in der Nachbarschaft: Bis zu 14 Tiere unbeaufsichtigt gehalten – 1.000 Euro Zwangsgeld für Rentnerin aus Bad Langensalza

Wolfgang Rewicki
Wolfgang Rewicki | Mühlhausen | am 03.04.2012 | 403 mal gelesen

Von Carola Mühlner MÜHLHAUSEN. Geruch und Dreck - verursacht durch eine Katzenplage - haben ein Ehepaar aus Bad Langensalza bewogen, Klage beim Amtsgericht einzureichen. Bis zu 14 Katzen zählten sie. Die Vierbeiner waren oft auch bei ihnen auf dem Balkon. Die Belästigung durch Kot und anderen Schmutz war 2007 nicht mehr erträglich und sie mit ihrer Geduld am Ende. Bei einem Ortstermin schaute sich die Zivilrichterin in...

Ben im Jagdfieber Familienhund verfolgte Reh und biss es tot - 150 Euro Bußgeld fürs Frauchen

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza | Mühlhausen | am 07.03.2012 | 413 mal gelesen

Von Carola Mühlner MÜHLHAUSEN. Dieser Spaziergang in der freien Natur im April 2011 endete mit großem Ärger. Eine junge Frau aus einer Gemeinde im Unstrut-Hainich-Kreis wollte mit Hund und Kinderwagen mit vier Monate altem Baby einen ausgiebigen Spaziergang machen. Weit außerhalb des Ortsrandes ließ sie Familienhund "Ben" ahnungslos frei laufen. Das ging so lange gut, bis plötzlich aus einem Graben ein Reh unterm Schilf...

1 Bild

Die magische Zahl 18 - Wer seinen Führerschein los ist und nicht 15 Jahre abwarten will, kommt um den „Idiotentest“ nicht herum 6

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Arnstadt | am 12.01.2012 | 724 mal gelesen

Arnstadt: ... | Wie hypnotisiert starrt der 27-jährige Ralf auf den Brief in seiner Hand. Das Schreiben der Führerscheinstelle kündigt den Entzug seiner Fahrerlaubnis an. Vorangegangene Warnungen der Verkehrsbehörde hatte der Berufskraftfahrer schlichtweg ignoriert. Und nun das. Mit 18 Punkten in Flensburg war das Maß endgültig voll. Den Führerschein – soviel steht fest – gibt es nur zurück, wenn Ralf die erfolgreiche Teilnahme an einer...

Verkäuferin auf dem Hosenboden - Eichsfelder hatte kein Geld, wollte aber auf Geschenk für Neffen nicht verzichten und klaute Spielzeug

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza | Mühlhausen | am 13.12.2011 | 325 mal gelesen

Von Carola Mühlner MÜHLHAUSEN. Der junge Eichsfelder mag es gern kostenlos. Fast alle 15 Vorstrafen des 22-Jährigen haben etwas mit der strafbaren Mentalität zu tun, nichts bezahlen zu wollen: Mal reiste er ohne Zugticket, mal bediente er sich in einem Geschäft, ohne hinterher zu bezahlen. Als er im Juni 2011 in einem Mühlhäuser Drogeriemarkt Spielzeug im Wert von 11,49 Euro einsteckte, hatte er kein Geld dabei und wurde...

Sein einziges Hobby: Klauen im Netz

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza | Mühlhausen | am 05.10.2011 | 396 mal gelesen

Wegen Urheberrechtsverletzung in 125 Fällen hat das Amtsgericht Mühlhausen einen 41-Jährigen aus dem Unstrut- Hainich-Kreis zu 2.400 Euro Strafe verurteilt. Der Mann hatte im Prozess zugegeben, 2008 und 2009 von seiner Plattform aus illegale Downloads von Spielen und Filmen angeboten und weiterverbreitet zu haben. Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) hat ihn 2009 angezeigt. Bei der...

In den falschen Spiegel geschaut: Zehnjähriger Junge beim Rodeln unter Lkw gerutscht

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza | Sömmerda | am 20.09.2011 | 464 mal gelesen

Bad Langensalza: Amtsgericht | Ein 49 Jahre alter Lkw-Fahrer ist vom Amtsgericht in Bad Langensalza wegen fahrlässiger Tötung zu 1.800 Euro Strafe verurteilt worden. Der Angeklagte hatte im Januar 2011 in Bothenheiligen beim Rückwärtseinparken eine zehnjährigen Jungen überfahren, der beim Rodeln unter seinen Lkw gerutscht war. Der Junge war auf dem Hosenboden einen vereisten Hang am Ortseingang heruntergerutscht. Der Lkw-Fahrer wollte sein Fahrzeug...

Fracksausen nach Unfallflucht: Vor dem Amtsgericht Mühlhausen war ein 22-Jähriger wegen seiner Fahrerlaubnis auf Kompromisssuche

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza | Mühlhausen | am 14.09.2011 | 766 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Amtsgericht | Nach einer Unfallflucht im März 2011 soll ein 22-Jähriger 900 Euro Strafe zahlen und zwei Monate auf den Führerschein verzichten. Damit hat er aber ein Problem, denn er ist auf Jobsuche. Wird das Urteil rechtskräftig, muss er sofort das Auto stehen lassen. Also wird er Berufung einlegen, obwohl er mit der eigentlich milden Strafe gut leben könnte. Ein derartiges Rechtsmittel, ob man es nun ernst meint oder nicht, kostet...

Im Rausch die Tür verwechselt – 450 Euro Strafe für 61-Jährigen

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza | Mühlhausen | am 31.08.2011 | 744 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Amtsgericht | Weil er im November 2010 betrunken in die Wohnung seiner damaligen Freundin in Mühlhausen gewaltsam eindrang und die Wohnungstür beschädigte, ist ein 61-Jähriger wegen Sachbeschädigung vom Amtsgericht Mühlhausen zu 450 Euro Strafe verurteilt worden. Der Verurteilte hatte in der Beweisaufnahme erklärt, die Wohnungstür verwechselt und zu seiner ebenfalls im Haus wohnenden Schwester gewollt zu haben. Er beschädigte aber die Tür...

Zwei Zeitschriften für 1,96 Euro geklaut - 300 Euro Strafe für Rentner, der bereits sechsfach vorbelastet ist

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza | Mühlhausen | am 23.08.2011 | 813 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Landgericht Mühlhausen | Er wollte im Februar 2011 für sich und seine Ehefrau je eine Fernseh-Zeitschrift für 88 Cent kaufen und steckte sie sich dann in die Jackentasche. Weil er sie anschließend nicht bezahlte, wurde er vom Ladendetektiv eines Mühlhäuser Supermarktes angezeigt. Vor dem Amtsgericht Mühlhausen sprach der 65-Jährige von einem Versehen. „War nicht meine Absicht“, sagte der Angeklagte. Er habe die Zeitschriften eingesteckt, weil er die...

Gerichtsbericht: Alkohol im Rucksack

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza | Mühlhausen | am 17.08.2011 | 369 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Landgericht Mühlhausen | Weil er in einem Mühlhäuser Getränkeladen regelmäßig Alkohol an Kinder und Jugendliche verkaufte, muss ein 52- Jähriger aus Mühlhausen 1.200 Euro Strafe zahlen. Die Berufungskammer des Mühlhäuser Landgerichtes folgte der Auffassung der Staatsanwaltschaft, dass es sich bei den Delikten nicht nur um Ordnungswidrigkeiten, sondern um Straftaten handelt. Vor dem Landgericht hatte der Mann zugegeben, von Mai bis November 2009...

Anzeige
Anzeige
Anzeige