Gesegnete Zeit

1 Bild

Worte zum Sonntag "Lichtzeit"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | vor 3 Tagen | 4 mal gelesen

Die Adventswochen und Weihnachtstage sind Lichtzeiten. Die dunkle Jahreszeit bringt uns lange Nächte und legt sich für manche finster auf die Seele. Da hilft Licht. Schon in alter Zeit zündeten die Menschen Fackeln und Freudenfeuer an, feierten in den dunklen Wochen Lichtfeste und Sonnenwende. Brennende Holzhaufen und fliegende Funkengarben nahmen dem Dunkel die Angst machende Kraft. In den Stuben wurden Talglichter...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Im Kerzenschein"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 25.11.2016 | 1 mal gelesen

Kerzen begleiten uns durch Advent und Weihnachten. Für viele ist das warme Licht beruhigend. Es ist schön, wenn Kerzen leuchten. Ein Essen zu zweit beim Kerzenschein ist für viele Romantik pur. Und doch genügt ein Hauch und die Freude ist vorbei. Licht aus. Dichter haben unser Leben mit dem Licht der Kerzen verglichen. Mutig gegen das Dunkel leuchtend und zugleich ängstlich flackernd ist die weiche Flamme immer bedroht - wie...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Das Festessen stiftet Gemeinschaft"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 04.11.2016 | 7 mal gelesen

Viele Feiertage sind mit festlichem Essen und besonderen Speisen verbunden: Ostereier, Kirmeskuchen, Martinsgans, Weihnachtsstollen. In einer Zeit, wo alles immer zu haben ist, wird das oft wenig beachtet. Doch ein Festessen gehört zur Taufe, zur Hochzeit und sogar zur Totenfeier. Seit Urzeiten hat das Essen Gemeinschaft gestiftet. Am Lagerfeuer wurden Lebensweisheiten und Glaubenserfahrungen erzählt. Solche Geschichten...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Rückbesinnung auf Jesus" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 28.10.2016 | 16 mal gelesen

Mit allerhand Pomp planen die Protestanten für 2017 das Jubiläum "500 Jahre Reformation". Neben den evangelischen Kirchen schaut auch die katholische Kirche auf den 31. Oktober 1517 zurück. Martin Luther wollte mit seinen 95 Thesen ein Gelehrtengespräch über den Glauben anstoßen. Als Antwort auf seine Frage nach einem gnädigen Gott hatte er neu Mut machende Worte in der Bibel entdeckt. Eine neue Kirche war nicht sein Ziel....

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Am Ende ist alles umsonst"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 21.10.2016 | 13 mal gelesen

Es sind schreckliche Momente, wenn nach viel Arbeit am Ende die Sache nicht gelingt. Das Büffeln für die Schule hat nichts gebracht. Der zusätzliche Einsatz in der Firma konnte den Termin nicht retten. Das Schuften auf dem heimischen Bauplatz selbst an Sonntagen hat sich nicht gelohnt. In Hektik wurden die falschen Rohre verlegt. Der selbst gemachte Stress brachte Herzattacken. Es bleiben: doppelte Arbeit, mehrfache Kosten,...

1 Bild

Worte zum Sonntag "Sich selbst erklären und verantworten"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 16.09.2016 | 10 mal gelesen

Der Feigenbaum gab den Menschen die erste Kleidung. Das Feigenblatt diente zur Bedeckung menschlicher Blöße. Die Bibel erzählt: "Da wurden ihnen beiden die Augen aufgetan, und sie wurden gewahr, dass sie nackt waren, und flochten Feigenblätter zusammen und machten sich Schurze. Und sie hörten Gott den Herrn, wie er im Garten ging, als der Tag kühl geworden war. Und Adam versteckte sich mit seinem Weibe vor dem Angesicht...

1 Bild

Worte zum Sonntag "Gottes Erbarmen über alle Menschen"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 09.09.2016 | 7 mal gelesen

Für Frauen scheinen sie eine magnetische Anziehung zu besitzen. Für Männer sind sie auch interessant. Wir alle tragen sie: Schuhe. Neben einfacher Fußbekleidung gibt es Sportschuhe, Schlittschuhe und Schneeschuhe. Auf der Straße finden wir Rollschuhe, moderne "Inliner" und flotte "Skater". Der im Eis gefundene "Ötzi" trug schon vor Jahrtausenden genähte Schuhe. Der Schutz vor Steinen und Dornen, vor Hitze und Frost war in...

1 Bild

Worte zum Sonntag "Arbeiten und ruhen"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 02.09.2016 | 11 mal gelesen

Wir leben im Wechsel des Atems. Einatmen und ausatmen. Unser Leben braucht den Wechsel von Anspannung und Entspannung. Alltage und Feiertage. Einsatz und Auszeit. Gerade im Buch des Lebens ist viel von diesem Rhythmus die Rede. Nach sechs Tagen Arbeit gibt es einen Ruhetag. Das ist eine Grundordnung eines gütigen Gottes für die Schöpfung. Ein freier Tag in der Woche schenkt uns die Zeit zum Durchatmen. Unsere moderne Welt...

1 Bild

Worte zum Sonntag "Der Mond als Lampe für die Nacht"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 19.08.2016 | 30 mal gelesen

Seit alter Zeit schauen Menschen zum Mond. Es gibt frühe Skizzen der Mondphasen. Neumond, Halbmond, Vollmond. Doch wir sehen immer die gleiche Seite des Erdbegleiters. Die Rückseite blieb bis in unsere Zeit verborgen. Erst Raumsonden zeigten das Hinterteil des Mondes. Bahn und Masse lösen den Wechsel der Gezeiten aus. Einen direkten Einfluss auf unser Leben können Wissenschaftler kaum nachweisen. Manche schlafen bei...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Die Sache mit der Gütergemeinschaft"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 28.07.2016 | 10 mal gelesen

Was ist gerecht, wenn es um Besitz geht? Wie viel muss jeder haben, um leben zu können? Fragen nach Gerechtigkeit bestimmen Gespräche und Gottesdienste. Zwischen Bankenkrach, Eurokrise und Kinderarmut geht es um Steuergerechtigkeit und Existenzminimum. Manche verweisen gern auf die erste christliche Gemeinde in Jerusalem: "Alle aber, die gläubig geworden waren, waren beieinander und hatten alle Dinge gemeinsam. Sie...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Friedensinseln mitten im Völkerkampf" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 15.07.2016 | 13 mal gelesen

Die Welt ist aus den Fugen. Von Algerien bis Afghanistan brennen Staaten. Millionen Menschen sind auf der Flucht. Rings um den Globus zeigt sich nicht bekannter Terror. Angst macht sich breit. Sportveranstaltungen werden militärisch gesichert. Die Bibel prägt das Bild vom "Völkermeer": "Ein Brausen vieler Völker, wie das Meer brausen sie, und ein Getümmel mächtiger Nationen, wie große Wasser tosen sie." (Jesaja 17,12)....

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Ein Fundament fürs Leben" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 08.07.2016 | 12 mal gelesen

Wer bauen will, braucht einen Baugrund. Er muss ein Fundament schaffen, um dem ganzen Bau eine Grundlage zu geben. Auch das Gefüge eines Menschenlebens wird ohne eine feste Basis nicht gelingen. Jeder legt sich ein Fundament für sein Leben: geprägt von Vorbildern, eigenen Erkenntnissen, persönlichen Wünschen. Wir bauen auf Geld und Gesundheit. Gerade in bewegten Zeiten wird sichtbar, ob ein Mensch auf Sand oder auf Stein...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Freimütig den Glauben leben"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 20.05.2016 | 13 mal gelesen

Mut heißt, dass wir bis an die Grenze gehen oder noch einen Schritt weiter. Ein Sprung mit dem Fallschirm. Ein Marathonlauf. Ein offenes Wort. In Freimut zu reden, selbst wenn das nicht so gern gehört wird. Früher war es oft mit Gefängnis verbunden, wenn jemand denen da oben die Meinung sagte. Damals legten sich Schriftsteller den Zunamen "Freimuth" oder "Freymut" zu. Offene Rede war gefährlich. Und heute? Jeder urteile...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Der gute Geist der Wahrheit und Freunde"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 13.05.2016 | 24 mal gelesen

Wer von allen guten Geistern verlassen ist, hat es schwer. Irgendwie will die Arbeit, will das Leben nicht so recht gelingen. Andere schütteln den Kopf: "Der hat sie nicht mehr alle!" Wer die guten Geister nicht mehr hat, ist arm dran. Doch Gott schenkt uns Menschen seinen Geist. Jesus hatte das im Gespräch mit seinen Freunden angekündigt: "Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Gemütlich auf dem richtigen Kissen"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 29.04.2016 | 13 mal gelesen

Schlafen Sie mit oder ohne? Mit einem Kopfkissen oder ohne? Das richtige Bettgestell und die passende Matratze mit abgestimmtem Härtegrad sorgen für gute Nachtruhe. Ich schlafe gern mit einem großen weichen Kopfkissen. Ich mag weder Nackenrollen noch Luftkissen. Die prallen Halbkissen mancher Hotels rauben mir den Schlaf, duftende Kräuterkissen benebeln mir die Sinne. So frage ich oft bei der Zimmer-Bestellung, welches...

1 Bild

Worte zum Sonntag: Das Dach ist dicht unter Gottes Schirm

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 08.04.2016 | 20 mal gelesen

Sind Sie oben noch ganz dicht? Freche Frage? Sie haben Recht. Und doch: Es ist die Frage nach dem Dach eines Hauses. Wenn das Gebäude oben nicht dicht ist, bestehen Gefahren für den ganzen Bau. Regen und Schmelzwasser dringen ein und zerstören unbemerkt die Bausubstanz. Wasser hat eine spitze Zunge. Ein feiner Riss genügt und der Schaden nimmt seinen Lauf. Erst Monate später wird sichtbar, was nicht mehr zu retten ist....

1 Bild

Worte zum Sonntag: Taten sind gefragt

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 01.04.2016 | 21 mal gelesen

Der christliche Glaube ist mit Büchern und Buchstaben verbunden. Die Kirche, das sind große Reden und lange Predigten – oder? Der Weg ist kurz zu Lippenbekenntnissen und Geschwafel. Das ist eine Gefahr. Gerade in den Zeiten der Wortfluten in den Medien, der Politik und der Kirche hören wir Wortgeklingel. Doch Jesus Christus will das nicht. In der Bergpredigt sagt er: „Es werden nicht alle, die zu mir sagen ,Herr,...

1 Bild

Worte zum Ostersonntag: "Eine neue Welt"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 24.03.2016 | 22 mal gelesen

Es ist Ostern. Ein fröhliches Fest wird gefeiert. Friede, Freude, bunte Eier. Für Kinder gibt es reichlich Zuckerzeug und Schokolade. Nach Weihnachten ist Ostern eine Zeit zum Konsumieren. Der Einzelhandel setzt auf Ostern. Doch Weihnachten und Ostern verbindet noch mehr: Jesus Christus. Das Kind in der Krippe und der Mann am Kreuz sind eine Lebensgeschichte. Und der Auferstandene am Ostermorgen macht aus allem eine...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Der König gibt sein Leben für uns"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 17.03.2016 | 10 mal gelesen

Ostern kommt in Sicht. Palmsonntag ist der letzte Sonntag in der Fastenzeit. In der kirchlichen Tradition erinnert der Tag daran, dass Jesus festlich in Jerusalem einzog und vom Volk feierlich empfangen wurde. "Als am nächsten Tag die große Menge, die aufs Fest gekommen war, hörte, dass Jesus nach Jerusalem käme, nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus ihm entgegen und riefen: Hosianna! Gelobt sei, der da kommt in dem...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Für jeden von uns ist die Tür weit offen"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 10.03.2016 | 14 mal gelesen

Es ist eine Geschichte aus dem Leben und ein Bild der Güte Gottes. Das Gleichnis vom verlorenen Sohn. Rembrandt hat den Moment der Heimkehr in einem großartigen Gemälde dargestellt. Der Sohn kniet in Lumpen gehüllt mit zerschlissenen Schuhen vor seinem Vater. Und der steht nach vorn gebeugt voller Zuneigung und legt seine Hände groß und weich auf den Sohn. Es sind Vater- und Mutterhände zugleich: Willkommen daheim! Ein...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Die Fünf ist in der Bibel kein Zufall"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 03.03.2016 | 34 mal gelesen

Fünf Finger gehören zu einer Hand. Fünf Sänger bilden ein Quintett. Neben den Grundelementen Feuer, Wasser, Erde und Luft sahen antike Philosophen im Äther ein fünftes Element: die Quint-Essenz. Zahlen in der Bibel sind selten Zufall. Sie haben oft eine besondere Bedeutung. Diese Geheimnisse wollen wir lüften. Fünf heißt bei den Griechen "penta". Das Pentagramm ist ein Stern mit fünf Zacken. Ein Fünfeck ist ein...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Das Wort Gottes schärft unseren Blick"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 26.02.2016 | 11 mal gelesen

Vor Jahren wurde von der Politik die "Bildungsrepublik Deutschland" ausgerufen. Eine so genannte PISA-Studie sorgte für Anstrengungen im Bildungsbereich. Eine gute Ausbildung von Kindesbeinen an ist ein Schatz. Gelegentlich ist zu hören: In der rohstoffarmen Bundesrepublik ist gute Bildung wie ein "Bodenschatz" für das Land. Der Prophet Jeremia lenkt den Blick über gutes Schulwissen auf unser Verhältnis zu Gott. Im...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "PS/5015: Direkte Durchwahl nach oben" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 19.02.2016 | 101 mal gelesen

Jeder Sonntag hat einen Namen, meist Lateinisch. So auch dieser: Reminiscere - Gedenke! Es ist die Bitte eines Menschen in Not, geradezu ein Hilfeschrei. Gott soll gedenken, dass da einer ist, dem das Wasser bis zum Hals steht. "Gedenke, HERR, an deine Barmherzigkeit und an deine Güte, die von Ewigkeit her gewesen sind. Gedenke nicht der Sünden meiner Jugend und meiner Übertretungen, gedenke aber meiner nach deiner...

1 Bild

Worte zum Sonntag "Vorfreude hinter jedem Türchen"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 27.11.2015 | 55 mal gelesen

In diesen Tagen gibt es die letzte Chance für einen Adventskalender. Es gibt welche mit Schokolade, Bildern oder Edelsteinen. Ganze Häuser werden so geschmückt, dass sie als großer Kalender der halben Stadt oder dem Marktplatz dienen. Eines ist allen gemeinsam: Am 1. Dezember sollte er bereit sein, dann läuft die Zählung bis zum 24. Dezember. Ob das gute Stück gekauft wurde oder mit Geschick selbst gebastelt worden ist,...

1 Bild

Worte zum Sonntag "40 Tage, 40 Jahre, ein Leben lang"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 16.10.2015 | 100 mal gelesen

Im Zuge der Währungsreform nach dem Krieg gab es für jeden im Westen 40 Mark. 40 Jahre existierte die DDR. Die Autobahn- Maut in der Schweiz kostet 40 Franken. Überall 40. Ein Zufall? Gewiss. 40 Jahre zog das Volk Israel nach der Befreiung aus Ägypten durch die Wüste. 40 Tage war Mose auf dem Berg Sinai nahe bei Gott, bevor er die "Zehn Gebote" auf Steintafeln ins Tal schleppte. Schon wieder 40. Zufall? Zahlen gehören zu...

Anzeige
Anzeige
Anzeige