Gesellschaft

2 Bilder

Russland und der Westen 1

Angelika Höfer
Angelika Höfer | Erfurt | am 24.11.2016 | 37 mal gelesen

Erfurt: Universität Erfurt, Nordhäuser Str. 63 | Podiumsdiskussion Ukraine, Syrien und Jemen: Sind das neue Formen von Stellvertreter-Kriegen zwischen Russland und dem Westen? Droht – ein Vierteljahrhundert nach der Wende – ein neuer Kalter Krieg und bald eine neuer heißer Krieg? Wird Russland wieder der Feind des Westens? Es diskutieren der Prof. Frank Ettrich (Uni Erfurt), mit Dr. Reinhard Duddek und Günther R. Guttsche von der Deutsch-Russischen...

Region lebenswert gestalten - Teamtreffen im Erprobungsraum

Johannes Beck
Johannes Beck | Mühlhausen | am 18.11.2016 | 2 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Erprobungsraum Region Langensalza | Der Erprobungsraum lädt dazu ein, im Austausch mit Anderen zu denken, zu entwickeln und zu entdecken, wie die Region um Langensalza lebenswert gestaltet werden kann. Die Möglichkeit dazu bietet das Teamtreffen am 30.11. um 19 Uhr im Erprobungsraum (Mühlhäuser Str. 3, Bad Langensalza). Willkommen sind insbesondere auch Vertreter von Kommune und Vereinen. Aus dem gemeinsamen Austausch soll ein Prozess entstehen, der ein...

Region lebenswert gestalten - Teamtreffen im Erprobungsraum

Johannes Beck
Johannes Beck | Sömmerda | am 18.11.2016 | 3 mal gelesen

Bad Langensalza: Erprobungsraum Region Langensalza | Der Erprobungsraum lädt dazu ein, im Austausch mit Anderen zu denken, zu entwickeln und zu entdecken, wie die Region um Langensalza lebenswert gestaltet werden kann. Die Möglichkeit dazu bietet das Teamtreffen am 30.11. um 19 Uhr im Erprobungsraum (Mühlhäuser Str. 3, Bad Langensalza). Willkommen sind insbesondere auch Vertreter von Kommune und Vereinen. Aus dem gemeinsamen Austausch soll ein Prozess entstehen, der ein...

2 Bilder

Authentische Begegnung – ein Workshop im ACC

Alexandra Janizewski
Alexandra Janizewski | Weimar | am 02.11.2016 | 14 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Do 10.11.2016 | 19:00 plus zur aktuellen Ausstellung ALLE ACHTUNG! Authentische Begegnung — ein Workshop | Malo Vidal, Leipzig In der Schnelllebigkeit unserer Zeit schrumpfen die Momente, in denen wir Freund(inn)en, Partner-(inne)n, Familie oder auch Kolleg(inn)en unsere ungeteilte Aufmerksamkeit schenken. Zu sehr versenken sich die Menschen in die Kommunikationsangebote digitaler Medien wie Facebook, WhatsApp oder...

1 Bild

Interkulturelles Training: (anekannte Lehrerfortbildung)

Karola Klingebiel
Karola Klingebiel | Heiligenstadt | am 25.10.2016 | 8 mal gelesen

Heilbad Heiligenstadt: Frauenbildungs und Begegnungsstätte ko-ra-le e.V. | Die wachsende Bedeutung der Imigration in unserer Gesellschaft stellt nicht nur das Bildungswesen vor vollkommen neue Herausforderungen. Interkulturelle Kompetenz wird in unserer globalisierten Welt eine immer größere Grundvoraussetzung im Umgang miteinander und stellt eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen im Kontext der modernen Demokratieerziehung dar. Die Begegnung zwischen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen...

2 Bilder

Prekarität? Grundeinkommen? Gesellschaftlicher Wandel

Angelika Höfer
Angelika Höfer | Erfurt | am 06.11.2015 | 88 mal gelesen

Erfurt: Stadtteilzentrum Herrenberg | „Was uns bevorsteht, ist die Aussicht auf eine Arbeitsgesellschaft, der die Arbeit ausgegangen ist, also die einzige Tätigkeit, auf die sie sich noch versteht. Was könnte verhängnisvoller sein?“ (Hannah Arendt 1958) Kann ein bedingungsloses Grundeinkommen eine Alternative in einer Arbeitswelt sein, die sich zunehmend rationalisiert und deren Arbeitsbedingungen sich global verändern? Diese Frage möchten wir im Rahmen...

Einladung zum Frauenfrüstück! 3

Erika Glüheisen
Erika Glüheisen | Jena | am 31.10.2014 | 111 mal gelesen

Brauchst Du manchmal einen Engel? Dieses werde ich am 15. 11.2014 in Jena im Best Western Hotel ab 9:oo Uhr bei dem beliebten bekannten und interessanten Frauenfrühstück hoffentlich erfahren . Ich freue mich schon seit Jahren auf diese Einladungen! Es sind die angekündigten Themen und das Frühstück in geselliger Runde. das mich immer wieder so früh aufstehen läßt. Auch den Beitrag von 10.- Euro zahle ich gern. Zu...

Seniorenakademie an der TU Ilmenau: Liegt die Zukunft des Menschen in seiner medizinisch- technischen Perfektionierung?

Wilfried Nax
Wilfried Nax | Ilmenau | am 08.08.2014 | 42 mal gelesen

Ilmenau: Curiebau, Curiehörsaal | Die Visionen im Kontext der Konvergenztechnologien (Nanotechnologie, Informations- und Kommunikationstechnologien, Biotechnologie) haben eine Debatte über das sog. Human Enhancement angestoßen: die Steigerung menschlicher Leistungsfähigkeit oder Erweiterung menschlicher Eigenschaften. Woraus resultiert der Drang zur Perfektionierung des Menschen? Was bedeutet diese Entwicklung für das Individuum und die menschliche...

1 Bild

„Wenn Du Geld verdienen willst, mußt Du arbeiten!“ 12

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 20.05.2014 | 834 mal gelesen

Heute fragen wir einmal die Politiker Man sollte sich schon einmal fragen, warum es so viele Menschen gibt, die ihr ganzes Leben lang nur geschuftet und niemals wirklich auf einen grünen Zweig gekommen sind, während andere niemals gearbeitet haben und immer in Saus und Braus leben können. An dieser Stelle muss man auch einmal das System an sich auf Gerechtigkeit überprüfen. Warum soll die Arbeitsleistung einer...

1 Bild

In Weimar hilft AWO Migraten bei der Eingliederung

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 25.04.2014 | 373 mal gelesen

Weimar: Prager Straße 5 | Wer verlässt schon gern seine Heimat? Es müssen triftige Gründe sein, sich aus seinem privaten, kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld herauszulösen, um fernab der Familie einen Neustart zu wagen. Sich in einem fremden Land zurechtzufinden, sich einzugewöhnen ist eine große Lebensaufgabe. Die meistert niemand problemlos. Umso schwieriger ist die Eingewöhnung, wenn Betroffene ein Handicap haben. Sei es eine...

1 Bild

Gedanken einmal anders ... 14

Simone Guhr
Simone Guhr | Zeulenroda-Triebes | am 08.03.2014 | 154 mal gelesen

Warum spart die Gesellschaft meist am falschen Ende? Warum sind es unsere Kinder die unter einer unsinnigen Sparwahnpolitik auch in Gemeinden zu leiden haben? Warum muss eine Frau, die sich für Kinder entscheidet, im Alter am Hungertuch nagen, wo sie es doch war, die sich um den Rentenzahlungsnachwuchs gekümmert hat? Warum denken Kinderlose es sei alles andere als egoistisch, sich an unseren Kindern im Alter laben zu...

1 Bild

Über Reiche zu schreiben ist eigentlich ein Tabu 7

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 15.09.2013 | 246 mal gelesen

Chrystia Freeland liefert mit Ihren Buch "Die Superreichern" eine starke Analyse. Mit Geld haben die Reichen auf den Finanzmärkten unglaublich viel Geld gemacht, weil die Regulierungen fehlten. Globale Unternehmen konnten sie gründen, ohne nennenswerte Steuern bezahlen zu müssen. Für sie ist es der amerikanische Traum denn sie glauben tatsächlich sie hätten die Milliarden selber verdient. „Wenn du es selbst geschafft...

1 Bild

Erster „Erfurter Oi Stammtisch" für Glasknochen Betroffene am 13. 4. 13 um 15.00 Uhr

Markus Walloschek
Markus Walloschek | Erfurt | am 31.03.2013 | 267 mal gelesen

Erfurt: SIJU | Einige Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Osteogenesis imperfecta (Glasknochen) Betroffene e. V. wollen einen ersten „Erfurter Oi Stammtisch“ ins Leben rufen. Hierbei soll der Bedarf getestet werden, ob sich genügend OI Menschen und Angehörige mal einen Nachmittag/Abend, aus der Umgebung, ganz ungezwungen ohne Themenvorgabe treffen wollen. Rückfragen und Anmeldung (wegen Reservierung im SIJU) unter eMail...

1 Bild

Wo steht die Jugend heute?

Lokalredaktion Saalfeld / Rudolstadt / Pößneck
Lokalredaktion Saalfeld / Rudolstadt / Pößneck | Saalfeld | am 29.01.2013 | 207 mal gelesen

Rudolstadt: Theater | Wo steht die Jugend heute? Horváths »Jugend ohne Gott« stellt unbequeme Fragen – Rudolstädter Fassung im Talkshow-Format feiert am 26.1. Premiere RUDOLSTADT. Schon Sokrates beschwerte sich über die Jugend: »Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute widersprechen ihren Eltern und tyrannisieren ihre Lehrer«. Seitdem...

1 Bild

halt und haltung 9

Regina Pfeiler (aus Gera)
Regina Pfeiler (aus Gera) | Gera | am 25.10.2012 | 347 mal gelesen

lasst uns werte finden lasst uns werte verinnerlichen gute werte humane werte werte, die jeden menschen als einzigartig und gut erkennen gebt uns erlebnisse erlebnisse die echt sind erlebnisse die spaß machen gute erlebnisse die kopf, körper und gemüt ergreifen durch die wir uns selbst und die welt begreifen gebt uns beschäftigung beschäftigung die uns fordert beschäftigung die wichtig ist beschäftigung mit...

1 Bild

Erste Aktionen geplant

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 06.12.2011 | 461 mal gelesen

Weimar: Goetheplatz | Die noch recht junge Occupy-Bewegung hat mittlerweile auch in Weimar Anhänger gefunden. Zu ihnen gehört der Schüler Hannes Jäger, der die regelmäßigen Treffen von Occupy-Aktivisten in Weimar mitorganisiert. Der AA sprach mit ihm über Ziele und Aktionen. Wie ist die Occupy-Gruppe in Weimar zusammengesetzt? Von jung bis alt. Wir sind zwischen 13 und87 Jahre alt. Unsere politischen Meinungen sind sehr unterschiedlich. Von...

3 Bilder

Viel Lob für Gothas Baufortschritt Immobilienfachleute zur Klausur-Sitzung in der Residenzstadt – Innenstadt stand im Mittelpunkt

Ninette Pett
Ninette Pett | Erfurt | am 24.11.2011 | 440 mal gelesen

Zur 102. Klausur-Sitzung der Arbeitsgruppe Kooperation GdW-BDA-DST (Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Bund Deutscher Architekten und Deutscher Städtetag) stand Gotha am vergangenen Wochenende drei Tage lang im Mittelpunkt. Erster Höhepunkt war am Freitagabend die Eröffnung der Ausstellung Deutscher Bauherrenpreis 2009/2010 für Modernisierung im Neuen Rathaus am Ekhofplatz. „Für mich ist Gotha eine...

7 Bilder

Musik und Rhythmus, bei dem man mit muss 1

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 02.11.2011 | 1182 mal gelesen

Saalfeld/Saale: Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein, Saalfelder Werkstätten | Der Rhythmus fürs Leben Musikalische Begeisterung und Aktivität bei Menschen mit einem Handicap für ein positives Lebensgefühl Von Andreas Abendroth SAALFELD. Sie sind Menschen wie du und ich. Nur, sie müssen mit einem Handicap leben, ihren Alltag meistern. Unterstützung erhalten sie dabei von den Mitarbeitern der Diakoniestiftung Weimar Lobenstein. Sie begleiten die Frauen und Männer durchs Leben, geben Anleitung...

1 Bild

Computerspiele in unserer Gesellschaft 6

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 12.10.2011 | 1066 mal gelesen

Welche Rolle spielen Computerspiele in unserer Gesellschaft und was müssen Eltern beim Umgang ihrer Kinder mit diesem Medium beachten? Die aktuelle JIM(= Jugend, Information, Multimedia)-Studie 2010 besagt u. a., dass Computerspiele für Kinder und Jugendliche eine der beliebtesten Nutzungsformen des Computers sind. 55% der Jungen und 14 % der Mädchen zwischen 12 und 19 Jahren geben an, täglich mehrfach Computerspiele zu...

Montblanc oder Miteinander? 10

Emanuel R. Beer
Emanuel R. Beer | Erfurt | am 03.09.2011 | 320 mal gelesen

Ich nenne sie "Erfolgsmenschen". Zielorientiert, ausgerichtet auf Karriere, Überfluss und persönliche Maximierung. Ich bin mit ihnen verreist - mit zwei Freunden. Manches erscheint mir suspekt, ihre Gespräche irgendwie verdächtig. Der Montblanc- Füller: "Muss man haben. Nur 195 Euro!" Die Schuhe von Hugo Boss: "Die sind hier echt günstig, unter 200 Euro." Das Polo von Gant: "Wolltest du dir doch endlich mal kaufen!" Zur...

15 Bilder

Opfer unserer Zivilisation 9

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Erfurt | am 05.03.2011 | 408 mal gelesen

Oder sind das die Reste von Gartenpartys des vergangenen Jahres? Zum Wettbewerb und Preise gewinnen

1 Bild

Ansichtssache: "Persilschein", nein danke!

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Erfurt | am 15.02.2011 | 462 mal gelesen

Frauen sind spitze: Deshalb brauchen sie auch keine Quote. Diese würde ja ihre angeborene Frauenpower sogar diskreditieren. Ihr Karrieresprung würde immer auf den verordneten Aufstieg zurückgeführt werden und nicht auf ihre Leistung. Frauen sind stark: Sie wollen nicht getätschelt werden, sondern auf gleicher Stufe, als ebenbürtig in der Gesellschaft gesehen werden. Frauen sind klug: Durch den Quoten-"Persilschein"...

Anzeige
Anzeige
Anzeige