Goethe

„Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?

Stanislav Sedlacik
Stanislav Sedlacik | Weimar | am 02.08.2017 | 39 mal gelesen

Diese „Gretchenfrage“ aus dem Drama von Goethes „Faust I“ ist gerade auch heute aktuell. Goethe stellt die zwei Gesellschaften seiner Zeit dar, die streng gläubige Margarete aus einfachen Verhältnissen, welche den Glauben an Gott in den Mittelpunkt stellt und den aufklärerischen Wissenschaftler Faust, der argumentiert, er könne genauso leben wie Margarete, auch ohne den Glauben an Gott. Nun lese ich von Herr Bischof...

1 Bild

Goethes Sportstunde

Sigrun+Dieter Dietz
Sigrun+Dieter Dietz | Weimar | am 21.07.2017 | 11 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Himmlische Klänge & Goethliche Verse

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Jena | am 19.06.2017 | 16 mal gelesen

Jena: Stadt | Schöngleina klangtempel.net | kreuzgewoelbe-schoengleina.de Ein wundervoller - Obertonreicher - sphärischer Klangteppich mit Texten von Goethe und anderen guten Geistern, erfüllt die Seele und werden dargeboten von Manuela Ina Kirchberger, Thomas Plum und Jörg Tonndorf Freitag, 23. Juni 2017 Kreuzgewölbe Schöngleina Beginn: 20:00 Uhr Eintritt: 20 Euro Unsere Konzertreihe Himmlische Klänge & Goethliche Verse erlebte...

DER SCHÖNE ORT: Johannisfriedhof Jena - Karl Ludwig von Knebel, Goethes Urfreund

Elisabeth Meitz-Spielmann
Elisabeth Meitz-Spielmann | Jena | am 29.05.2017 | 28 mal gelesen

Jena: Johannisfriedhof | Karl Ludwig von Knebel - den Jenaern oft nur als "Goethes Urfreund" bekannt - könnte man als "hochintelligent, aber langzeitarbeitslos" charakterisieren, hat er doch zeitlebens materielle Unterstützung, aber keine Anstellung am Weimarer Hof erhalten. Jedoch ist es Knebels Verdienst, dass Goethe nach Weimar gekommen ist. Er hat sich große Verdienste als Übersetzer antiker Klassiker, als kritischer Begutachter von Werken...

1 Bild

Treppenhaus-Lesung | Silke Gonska, Peter Rauch, Weimar

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 23.05.2017 | 8 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Neben ihren Werken im ersten ACC-Stockwerk zeigt Ulrike Theusner ab 1. Juni 2017 eine neue Grafikserie in ihrer Korrespondenzausstellung Die Kunst ist lang und kurz ist unser Leben — Ulrike Theusner zu J. W. Goethe, für die die Künstlerin Druckgrafiken angefertigt hat. Damit ist Theusner die erste, die in den neuen Galerieräumen im zweiten Stockwerk dieses Hauses ausstellt, in dem Goethe von 1776 bis 1777 lebte und seine...

3 Bilder

Abenteuer Sardellensalat: Längst vergangene Eßkultur in Weimar wiederbelebt

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 08.10.2016 | 117 mal gelesen

Weimar: Jenaer Straße | Was Goether gern aß, Franz Liszt sich an Konserven bestellte und wie früher Menükarten aussahen, davon berichtet eine Ausstellung im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar unter dem Titel "Sardellen Salat sehr gut". Zwei kleine Kartoffeln sollen es sein, zwei Essiggurken und „einige rothe Rüben“. Und schon kommt die Autorin ins Stocken. Rote Rüben sind wohl rote Beete. Aber wie viele? Muss man sie vorher kochen? Wie klein...

1 Bild

Himmlische Klänge - Goethliche Verse

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Saalfeld | am 09.08.2016 | 57 mal gelesen

Großkochberg: St. Michael Kirche | klangtempel.net | kreuzgewoelbe-schoengleina.de Ein wundervoller - Obertonreicher - sphärischer Klangteppich mit Texten von Goethe und anderen guten Geistern, erfüllt die Seele und werden dargeboten von Manuela Ina Kirchberger, Thomas Plum und Jörg Tonndorf Freitag, 18. August 2016 Einlass: 18:45, Beginn: 19:00 Uhr in der St. Michael Kirche in Großkochberg Eintritt: 15 Euro Das Schloss Kochberg in Großkochberg in...

24 Bilder

Ruhe sanft. Friedhöfe sind nicht nur ein Ort der Trauer 1

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Arnstadt | am 08.08.2016 | 123 mal gelesen

Ilmenau: ... | "Kultur beginnt dort, wo Menschen ihre Toten begraben", sagt Stadtführerin Andrea Kubowicz aus Ilmenau. Und Friedhöfe sind nicht allein für die Grabpflege da. Man kann dort spazieren gehen, die Ruhe genießen und viel lernen. Zum Thema bietet Ilmenau seit diesem Sommer eine Führung an. Es ist ein schöner Tag. Die Sonne bricht sich Bahn durch Blätterdächer, es duftet nach Wald und die Vögel zwitschern, als stünden sie im...

21 Bilder

Mein Museum: Mit Riesenkörbchengröße, Schiller, Goethe, van de Velde und von Gleichen-Rußwurm - das Thüringer Korbmachermuseum in Tannroda

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Weimar | am 26.07.2016 | 140 mal gelesen

Bad Berka: Thüringer Korbmachermuseum | Der Heimatverein Tannroda zeigt im Thüringer Korbmachermuseum Körbe, Omas Wäsche, Spielzeug, Goethe, Schiller und van de Velde Was gibt‘s Musehenswertes? Wir präsentieren Heimatliches über drei Etagen und in der Remise. Im Erdgeschoss kann sich der Besucher über die Stadt- und Schlossgeschichte bilden. Im ersten Obergeschoss zeigen wir den Wohn- und Arbeitsbereich der Korbmacher. Woran führt kein Weg...

1 Bild

Der „Gotha Adelt“-Laden am Hauptmarkt 44 in Gotha verkauft ab sofort auch den Playmobil®-Goethe des Thüringer Wirtschaftsministeriums. 1

Mandy Wettstein
Mandy Wettstein | Gotha | am 11.07.2016 | 50 mal gelesen

Gotha: Gotha adelt - Laden | Playmobil®-Goethe jetzt auch in Gotha. Seit dem 17. Juni ist der Playmobil®-Goethe jetzt im Verkauf und hat in diesen wenigen Tagen die erwarteten Verkaufszahlen übertroffen, heißt es auf Nachfrage aus dem Wirtschaftsministerium Thüringen. Dieses hatte die Produktion der Goethe-Spielfigur in Auftrag gegeben und zunächst 25.000 Figuren geordert. Sie wurde exklusiv für den Freistaat Thüringen produziert und konnte zunächst...

1 Bild

Aus Greiz um die Welt – mit Goethe als Playmobil-Figur

Lokalredaktion Thüringer Vogtland
Lokalredaktion Thüringer Vogtland | Zeulenroda-Triebes | am 28.06.2016 | 55 mal gelesen

Greiz: Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz | Noch bis zum 3. Juli lädt die Sonderausstellung „Spielzeugträume Playmobil‘‘ zum Besuch im Unteren und Oberen Schloss ein. Zum Abschluss der Spielzeugschau in Greiz gibt es noch ein besonderes Highlight. Wie Stephan Marek vom Amt für Wirtschaftsförderung/Tourismus/Kultur der Stadt informiert, verabschiedet sich "nach unschlagbaren sieben Monaten und wahren Besucherströmen in der Park- und Schlossstadt die Ausstellung...

Das merkwürdige Leben der Goethe-Freundin Marianne von Eybenberg (1770-1812)

Elisabeth Meitz-Spielmann
Elisabeth Meitz-Spielmann | Jena | am 22.06.2016 | 51 mal gelesen

Jena: Evangelisches Gemeindezentrum Lutherhaus | Vortrag im Rahmen des Mittwochkreises Referent: Dr. Holger Thuß Mehr Infos unter www.eebt.de

Goethe zwischen Weimar und Wörlitz

Elisabeth Meitz-Spielmann
Elisabeth Meitz-Spielmann | Jena | am 22.06.2016 | 7 mal gelesen

Jena: Evangelisches Gemeindezentrum Lutherhaus | Vortrag im Rahmen des Mittwochkreises Referent: Prof. Dr. Detlef Jena Mehr Infos unter www.eebt.de

1 Bild

Selfi mit dem ollen Goethe sein Spiegel 3

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Weimar | am 08.06.2016 | 38 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Frühlingserwachen - Konzert an Ostersonntag!

Liane Fietzke
Liane Fietzke | Erfurt | am 05.03.2016 | 18 mal gelesen

Erfurt: Forsthaus Willrode | Goethes Texte in der Musik "Wie herrlich leuchtet mir die Natur...!" Lieder - Texte - Anekdoten von und um J. W. v. Goethe und seine Mitmenschen in Vertonungen seiner Zeitgenossen Ausführende Künstler: Duo con emozione Liane Fietzke (Sopran/Moderation) Norbert Fietzke (Piano) Weiteren Informationen unter:...

17 Bilder

Was haben Harry Potter und Goethe gemeinsam? - Einen Platz im neuen Stadtgeschichtsmuseum Pößneck

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Pößneck | am 06.01.2016 | 188 mal gelesen

Pößneck: ... | In Zeiten, in denen Museen hierzulande eher geschlossen denn eröffnet werden, grenzt es schon an ein Wunder, dass in Pößneck www.poessneck.de ein nagelneues Museum für Stadtgeschichte entstand - finden Dr. Julia Dünkel, Fachbereichsleiterin für Finanzen und Kultur bei der Stadt Pößneck, und ich. Seine Existenz verdankt das Museum am Klosterplatz schließlich vielen engagierten Pößneckern und einem Stadtratsbeschluss aus...

8 Bilder

Weimar und Jena widmen Charlotte von Schiller eigene Ausstellungen

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 12.11.2015 | 282 mal gelesen

Weimar: Hans-Wahl-Straße 4 | Sie war mehr als die Frau an Schillers Seite. Charlotte von Schiller hat selbst Erzählungen geschrieben, übersetzt und gezeichnet. Die Frau jenseits der Klischees zeigen jetzt zwei Ausstellungen in Jena und Weimar. Hier hat die geborene Rudolstädterin viele Jahre ihres Lebens verbracht. Die deutsche Literaturgeschichte muss nicht umgeschrieben werden, wohl aber die Sichtweise auf jene Frau, die 15 Jahre mit Friedrich von...

8 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Novalisweg

Simone Schulter
Simone Schulter | Jena | am 23.10.2015 | 356 mal gelesen

Auf Dichters Spuren führt der Weg von Jena nach Schlöben im Saale-Holzland-Kreis. Die blaue Blume der Romantik ziert den Novalisweg. Ein Tipp von Birgit Liebold, Marketingleiterin von JenaKultur. WEG-Einstimmung: Novalis, eigentlich Georg Philipp Friedrich Freiherr von Hardenberg (1772 bis 1801), war ein deutscher Schriftsteller der Frühromantik, Philosoph und Bergbauingenieur. In seinem Romanfragment „Heinrich von...

1 Bild

Goethe versus Nostradamus 2

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Gera | am 08.10.2015 | 35 mal gelesen

Gera: Stadt | Schnappschuss

1 Bild

Freiwillig weggesperrt: Im Rätselraum in Weimar werden historische Mythen geklärt

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 04.10.2015 | 523 mal gelesen

Weimar: Erfurter Straße 21 | Selbstversuche kommen im journalistischen Alltag weniger häufig vor, als mancher vermuten dürfte. Doch diesmal muss es sein. Schließlich behauptet Spieldesigner Jan Quilitzsch, Trendsetter in Thüringen zu sein. Mit einem Rätselraum. Rätselraum? Nie gehört! Was soll der Quatsch? Spielgruppen müssen einen Raub von Cranach-Gemälden aus dem Weimarer Stadtschloss aufklären und – so ganz nebenbei - das Bernsteinzimmer finden....

4 Bilder

Weimars scharfes Püppchen: Zwiebelinchen ist auch mit 50 noch frisch und saftig

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 04.10.2015 | 277 mal gelesen

Weimar: Theaterplatz | Es gehört zum Weimarer Zwiebelmarkt wie der Zwiebelkuchen und die Zwiebelprinzessin: das Zwiebelinchen. In diesem Jahr wird das Maskottchen 50. Ab Freitag stehen sie wieder in Reih und Glied auf der Schillerstraße in Weimar – die Zwieblinchens. Groß und klein, mit Kopftuch oder Hütchen, auf jeden Fall mit bunten Strohblumen verziert. Von Heldrunger Bauern wurden sie zuvor fein gemacht für ihren großen Auftrittauf dem...

1 Bild

"... das Unerforschliche ruhig verehren - Goethe im Fichtelgebirge und in Böhmen" - Buchvorstellung und Lesung

Stefan Klamuth
Stefan Klamuth | Zeulenroda-Triebes | am 07.09.2015 | 43 mal gelesen

Zeulenroda-Triebes: Stadtbibliothek Zeulenroda-Triebes | Am 28. August wurde Johann Wolfgang von Goethe 266 Jahre. Passend zu diesem Jubiläum findet in der Stadtbibliothek Zeulenroda-Triebes am 10.09. ab 19 Uhr die Buchvorstellung und Lesung "... das Unerforschliche ruhig verehren - Goethe im Fichtelgebirge und in Böhmen" von und mit Bernd Kemter statt. Bernd Kemter, geboren in Zeulenroda, aufgewachsen in Triebes, war viele Jahre Journalist bei der „Ostthüringer Zeitung“. Er ist...

1 Bild

Einblicke in die Medizin um 1800: Der Geburtshelfer Johann Christian Stark und das Hebammenwesen in Neustadt an der Orla

Lokalredaktion Saale-Orla
Lokalredaktion Saale-Orla | Pößneck | am 28.08.2015 | 172 mal gelesen

Neustadt: Museum für Stadtgeschichte | Seit dem 3. September zeigt das Museum für Stadtgeschichte die Ausstellung „Der Geburtshelfer Johann Christian Stark und das Hebammenwesen in Neustadt an der Orla“. Johann Christian Stark d.Ä. (1753 - 1811) zählte in der Zeit um 1800 neben Justus Christian Loder und Wilhelm Christoph Hufeland zu den herausragenden Medizinern an der Jenaer Universität und war ein geachteter Geburtshelfer. Stark erlangte Berühmtheit durch eine...

13 Bilder

Der Ginkgo-Mythos - Der Baum heilt, schützt, wirkt aphrodisierend und vermehrt sich wieder, nicht nur in Weimar 5

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Weimar | am 04.08.2015 | 373 mal gelesen

Weimar: Ginkgo-Museum | Auf den Spuren des sagenumwobenen Baumes aus einer anderen Welt. AA-Redakteur Thomas Gräser las Goethe – der vor 200 Jahren ein Gedicht dazu schrieb, befragte den „Ginkgo-Papst” in Weimar und unternahm eine Zeitreise. Nicht erst, als ein wahrhaftiger Scheich aus den Vereinigten Arabischen Staaten sein Geschäft und Museum in Weimar betrat, weiß Heinrich Georg Becker um die globale Wirkung des Ginkgo-Baumes. Die...

1 Bild

Goethe sammelte mit Leidenschaft Papiere aller Art - Autographenausstellung in Weimar

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 26.06.2015 | 176 mal gelesen

Weimar: Hans-Wahl-Straße 4 | Es wird getippt, gewischt und mit der Maus geklickt. Die Wende vom Analogen zum Digitalen hat längst eine der ältesten Kulturtechniken der Menschheit erreicht. Geschrieben wird heute meist mit Tastatur. Bleistift, Kuli und Füller – adé! Das papierlose Büro ist längst mehr als eine Vision. Wenn das Goethe wüsste! Der Geheimrat liebte es, sich mit Papier zu umgeben. Nicht nur mit den eigenen Schriften. Vor allem in den...

Anzeige
Anzeige
Anzeige