Grenze

Ausstellung "Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland“

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Erfurt | am 06.11.2016 | 11 mal gelesen

Erfurt: BStU, Außenstelle Erfurt | Neue Zusatz-Ausstellung im Informations- und Dokumentationszentrum zu sehen bis 31. Januar 2017 Anlässlich des 55. Jahrestages des Mauerbaus präsentiert die Außenstelle Erfurt des Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen (BStU) die zeithistorische Ausstellung "Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland“ der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Zeitungen BILD und DIE WELT bis 31. Januar...

„Außergewöhnliche Vorfälle an der innerdeutschen Grenze in Thüringen“

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Erfurt | am 29.09.2016 | 22 mal gelesen

Erfurt: BStU, Außenstelle Erfurt | Sehr geehrte Damen und Herren, die Außenstelle Erfurt der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Veranstaltungsreihe „Stasi-Akte spezial" am Dienstag, 04. Oktober 2016, um 16:30 Uhr ein. 40 Jahre lang verlief mitten durch Deutschland eine stark bewachte Grenze. Dort standen zwei sich bekämpfende Gesellschaftssysteme gegenüber. Aus den Unterlagen der Staatssicherheit ergibt sich...

Stasi-Akte Spezial - „Erfolgreiche Flucht und ihre Folgen“

Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt
Anja Stötzer BStU, Außenstelle Erfurt | Erfurt | am 25.02.2015 | 128 mal gelesen

Erfurt: Stasi-Unterlagen-Behörde | Die Flucht zweier Schüler aus dem Eichsfeld ist Thema einer Veranstaltung der Außenstelle Erfurt des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) am 3. März 2015. Der Nachmittag gehört zum Besucherangebot „Stasi-Akte Spezial“. Den Schülern gelang es, 1967 über die innerdeutsche Grenze in den Westen zu entkommen. Stasi-Akten zeigen, was die Jugendlichen zur Flucht bewegte, wo genau sie die Grenze überwanden und wie die...

2 Bilder

Was uns (immer noch) verbindet

Lokalredaktion Eisenach
Lokalredaktion Eisenach | Eisenach | am 23.12.2014 | 86 mal gelesen

Gerstungen: Werrabrücke | LAUCHRÖDEN/HERLESHAUSEN. Das am 23. Dezember 1989 gegebene Versprechen, den Jahrestag der neu gewonnenen Freiheit in lebendiger Erinnerung zu halten, wurde bisher eingehalten und ist mittlerweile zur Tradition geworden. Das bekräftigen Uwe Müller, der Ortsteilbürgermeister von Lauchröden, und Burkhard Scheld, der Bürgermeister von Herleshausen. Die Werra ist nicht mehr “der breiteste Fluss der Welt”, wie Pfarrer Dr. Claus...

2 Bilder

Persönliche Wendegeschichten: Thüringische Landeszeitung veröffentlicht „Aufbruch in Thüringen“

Emanuel R. Beer
Emanuel R. Beer | Weimar | am 12.12.2014 | 299 mal gelesen

Weimar: Thüringische Landeszeitung | Eigentlich ist alles gesagt. 25 Jahre Mauerfall, Ende der SED-Gewaltherrschaft und ein Land, ruiniert vom Sozialismus. Im Jubiläumsjahr leuchtete die Republik noch einmal detailliert das Ende der DDR-Diktatur aus. Zuweilen larmoyant oder verklärend, manchmal herablassend und unempathisch – aber eigentlich immer mit erhobenem Zeigefinger. Im Osten nichts Neues? Jetzt hat sich auch die traditionsreiche „Thüringische...

25 Jahre wiedervereintes Eichsfeld - Seniorensommerwoche

Uder: Bildungs- und Ferienstätte Eichsfeld | Durch seine Aufteilung in das Territorium der DDR und der BRD erfuhr das Eichsfeld jahrzehntelang eine bittere Trennung. Für viele Menschen war der Bereich zwischen der Demarkationslinie und dem Rand des Sperrgebietes tabu. In der Folge der Grenzeröffnung 1989 und der Wiedervereinigung wurden diese Landschaften endlich wieder zugängig, es entwickelte sich das GRÜNE BAND. Wir wollen den eichsfeldischen Teil der ehemaligen...

1 Bild

Sonder-Öffnungstermin des DDR-Grenzbahnhof-Museums Probstzella

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 30.09.2013 | 303 mal gelesen

Probstzella: DDR-Grenzbahnhof-Museum | DDR-Grenzbahnhof-Museums Probstzella öffnet am Tag der Deutschen Einheit 2013 PROBSTZELLA. Am Tag der Deutschen Einheit, Donnerstag, den 3. Oktober, ist das DDR-Grenzbahnhof-Museum Probstzella zusätzlich geöffnet von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Das Museum hat regulär geöffnet Mittwochs, Samstags und Sonntags von 10.00 bis 12.00 und von 14.00 bis 16.00 Uhr. Gruppentermine können vereinbart...

1 Bild

Die Tradition der Salondinner: Mit allen Sinnen genießen

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 17.06.2013 | 315 mal gelesen

Mit allen Sinnen genießen Eine andere Art, um in die Welt des Porzellans einzutauchen Von Andreas Abendroth RUDOLSTADT. „Bisher wurde Esskultur oftmals nicht mit Thüringen in Verbindung gebracht“, betont Christine Klauder. Damit meint die junge Frau keinesfalls, dass Bratwurst und Brätel nicht auch schmecken. Eher geht es darum, in einem ganz besonderen Ambiente genussvoll zu Speisen. Dazu Christine Klauder: „Die...

155 Bilder

Erstbesteigung 4

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Erfurt | am 14.06.2013 | 438 mal gelesen

Ilsenburg (Harz): Brocken | Na, mit der Brockenbahn kann ja jeder diesen Berg "erklimmen" Nachdem der Geheime Rat J. W. von Goethe den Brocken am 10. Dezember 1777 bestiegen hat, war es längst Zeit, um Gleiches zu tun. Gut, da liegen 236 Jahre dazwischen, aber es ist nie zu spät. Wir - Stefan, Baldur, Werner, Bella und ich - starteten im Ilstal (307 Meter) um 10 Uhr. Brocken-Ankunft um 14.45 Uhr. Ja, ja, da lag ja auch eine Stunde Rast...

1 Bild

Zonengrenze hautnah erleben

Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza
Lokalredaktion Mühlhausen/Bad Langensalza | Mühlhausen | am 25.03.2013 | 95 mal gelesen

WENDEHAUSEN. Von Ostermontag bis zum 3. Oktober ist der Grenzturm bei Wendehausen sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Ausstellung im Inneren des Turmes zeigt den Aufbau der Grenzsperranlagen, schildert das Leben im Sperrgebiet, berichtet über Opfer an der ehemaligen Grenze und Zwangsaussiedlungen, außerdem wird Auskunft über „Wüstungen der SED-Diktatur“ gegeben. In diesem Jahr wurden die Dokumentationen um einige...

20 Bilder

6 Kilometer, 24 Stationen und ganz viele Eindrücke - Unterwegs auf dem Grenzlandweg zwischen Teistungen und Duderstadt

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 19.06.2012 | 518 mal gelesen

Teistungen: Grenzlandweg | Ursprünglich war er 4,5 Kilometer lang und informierte den Besucher an 18 Stationen. Im Herbst vergangenen Jahres kamen noch anderthalb Kilometer Strecke sowie sechs Stationen dazu. Laut der elektronischen Zählanlage sind es jährlich zirka 20.000 Besucher, die den Grenzlandweg mit seinen 24 Informationspunkten erwandern. Gut zwei Stunden habe ich für das Vorhaben eingeplant, denn neben viel Sehenswertem sind aufgrund der...

1 Bild

Wussten Sie eigentlich, dass heute vor 51 Jahren . . . 15

Steffen Weiß
Steffen Weiß | Gera | am 15.06.2012 | 509 mal gelesen

Mödlareuth: Deutsches-Deutsches Museum | Schnappschuss

1 Bild

Ansichtssache: Nicht lachen, Ernst kommt! 9

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Erfurt | am 14.05.2012 | 506 mal gelesen

So deppert kann man doch gar nicht schauen, wie es die biometrische Ablichtung im neuen Personalausweis verlangt. Da habe ich gleich zwei Passbilder zur Meldebehörde mitgenommen. Eins mit strenger, das andere mit leicht lächelnder Mimik. Letzteres wurde von der gestrengen Mitarbeiterin sofort verworfen. Darauf ich: Die Frau auf dem Muster lächelt doch auch. Die staatsautoritäre Antwort kam prompt: „Die Vorlage kommt ja...

Gruppentreff der Selbsthilfegruppe Leukämie und Lymphomkranke - Gruppe Eichsfeld

Lokalredaktion Eichsfeld
Lokalredaktion Eichsfeld | Heiligenstadt | am 30.08.2011 | 260 mal gelesen

Teistungen: Grenzlandmuseum Teistungen | Aus Anlass des 50. Jahrestages des Mauer- Grenzbaues treffen sich die Mitglieder der Selbsthilfegruppe Leukämie und Lymphomkranke - Gruppe Eichsfeld am 6.September zu einem Besuch des Grenzlandes und des Grenzlandmuseums in Teistungen. Zur gemeinsamen Fahrt in Fahrgemeinschaft erfolgt der Treff um 13.00 Uhr auf dem Karl--Liebknecht- Platz in Heiligenstadt. Anschließend gibt es ein Gruppengespräch zu den weiteren...

1 Bild

Verbindet Naturparadiese - Wanderausstellung „Grünes Band Eichsfeld-Werratal“ in der Touristinformation Heiligenstadt

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 29.08.2011 | 612 mal gelesen

Heiligenstadt Heilbad: Touristinformation Heiligenstadt | Das grüne Band Eichsfeld-Werratal verbindet viele kleine und große Naturparadiese miteinander. Luchs und Wildkatze können entlang des grünen Korridors wandern, und über 340 seltene Tier- und Pflanzenarten haben in dem Grenzgebiet ein Zuhause gefunden. Frühzeitig erkannte Heinz Sielmann die Bedeutung der innerdeutschen Grenze für den Natur- und Artenschutz, denn in den Jahren der deutschen Teilung konnten sich Lebensräume...

1 Bild

Grenzen einfach überwandern, Erinnerung an den Mauerbau vor 50 Jahren

Lokalredaktion Eichsfeld
Lokalredaktion Eichsfeld | Heiligenstadt | am 17.08.2011 | 420 mal gelesen

Duderstadt: Grenzwanderung | Es war in den frühen Morgenstunden des 13. August 1961, als die Baubrigaden und Grenztruppen der DDR mit der Errichtung der Mauer in Berlin sowie massiver Sperranlagen entlang der innerdeutschen Grenze, auch im Eichsfeld, begannen. Wenige Wochen danach gelang es einigen Bewohnern aus Böseckendorf über diese neuen Grenzanlagen ins nahe gelegene niedersächsische Dorf Immingerode zu fliehen. Diese Geschehnisse vor genau 50...

5 Bilder

Erinnerungen eines ehemaligen Grenzer der NVA 2

Annett Deistung (HarzWusel)
Annett Deistung (HarzWusel) | Nordhausen | am 14.08.2011 | 2006 mal gelesen

Klettenberg: Kaserne | (013) - Dies ist eine Geschichte aus Erinnerungen meines Vaters über die Zeit bei der Nationalen Volksarmee der DDR. Sechs Tage vor dem Berliner Mauerbau (13.08.1961) wurde er eingezogen. Am 07. August 1961 begann der Dienstantritt meines Vaters bei der NVA in Nordhausen. Er absolvierte dort und in Weissenborn / Lüderode seine Grundausbildung. Kampf-Übungen konnten auch Folgen für die Zivilbevölkerung haben: „ ... bei...

18 Bilder

Und so wurde es heute ein ganz anderer Sonntag

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 14.08.2011 | 317 mal gelesen

Duderstadt: Rathaus | [bezogen auf den 14.08.2011] Gewollt war der Theaterbesuch der Waldbühne in Legefeld. Doch einerseits bin ich derzeit rechts ziemlich fußlahm und andererseits sagte das Radio, dass Weimar die Nacht mit satten 20 Liter/Quadratmeter beglückt wurde, so dass man mit festem Schuhwerk und angepasster Kleidung zur Waldbühne unterwegs sein sollte. Schwupps, war dieses Tagesziel abgehakt – schade, hatte ich mich doch so darauf...

13. August 1961 – Mauerbau – was man da so lesen und hören kann – mitunter sehr abstoßend

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 12.08.2011 | 310 mal gelesen

(mit Video) Der Mauerbau und das Glück, dass sie weg ist, Erinnerungen an die Mauertoten, kein Bezug zu dieser Mauer – alles wird gegenwärtig regelrecht vermarktet – und leider allzu oft sehr einseitig gesehen. Nun auch noch ich? Naja, muss man ja nicht auch noch lesen. Als die Mauer gebaut wurde, war mein Vati bereits sehr zeitig muntertelefoniert worden und stand in Bereitschaft, wie er aufgeregt sagte. In Berlin...

Anzeige
Anzeige
Anzeige