Hannelore Grünler

5 Bilder

Abschied von Hannelore Grünler 2

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 12.11.2016 | 96 mal gelesen

Samstag, der 12. November 2016, und ich fuhr nach Wiehe, um mit von unserer BürgerReporterin Hannelore Abschied zu nehmen. Viele Verwandte, Bekannte und ehemalige Kollegen Hannelores waren zur St. Ursula Kirche gekommen. Als ich die Kirche betrat, traf ich gleich auf Hannelores Tochter Bärbel und konnte ihr meine CD übergeben, auf die ich in den letzten Tagen alle Beiträge Hannelores (über 300 auf 277 Seiten) gespielt...

2 Bilder

Hannelore wird für mich nie ganz gegangen sein 4

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 05.11.2016 | 68 mal gelesen

Im „Thüringer Tagebuch“ der TA lernte ich sie kennen und schätzen. Als sie als neue Mitautorin mit schier ellenlangen Beiträgen über ihre Krankheit auftrat, überging ich sie zuerst. Dann machte mich ein kurzer Beitrag von ihr auf die Augenkrankheit AMD aufmerksam und fesselte mich regelrecht, las ich all ihre bis dahin erschienenen Beiträge – und sie hätten noch länger sein können, so informativ, interessant und so persönlich...

2 Bilder

Schon das 8. Jahr ein Geschenk für mich von BRin Hannelore Grünler

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 05.03.2016 | 20 mal gelesen

Es werden 8 Jahre, die ich als BürgerReporter ins Internet schreibe. Angefangen hat das für das „Tagebuch der Thüringer Allgemeine“ (2008-2010). Dabei lernte ich Hannelore Grünler kennen und schätzen. Als ich 2008 zu einem BR-Treffen nach Gotha einlud, kam auch sie und schenkte mir eine kleine Orchidee. Diese hat seitdem alle Jahre uns mit ihren Blüten mehr als erfreut und daran denken lassen, wie gut eine...

1 Bild

BürgerReporterin vorgestellt - Hannelore Grünler 6

Sandra Rosenkranz
Sandra Rosenkranz | Sömmerda | am 10.08.2011 | 619 mal gelesen

Sie ist eine der ersten BürgerReporterinnen aus der Region Artern auf unserem Mitmach-Portal www.mein- Anzeiger.de. Seit 4. Februar ist Hannelore Grünler aktiv. Die 75-Jährige schrieb bisher 43 Beiträge und über 1300 Kommentare. Eine wahre Flut könnte man die Zahl nennen. "Wenn ich auf meine Beiträge Resonanz haben will, muss ich auch die anderen lesen und Kommentare dazu schreiben", weiß die erfahrene BürgerReporterin,...

Anzeige
Anzeige
Anzeige