Hoffnung

2 Bilder

Gesundheit ist vergänglich - Thomas Baum aus Gehren erlebte, wie sich das Leben von heute auf morgen ändern kann 4

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Arnstadt | am 26.01.2016 | 1020 mal gelesen

Gehren: ... | Manchmal wissen wir unsere Gesundheit nicht zu schätzen, sehen sie als Selbstverständlichkeit. Dass es damit von heute auf morgen vorbei sein kann, erlebte der Gehrener Thomas Baum. Thomas Baum ist ein lebensfroher, sympathischer Mann, mit dem man gern einen Schwatz macht. In seiner Heimatstadt Gehren betreibt er einen kleinen Baumarkt, engagiert sich in der Feuerwehr und in der Politik. Familie, Freunde, Nachbarn, seine...

1 Bild

Weihnachten geht – Wunsch „Frieden auf Erden“ bleibt 2

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 29.12.2015 | 47 mal gelesen

Weihnachten in meinem Umfeld war friedlich und menschlich warm. Nun geht es stramm auf den Jahreswechsel zu. Da habe ich starke Bedenken, ob der Wunsch nach Frieden in den Köpfen sich fest verankert hat, wenn ich an den Beginn der Fußballspiele alller Ligen denke. Wie abartig müssen Menschen denken und völlig neben der Rolle sein, wenn Fußball zur reinen Selbstdarstellung unsportlichen und unmenschlichen Verhaltens...

1 Bild

„. . . mög’s auf Erden Frieden immer sein!“ 3

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 24.12.2015 | 77 mal gelesen

Ein Wunsch, der nicht oft genug und immer wieder bekräftigt werden muss, weil die Welt leider ganz und gar nicht darauf ausgerichtet sich entwickelt. Kann man da selbst etwas dazu tun, seinen eigenen Beitrag dazu bringen? Ja, ganz sicher! Wenn ich allein daran denke, vorurteilsfrei Mitmenschen gegenüber zu treten, das positive im Miteinander hervorzuheben, statt Negatives zu suchen und brotlos zu diskutieren, dann gibt...

1 Bild

Gottes Wort ist kräftiger als die Lehren von Marx und Mao 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 17.04.2015 | 114 mal gelesen

Technik macht es möglich: Türen öffnen und schließen selbsttätig, Fahrzeuge rollen ohne Fahrer. Automatik begegnet uns vom Pkw bis zur Waschmaschine. Auch die Bibel kennt Automatik. Jesus erklärt, wie das mit der Herrschaft Gottes auf Erden werden wird: "Mit dem Reich Gottes ist es so, wie wenn ein Mensch Samen aufs Land wirft und schläft und aufsteht, Nacht und Tag; und der Same geht auf und wächst - er weiß nicht, wie....

1 Bild

Frauentag auf vier Pfoten!

Erika Glüheisen
Erika Glüheisen | Jena | am 11.03.2015 | 60 mal gelesen

Vor einer Woche wurde unsere liebe Hundeschnauze an der Gebärmutter operiert. Nach einer nochmaligen Untersuchung die vor der bevorstehenden Operation statt fand , stellte uns der Tierartzt die Frage! Wenn es bei Sahra Krebs sein sollte und es keine Hoffnung mehr für s i e gibt, soll ich s i e dann gleich einschläfern? Diese Frage traf uns wie ein Hammerschlag auf den Kopf. Mein Mann und ich konnten nur mit dem Kopf...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Mit Langmut und Liebe nie aufgeben"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 06.02.2015 | 189 mal gelesen

In den Reden zur Eurokrise taucht das Wort nicht auf. Im allgemeinen Sprachgebrauch kommt es auch nicht vor: Langmut. In der Kurzatmigkeit unserer Zeit ist von Langmut nicht die Rede. Schnelligkeit, oft Hektik und Stress, bestimmen unseren Alltag. Aus einer anderen Zeit und Welt stammt der Spruch: Was lange währt, wird endlich gut. Der Apostel Paulus bittet in biblischer Zeit für seine Mitchristen und sagt, "dass ihr...

Hoffnung ist keine Strategie

Tim Siegler
Tim Siegler | Saalfeld | am 25.11.2014 | 70 mal gelesen

Hoffnung ist keine Strategie ... vielleicht ist es vorbestimmt, vielleicht gewollt oder es ist einfach nur dumm gelaufen. Ein vierteljahrhundert Leben, reduziert auf ein bisschen Freiheit und viel eingesperrt sein. Zum Stark sein gezwungen, zur Brutalität genötigt. Gewalt buchstäblich in die Wiege gelegt bekommen, die Katastrophe vorgelebt. "... und ach welch' Glück geliebt zu werden, ...

Worte zum Sonntag: "Der Traum einer Welt ohne Waffen"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 29.08.2014 | 127 mal gelesen

Der Geruch frisch gepflügter Erde liegt in der Luft. Vögel kreisen über tiefbrauner Scholle. Am Ende des Ackers wurde der schwere Pflug abgestellt. Ein friedliches Bild. Was hatte der Prophet Micha vor Augen, als er schrieb: "Gott wird unter großen Völkern richten und viele Heiden zurechtweisen in fernen Landen. Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Es wird kein Volk gegen das andere...

Der Tauschring Jena bekommt ein neues zu Hause! 1

Erika Glüheisen
Erika Glüheisen | Jena | am 20.07.2014 | 149 mal gelesen

Das Beratungszentrum für Selbsthilfe und die Selbsthilfegruppen werden von Jena Löbdergraben 7 in das Soziale Zentrum der AWO in die Kastanienstr. 11 in Lobeda Ost einziehen. Unser Tauschring Jena Löbdergraben 7 wurde als Selbsthilfe von Frau Wiesner die Leiterin der IKOS aufgenommen! W i r werden mit Freude und voller Hoffnung in den neuen Räumen ab dem 28.07.2014 zur gewohnter Zeit ( 1x im Monat jeden 4 Montag) ab...

1 Bild

Vielen Dank!

Dorit Groß
Dorit Groß | Saalfeld | am 31.05.2014 | 78 mal gelesen

Mein Beitrag richtet sich an die Kreissparkasse Saalfeld /Rudolstadt. Sie können sich gar nicht vorstellen,was sie mir für eine Freude bereitet haben,meine Bilder auszustellen.Andere Menschen damit zu erfreuen und einmal in eine andere Welt zu versetzen,war mein größter Wunsch! Da ich durch eine Krebserkrankung meinen alten Lebensstil aufgeben mußte und nun wegen den starken Folgeschäden keine Möglichkeit mehr habe,einer...

Worte zum Sonntag: "Hoffnung auf das große Glück"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 10.01.2014 | 201 mal gelesen

Die vergangenen Feiertage waren wieder Anlass für Grußkarten. Die guten Wünsche zum Weihnachtsfest und für das neue Jahr kommen heutzutage nicht nur als Postkarte. Auch elektronische Karten, SMS und Facebook bringen liebe Grüße von Verwandten und Freunden. Wir wünschen Glück zum Jahreswechsel, zum Geburtstag und bei anderen Gelegenheiten. Doch was ist Glück? "Gott nahe zu sein ist mein Glück." (Psalm 73,28). Das ist die...

3 Bilder

"Hoffnung" - Das Obdachlosenheim in Weimar, das nun diesen Namen trägt... 12

Petra Seidel
Petra Seidel | Weimar | am 20.10.2013 | 1125 mal gelesen

WE: Obdachlosenheim | Eigentlich kaum zu glauben, aber dennoch wahr: In Weimar soll es nach Möglichkeit Niemanden geben, der unter einer Brücke schlafen muss. Dennoch gibt es selbstverständlich Umstände, die einen Menschen auch in dieser Stadt, in eine solche Lage bringen können. Doch, zum Glück gibt es wiederum auch Menschen, denen das nicht egal ist und deshalb schreiten sie ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Caritas und Diakonie sind...

1 Bild

Am 10.10.2013 ist Welttiertag! 1

Erika Glüheisen
Erika Glüheisen | Jena | am 01.10.2013 | 89 mal gelesen

Schnappschuss

20 Bilder

Ein letzter großer Wunsch wird wahr 3

Marcus Daßler
Marcus Daßler | Zeulenroda-Triebes | am 27.05.2013 | 5050 mal gelesen

Zeulenroda: Bio-Seehotel | Es ist eine schöne und zu gleich sehr traurige Geschichte. Sie handelt von Brigitte und Jürgen Zeißner sowie ihren drei Kindern Quendolin, Benjamin und Jonathan. Die aus Maibach/Bad Kiesingen stammende Familie war zu Gast in Zeulenroda-Triebes. Und alles wegen der Feuerwehr. Denn der dreijährige Jonathan ist begeistert von den roten Fahrzeugen und allem was dazu gehört. So gar einen eigenen Feuerwehranzug hat er und ist voll...

1 Bild

Tafel - heute entdeckt in Reinhardsbrunn -

Ulf Wirrbach
Ulf Wirrbach | Gotha | am 27.01.2013 | 116 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

"Land zum Leben - Grund zur Hoffnung" DANKE 2

Johannes Haak
Johannes Haak | Erfurt | am 08.01.2013 | 146 mal gelesen

DANKE - 6.400 Euro kamen bei Aktion "Brot für die Welt" zusammen Erfurt (Reglergemeinde Erfurt) - 6.400,00 EURO stellten Freundinnen und Freunde und Gemeindemitglieder der Reglergemeinde der Aktion Brot für die Welt zur Verfügung. Im Zeitraum vom 19. Februar 2012 bis 6. Januar 2013. Die 54. Aktion trägt das Motto "Land zum Leben - Grund zur Hoffnung" - Danke sagen wir für Ihre Spende. DANKE Möge es auf dieser Erde...

15 Bilder

Der unfreiwillige Schlossbesitzer -ein Märchen aus unserer Zeit 10

Andreas Paasche
Andreas Paasche | Gotha | am 08.12.2012 | 495 mal gelesen

Liebe Leser , im Dezember kann man gut Märchen erzählen. Die Herzen sind offen für gute Geschichten. Möge mein modernes Märchen Hoffnung verbreiten und wer weiß, manchmal werden Märchen war. Lasst Euch verzaubern! Vor langer Zeit gab es in einem kleinen Land ein wunderschönes Schloss. Nach einer Zeit des Umbruchs kam das Schloss in die Hände eines neuen Schlossherren. Dieser hatte aber so viel andere Aufgaben und...

1 Bild

Ich werde es überlesen haben – denke dabei an einen Gothaer Kunstraub 3

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 07.09.2012 | 368 mal gelesen

„Mein Thema: Ihre Stimme zählt“ – (13.07.2012 – Emanuel Beer) mit „Wie viele Themen finde ich dann als Berichte im Allgemeinen Anzeiger wieder? Die zehn Themen mit den meisten Stimmen greifen wir nacheinander auf.“ Nun bin ich ganz gespannt auf das Aufgreifen: WANN? WO? und WIE? Kann freilich auch sein – und wird es bestimmt auch -, dass ich es überlesen habe und ein anderer Redakteur bereits diese Thematik aufgegriffen...

Stammzellenspende für Leukämiepatienten

Antje Seifarth
Antje Seifarth | Weimar | am 31.07.2012 | 196 mal gelesen

Ich hatte vor mehr als einem Jahr zur Spendenaktion in der Zentralklinik Bad Berka aufgerufen bzw. informiert. Heut kann ich berichten, das ein Spender für den an Leukämie erkrankten Michael gefunden wurde und die Transplantation (vor ca. 3 Monaten) erfolgreich verlaufen ist und die neuen Stammzellen zu 100% angewachsen sind. Ihm geht es jeden Tag besser. Ich weiß das, weil er einer meiner besten Freund ist und ich bin...

1 Bild

Mein Glück im Alltag: Jederzeit einen himmlischen Freund zu haben 7

Steffen Weiß
Steffen Weiß | Zeulenroda-Triebes | am 11.07.2012 | 417 mal gelesen

Bärbel Richter, Greiz, 44 Jahre, Familienfrau zu Hause: In meinem Alltag mit vier Kindern gab und gibt es täglich große und kleine Herausforderungen. Wie gut ist da mein "himmlischer Ratgeber"! Seit 14 Jahren bin ich Christ, d. h. ich habe eine intensive persönliche Beziehung zu Gott, zu Jesus Christus. Er ist mein bester Freund. Täglich nehme ich mir Zeit, um mit ihm zu reden (alles, was mich freut, bedrückt oder...

Diese Lügerei erinnert mich . . . 2

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 27.04.2012 | 232 mal gelesen

. . . an die DDR, wenngleich sie freilich so nicht damit vergleichbar ist. ( Damals las/hörte man beispielmäßig in der „aktuellen Kamera“ von fast 100%-iger Ernte und konnte dagegen riesige nicht geerntete Felder finden / sehen. ) ### 01 ### Dass bei den jüngsten Wahlen in Thüringen im Grunde alle gewonnen haben, ist nix Neues. Wieviel Porzellan im Wahlkampf kaputt ging und Kandidaten bis in ihre Familie verletzte, wird...

Was geschieht damit? 2

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 06.01.2012 | 245 mal gelesen

Manch BR schreibt in den mA, Den ich erst jüngst oder noch gar nicht sah. Ich lese unbekannte Themen Sie nicht gekannt zu haben, muss man sich nicht schämen. Bereichert wird mein Wissen und die Sicht auf Anderer Leben. So kann der mA mir einiges geben! Viele BR bewerben ihren Ort und seinen Umkreis. Erstaunlich, was ich alles von Thüringen nicht weiß. Da kann ich nur hoffen und baue einfach darauf, Dass Anderen bei...

1 Bild

Das Friedenslicht aus Betlehem

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 21.12.2011 | 399 mal gelesen

Ein Licht das die Nacht erhellt, Wärme spendet... Das Friedenslicht kommt am 23. Dezember in unsere Region Von Andreas Abendroth RANIS. „Guter Gott, lass uns Licht bringen, wo es dunkel ist. Lass uns Licht bringen, wo jemand die Orientierung verloren hat. Lass uns Licht bringen, wo der Tod der Liebe erlebt wird. Lass uns Licht bringen, wo der Weg verbaut ist. Lass uns Licht bringen, wo die Richtung nicht mehr stimmt....

1 Bild

Allerheiligen – Allerseelen - Totensonntag.- Novembertaggedanken

Andreas Paasche
Andreas Paasche | Gotha | am 04.11.2011 | 624 mal gelesen

Im Monat November denken wir an die Verstorbenen. Dieser düstere und schaurige Monat dient seit ungeahnter Zeit sich seiner Existenz bewusst zu werden. Die Vergänglichkeit des Lebens wird einen vergegenwärtigt Wie stelle ich mir den Tod vor? Ich machte mir Gedanken und blätterte in zahlreichen Zeitschriften. Ein Bild da ausgeschnitten und ein Bild dort ausgeschnitten. Wie bei einen großen Puzzle entstand ein Bild. Ein Bild...

1 Bild

Die Freude steckt im Schuhkarton - Geschenkaktion für bedürftige Kinder Weltweit 1

Lars Werner
Lars Werner | Gera | am 23.10.2011 | 1232 mal gelesen

Gera: Bücherstube Impuls | Weihnachten ist für die meisten das Fest der Liebe und Familie. Vor allem Kinder freuen sich auf die Geschenke, welche Ihnen an diesem Tag gebracht werden oder unterm Weihnachtsbaum liegen. Doch in vielen Ländern gehen die Kinder leer aus. Weil die Familien oftmals nicht das Geld haben um den täglichen Lebensunterhalt zu sichern, bleibt Weihnachten bei bedürftigen auf der ganzen Welt meist Geschenkelos oder ganz und gar auf...

Anzeige
Anzeige
Anzeige