Hospizdienst

1 Bild

Ein Ort zum Abschied nehmen: Town & Country Stiftung vergibt Spende an Hilfsprojekt "Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst der Regionen Bad Salzungen und Rhön"

Tower PR
Tower PR | Eisenach | am 20.05.2016 | 38 mal gelesen

Bad Salzungen: Hospiz Bad Salzungen | Bad Salzungen, 20.05.2016 - Schwer erkrankten Kindern, Jugendlichen und deren Angehörigen eine Stütze sein - das hat sich der Kinder- und Jugendhospizdienst auf die Fahnen geschrieben. Das außerordentliche Engagement der Mitarbeiter wurde nun durch eine Spende der Town & Country Stiftung in Höhe von EUR 500,00 gewürdigt. Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town...

Wow- was für Menschen!

Bärbel Stoll
Bärbel Stoll | Mühlhausen | am 13.10.2015 | 23 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Malteser Hospizdienst | Es gibt Sie. Mitten unter uns. Im Erwachsenenhospizdienst der Malteser arbeiten im Unstrut-Hainich-Kreis derzeit 28 ausgebildete Hospizbegleiter ehrenamtlich. Sie verbringen einen Teil ihrer Freizeit mit schwerkranken und sterbenden Menschen. Hospizbegleiter hören zu, haben Zeit, lesen vor, beten, singen, spielen, gehen spazieren, halten ängstliche Fragen nach dem Sterben aus oder sind einfach nur da. Sie sind da: für...

1 Bild

Hospizbegleiterinnen danken ihrer Kursleitung

Susanne List
Susanne List | Sondershausen | am 22.04.2015 | 136 mal gelesen

Der 11. Hospizkurs wurde am 12. April von 7 Ehrenamtlichen auf der Runneburg in Weißensee mit Zertifikat abgeschlossen Im Namen der Kursteilnehmerinnen möchte ich mich bei der Kursleitung Susanne List und Thomas Messerschmidt recht herzlich bedanken. Wir durften wahrnehmen - uns und andere. Wir durften mitgehen - mit uns und anderen. Wir durften zuhören - uns und anderen. Wir durften verstehen - uns und andere. Wir...

1 Bild

Künftig als Hospizbegleiter im Einsatz 1

Heidrun Fischer
Heidrun Fischer | Sondershausen | am 11.02.2013 | 210 mal gelesen

Von Susanne List In guten Zeiten an vielleicht spätere, nicht so gute Zeiten denken - dazu kann man mit Vorsorgenden Vollmachten seinen ganz persönlichen Willen niederlegen und Sorge dafür tragen, wer dann die Belange regeln kann, wenn man es als Betroffener selbst nicht mehr kann und Angehörige es nicht automatisch tun dürfen. Mehr als 300 Menschen haben im vergangenen Jahr die Beratung des Ambulanten Hospiz- und...

2 Bilder

Der Trauer Raum und Zeit geben - Ambulanter Hospiz und Palliativer Beratungsdienst richtet in Leinefelde ein „Trauercafé“ ein

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 10.01.2012 | 920 mal gelesen

Leinefelde-Worbis: Trauercafé | Trauer ist nicht nur für das stille Kämmerlein gedacht. Trauer braucht Mitmenschen. Ungesehene Tränen sind verschenkte und manchmal verlorene Tränen. So ähnlich beschreibt der Trauerforscher Jorgos Canacakis, wie wichtig es ist, dass man mit seiner Trauer nicht allein bleibt. Viele Trauernde finden in ihrem Familien- und Freundeskreis den Halt und die Sicherheit, die sie brauchen. Trauernde machen aber auch die Erfahrung,...

Unterstützung für den Hospizdienst

Lokalredaktion Weimar
Lokalredaktion Weimar | Apolda | am 21.12.2011 | 166 mal gelesen

Apolda: Stobraer Straße | Die Johanniter suchen Menschen aus Weimar, Apolda oder dem Weimarer Land, die den bestehenden Hospizdienst verstärken. Offene Fragen zum Dienst können auf zwei Informationsveranstaltungen geklärt werden. Diese finden am 16. Januar, von 18 bis 21 Uhr in Apolda in der Stobraer Straße 12 sowie am 23. Januar, von 18 bis 21 Uhrin Weimar am Kegelplatz 4 statt. Diesen Veranstaltungen schließen sich der Vorbereitungskurs „Sterbende...

Anzeige
Anzeige
Anzeige