Jesus

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Jesus ruft zum Frieden unter Völkern

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 11.11.2016 | 10 mal gelesen

Es ist Volkstrauertag. Das deutsche Volk trauert um die Toten der Weltkriege. Wir gedenken der Opfer der national-sozialistischen und der real-sozialistischen Zwangsherrschaft. Wir denken an die Kriegsgefangenen, die nicht überlebt haben. Ich denke an Großmutter aus Ostpreußen und die Millionen Frauen, die vergewaltigt wurden. Ich habe Simcha Goldner vor Augen, den ich in Israel traf. Er hatte mehrere Vernichtungslager...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Das Festessen stiftet Gemeinschaft"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 04.11.2016 | 7 mal gelesen

Viele Feiertage sind mit festlichem Essen und besonderen Speisen verbunden: Ostereier, Kirmeskuchen, Martinsgans, Weihnachtsstollen. In einer Zeit, wo alles immer zu haben ist, wird das oft wenig beachtet. Doch ein Festessen gehört zur Taufe, zur Hochzeit und sogar zur Totenfeier. Seit Urzeiten hat das Essen Gemeinschaft gestiftet. Am Lagerfeuer wurden Lebensweisheiten und Glaubenserfahrungen erzählt. Solche Geschichten...

1 Bild

Adonia-Musical "Petrus – der Jünger" in Mühlhausen

Carsten Kral
Carsten Kral | Mühlhausen | am 25.09.2016 | 42 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Festsaal Schützenberg | Am Mittwoch, den 19. Oktober 2016 tritt der 70-köpfige Chor und seine Band um 19:30 Uhr im „Schützenberg“ von Mühlhausen auf. Veranstalter sind die Jugendorganisation Adonia e.V. und die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Mühlhausen (Baptisten). 2016 werden 34 Adonia-Projektchöre das Musical „Petrus – der Jünger“ deutschlandweit 136 Mal aufführen. Das Musical Es gibt in der Bibel kaum eine schillerndere Person...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Ein Fundament fürs Leben" 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 08.07.2016 | 12 mal gelesen

Wer bauen will, braucht einen Baugrund. Er muss ein Fundament schaffen, um dem ganzen Bau eine Grundlage zu geben. Auch das Gefüge eines Menschenlebens wird ohne eine feste Basis nicht gelingen. Jeder legt sich ein Fundament für sein Leben: geprägt von Vorbildern, eigenen Erkenntnissen, persönlichen Wünschen. Wir bauen auf Geld und Gesundheit. Gerade in bewegten Zeiten wird sichtbar, ob ein Mensch auf Sand oder auf Stein...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Freimütig den Glauben leben"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 20.05.2016 | 13 mal gelesen

Mut heißt, dass wir bis an die Grenze gehen oder noch einen Schritt weiter. Ein Sprung mit dem Fallschirm. Ein Marathonlauf. Ein offenes Wort. In Freimut zu reden, selbst wenn das nicht so gern gehört wird. Früher war es oft mit Gefängnis verbunden, wenn jemand denen da oben die Meinung sagte. Damals legten sich Schriftsteller den Zunamen "Freimuth" oder "Freymut" zu. Offene Rede war gefährlich. Und heute? Jeder urteile...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Der gute Geist der Wahrheit und Freunde"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 13.05.2016 | 24 mal gelesen

Wer von allen guten Geistern verlassen ist, hat es schwer. Irgendwie will die Arbeit, will das Leben nicht so recht gelingen. Andere schütteln den Kopf: "Der hat sie nicht mehr alle!" Wer die guten Geister nicht mehr hat, ist arm dran. Doch Gott schenkt uns Menschen seinen Geist. Jesus hatte das im Gespräch mit seinen Freunden angekündigt: "Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Gemütlich auf dem richtigen Kissen"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 29.04.2016 | 13 mal gelesen

Schlafen Sie mit oder ohne? Mit einem Kopfkissen oder ohne? Das richtige Bettgestell und die passende Matratze mit abgestimmtem Härtegrad sorgen für gute Nachtruhe. Ich schlafe gern mit einem großen weichen Kopfkissen. Ich mag weder Nackenrollen noch Luftkissen. Die prallen Halbkissen mancher Hotels rauben mir den Schlaf, duftende Kräuterkissen benebeln mir die Sinne. So frage ich oft bei der Zimmer-Bestellung, welches...

1 Bild

Worte zum Ostersonntag: "Eine neue Welt"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 24.03.2016 | 22 mal gelesen

Es ist Ostern. Ein fröhliches Fest wird gefeiert. Friede, Freude, bunte Eier. Für Kinder gibt es reichlich Zuckerzeug und Schokolade. Nach Weihnachten ist Ostern eine Zeit zum Konsumieren. Der Einzelhandel setzt auf Ostern. Doch Weihnachten und Ostern verbindet noch mehr: Jesus Christus. Das Kind in der Krippe und der Mann am Kreuz sind eine Lebensgeschichte. Und der Auferstandene am Ostermorgen macht aus allem eine...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Jesus sucht Menschen, die wenig gelten"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 15.01.2016 | 101 mal gelesen

Am Sonntag vor acht Tagen kramte ich wieder einmal meine Briefmarken-Sammlung aus der Jugendzeit hervor. Dicke Alben mit schönen Marken. Der Geldwert wird sich in Grenzen halten. Meine Marken sind kein Reichtum, aber ein Schatz. Hübsche Motive sind es: Blumen, Vögel, Städtebilder. Da sind Briefmarken in Erinnerung an die erste Mondladung 1969, Gedenkmarken mit Köpfen von Künstlern und Politikern, Dreiecks-Marken aus...

1 Bild

Die Zeit ist erfüllt: Das Christkind bringt das größte Geschenk aller Zeiten

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 21.12.2015 | 133 mal gelesen

„Schon wieder Weihnachten!“ Als Kind habe ich das oft von den Alten gehört und mich gewundert. Damals konnte ich die Wehmut über die verrinnende Zeit nicht so recht verstehen. Und nun? Nun ist wieder Weihnachten. Das Christfest ist da. Aber das ist so bei Geburtstagen. Die kommen alle Jahre wieder, auch 2015. Mathematisch sind es nicht ganz genau 2015 Jahre nach der Geburt jenes Jesus von Nazareth nach dem wir die Zeit...

Weihnachten im christlichen Abendland

Stanislav Sedlacik
Stanislav Sedlacik | Weimar | am 10.11.2015 | 55 mal gelesen

Bald beginnt die friedliche Weihnachtszeit, das Fest der Nächstenliebe. Das ist die Botschaft von Jesus Christi in der Bergpredigt. Deshalb verstehe ich nicht, warum viele Menschen den Begriff des christlichen Abendlandes missbrauchen und auf AfD- und Thügida-Demo´s gegen Flüchtlinge, Migranten, Juden nur Hass schüren, der in Gewalt umschlägt. Hier möchte ich die Kämpfer für das christliche Abendland zum nachdenken...

1 Bild

Worte zum Sonntag: Elf Freunde sollt ihr sein 1

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 06.11.2015 | 89 mal gelesen

Elf Freunde tummeln sich auf dem Rasen, um im Spiel mit anderen elf Freunden Tore zu machen. EM und WM sind die großen Turniere beim Fußball, die Tausende in die Stadien und Millionen vor den Fernseher locken. Ein Elferrat gehört zum Karneval. Jedes Jahr am „elften elften“ um „elf-Uhr-elf“ beginnt das närrische Treiben. „Elfer Raus“ ist ein bekanntes Kartenspiel. Zahlen in der Bibel sind selten Zufall. Sie haben oft eine...

1 Bild

Worte zum Sonntag: Mit Gott ist zu rechnen

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 30.10.2015 | 100 mal gelesen

Fast alles in meinem Leben kann ich mit der Brieftasche erledigen. Geld ist eine großartige Erfindung. Ich brauche einfach nur Geld, weil es für Geld alles gibt, wirklich alles. Und weil das so hilfreich und bequem ist, haben wir alle Sehnsucht nach einem dicken Konto - ich auch. Es lebt sich leichter mit einem fetten Guthaben. So dachte auch ein Mensch, dessen Feld gut getragen hatte. Jesus erzählt, wie dieser Mann...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Herbstzeit ist Erntezeit"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 18.09.2015 | 87 mal gelesen

Die Amseln verfrühstücken in Scharen die Früchte auf dem Vogelbeerbaum vorm Haus. Das ist jeden Morgen ein fröhliches Treiben. Die knallroten Dolden an diesem Baum verkünden jedes Jahr, dass der Herbst vor der Tür steht. Der Sommer ist zu Ende, wobei die nächsten Wochen noch warme Tage bringen können. Bis zum Ende aller Zeiten bleiben Frost und Hitze, Saat und Ernte, sagt uns die Bibel. Alles in der Natur geht den...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Jesus geht an unserer Seite"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 28.08.2015 | 97 mal gelesen

Vor schwierigen Entscheidungen ist es gut, die ganze Sache zu überdenken. Manches will wohl überlegt sein. Bevor endgültig entschieden wird, empfiehlt sich eine Bedenkzeit. Das gilt auch für den Glauben, die Nachfolge auf dem Weg hinter Jesus her und mit ihm durchs Leben. Es ist interessant, dass Jesus nicht mit Tricks aus der Werbung die Leute lockt. Eher im Gegenteil: Er spricht auch von den Lasten und Leiden des...

1 Bild

Worte zum Sonntag: „Jerusalem-Tag“ zum Nachdenken

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 06.08.2015 | 115 mal gelesen

Ein Feiertag ist er nicht, eher ein Gedenktag: der "Jerusalem-Tag". Er steht heute im Kirchenkalender wie jedes Jahr am "10. Sonntag nach Trinitatis". Er erinnert an das Schicksal der Stadt Jerusalem und die Geschichte des jüdischen Volkes. Im jüdischen Kalender gibt es eine Parallele. Der Tag "Tischa b’Av" erinnert an die Zerstörung des Tempels in Jerusalem im Jahr 70. Römische Legionen hatten Jerusalem erobert und das...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Den Zeitpunkt nicht verpassen"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 31.07.2015 | 90 mal gelesen

Viele schätzen das, wenn Geschäftspartner, Bekannte und Kinder pünktlich kommen. "Punkt acht" wurde abgemacht. Es ist ärgerlich, wenn der erwartete Besuch zu spät eintrifft. Den Deutschen wird ein besonderer Respekt vor der Uhr nachgesagt: "Fünf Minuten vor der Zeit ist der Deutschen Pünktlichkeit". Doch auch in Italien, Frankreich und anderswo ist in der Regel klar: Busse und Bahnen warten nicht. Es kommt auf die Minute...

1 Bild

Das Reich Gottes ist ein Fest oder es findet nicht statt

Michael Kleim
Michael Kleim | Gera | am 29.07.2015 | 65 mal gelesen

Diese Geschichte von Jesus ist provokativ; dem habe ich mich verpflichtet gefühlt. Als Jesus an einem Sabbat in das Haus eines führenden Pharisäers zum Essen kam, beobachtete man ihn genau. Da sagte er zu dem Gastgeber: Wenn du ein Essen gibst, so lade Arme, Krüppel. Lahme und Blinde ein. Du wirst selig sein, denn sie können es dir nicht vergelten. Jesus sagte weiterhin zu ihm: Ein Mann veranstaltete ein großes Festmahl...

1 Bild

Gottesdienste und Kirchliche Veranstaltungen Selbst.-Ev. Kirche Heldrungen; Kirche vor der Wasserburg

Heldrungen: Golgatha-Kirche | Sonntag, den 29.05.2016 11.00 Uhr Gottesdienst Sonntag, den 05.06.2016 11.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Sonntag, den 12.06.2016 11.00 Uhr Gottesdienst mit Beichte + Abendmahl Sonntag, den 19.06.2016 10.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst in der Marienkirche Sangerhausen mit Bläsern aus der Gemeinde Leipzig und Übertragung im Radio auf MDR Kultur. Die Gottesdienstbesucher werden gebeten, bis 9.45 Uhr ihre Plätze...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Die Tür ist Zugang zum Leben"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 24.07.2015 | 115 mal gelesen

Die Tür ist dort, wo der Zimmermann ein Loch gelassen hat, sagt der Volksmund. Türen sind wichtig, denn sie schaffen Eingänge und Ausgänge. Türen können einladend geöffnet sein oder auch fest verriegelt und verschlossen. Jesus spricht mit seinen Freunden und erklärt ihnen: "Ich bin die Tür, wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden." (Johannes 10,9). Das ist...

1 Bild

Worte zum Sonntag: "Kirchenglocken klingen weit über das Land"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 26.06.2015 | 83 mal gelesen

Es ist Sonntagmorgen. Ein Tag wie aus dem Bilderbuch. Blau spannt sich der Sommerhimmel über die Landschaft. Tau an Blüten und Blättern kommt von der Kühle der Nacht. Die Lerchen stimmen ein Loblied an. Aus der Ferne tönen Kirchenglocken. Sie klingen weit über das Land. Sie sagen uns, was die Stunde geschlagen hat. Sie begleiten Menschen an den Festtagen und Wendepunkten des Lebens. Sie klingen bei Taufen, Hochzeiten und zur...

Worte zum Sonntag: "Die Menschen brauchen Mut zur Demut"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 24.04.2015 | 72 mal gelesen

Worte verraten viel vom Zeitgeist. Wir hören und lesen heute viel in Englisch. Das ist die Welt der Computer. Die Weltsprache der Banken. Es geht um "Money". Andere Worte werden weniger gebraucht. Wo taucht das Wort "Demut" auf? Ein Wort aus dem Althochdeutschen im Sinne von "Diene-Mut". Wer aus Demut handelt, hat den Mut zum Dienen. Demnach ist Demut nicht Schwäche, sondern Stärke. Wer bereit ist, anderen Menschen zu dienen,...

Worte zum Sonntag: "Jesus geht vor uns auf dem Weg"

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 10.04.2015 | 58 mal gelesen

Ein Weg von zwei Stunden zu Fuß soll es gewesen sein, der Weg von Jerusalem nach Emmaus. Zwei Männer sind unterwegs. Es ist später Nachmittag, als ein Fremder zu ihnen stößt. Er stellt Fragen, wie sie nur ein Fremder haben kann. Beide schauen erstaunt: Weiß er nicht, was geschah? Hat er nichts von Jesus gehört, von der Kreuzigung und dem leeren Grab? Der Fremde hat wohl wirklich keine Ahnung von den Ereignissen. Vielmehr...

1 Bild

Und wieder waren es die Frauen........

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 03.04.2015 | 41 mal gelesen

Jedes Jahr in der Karwoche hören wir die Leidensgeschichte von Jesus. "Jesus sprach zu ihm: warlich, ich sage dir: in dieser Nacht, ehe der Hahn kräht wirst du mich dreimal verleugenen." Petrus antwortete: "Und wenn ich mit dir sterben müsste, so will ich dich nicht verleugnen." Mmmh..... Wir wissen alle, dass er nicht zu seinen Worten stand. Veronika reichte Jesus das Schweißtuch, so begegnete Jesus auf dem...

4 Bilder

Hingerichteter aus dem Grab verschwunden: Jerusalem steht unter Schock

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 02.04.2015 | 498 mal gelesen

Jerusalem (Israel): Grabeskirche | Schock und Schrecken in Jerusalem. Gerüchte geistern durch die Gassen. Ein vor Tagen Hingerichteter sei aus dem Grab verschwunden. Erste Berichte wurden bestätigt: Das Grab ist leer. Damit beginnen Fragen und Verdächtigungen. War es ein Auftrag der Priester, um jenen Jesus von Nazareth endgültig verschwinden zu lassen? Er hatte zu Lebzeiten den Tempelkult verurteilt und die Geldgeschäfte angeprangert. Oder haben die Römer...

Anzeige
Anzeige
Anzeige