Jobprofil

1 Bild

Herr Naumann, wie ist das Leben als Kundenbetreuer in Nahverkehr?

Ines Heyer
Ines Heyer aus Saalfeld | am 23.09.2014 | 59 mal gelesen

Erfurt: Bahnhof | Enrico Naumann liebt es, mit der Bahn unterwegs zu sein – auf der Strecke Halle - Eisenach ist er sehr oft anzutreffen. Bis zu 500 Kilometer legt der junge Mann als Kundenbetreuer im Nahverkehr in einer Schicht zurück. Dabei tritt er mit mehreren hundert Reisenden in direkten Kontakt. „Wichtig ist, immer freundlich zu sein, ganz gleich, welches Problem die Fahrgäste gerade haben. Manchmal bedarf es einer hohen...

1 Bild

Jobprofil: Wie ist das Leben als Bestatter, Herr Häberer? 6

Steffen Weiß
Steffen Weiß aus Gera | am 29.06.2014 | 454 mal gelesen

Gera: Bestattungshaus Häberer | Der Tod und damit verbunden die Bestattung ist für die meisten Menschen ein schwieriges Thema. Bestatter Ronny Häberer spricht von Berührungsängsten: „Kaum einer möchte sich zu Lebzeiten mit diesem Thema auseinander setzen“, so Bestatter Ronny Häberer. Dabei weiß er aus Erfahrung, dass Diejenigen, die diesem Thema offen gegenüber stehen, vielleicht auch mal mit einem Bestatter gesprochen haben, den letzten Weg einer geliebten...

2 Bilder

SAP Fortbildungen in Nürnberg

Future-Stuff Thomas Wesser
Future-Stuff Thomas Wesser aus Erfurt | am 07.05.2014 | 263 mal gelesen

SAP Fortbildungen in Nürnberg: Der Schub für die eigene Karriere SAP Spezialisten sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt. Industrie, Software- und Beratungshäuser suchen händeringend nach qualifizierten Leuten. Aber es müssen eben auch Spezialisten sein. Kandidaten mit einer durchschnittlichen Qualifikation werden häufig übergangen, denn im Zweifel warten die Personaler lieber auf den einen Bewerber mit der optimalen...

7 Bilder

Wie ist das Leben als Rettungsassistent, Herr Kalusa? - Ein Jobprofil

Peter Schindler
Peter Schindler aus Heiligenstadt | am 05.07.2013 | 221 mal gelesen

„Wenn ich am Morgen meine Arbeit beginne, dann weiß ich nie, was mich an diesem Tag erwartet“, sagt Wolfgang Kalusa, der seit vielen Jahren als Rettungsassistent tätig ist. Wie oft wird das Rettungseinsatz-Team ausrücken, zu welchen Notfall-Schauplätzen wird man es rufen, und welchen Situationen wird es sich nach dem Eintreffen vor Ort gegenüber sehen? „Auch, wenn die klassische Vorstellung vieler Menschen dahingeht, dass...

3 Bilder

Das Jobprofil - Wie ist das Leben als Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik, Herr Wieg?

Peter Schindler
Peter Schindler aus Heiligenstadt | am 18.01.2013 | 326 mal gelesen

Gernrode: Gernröder Elektromaschinenbau | Per Kran wird der schwere Rotor vom Hubwagen gehievt und zum Arbeitstisch hinüber geschwenkt, wo ihn Mathias Wieg dann mit sichtlicher Kraftanstrengung und der Hilfe eines Mitarbeiters in die richtige Position für die Motorenmontage bringt. Der Rotor ist Teil eines großen elektrischen Pumpenantriebsmotors und stammt aus einem Kalibergwerk. Nachdem die Anlage dort ausgefallen war, hatte man in der Elektromaschinenbaufirma...

3 Bilder

Jobprofil: Wie ist das Leben als Krankenschwester, Frau Held? 9

Steffen Weiß
Steffen Weiß aus Gera | am 03.09.2012 | 1319 mal gelesen

Gera: SRH Waldklinikum | „Sehr schön! Es ist mein Traumberuf. Und ich habe nie bereut, diesen Beruf ergriffen zu haben“, meint Stephanie Held ganz spontan. Sie arbeitet gern mit den Neugeborenen und den Mamas zusammen. „Die Entwicklung der Babys in den ersten Tagen ist enorm. Und man sieht, wie sich Familien entwickeln und zusammen wachsen. Ich habe tagtäglich glückliche Schicksale um mich“, bringt sie ihre Freude zum Ausdruck. Das war nicht immer...

9 Bilder

Hut ab! Sandra Kaiser stellt als Modistin Frauenhüte in Handarbeit her. 50

Steffen Weiß
Steffen Weiß aus Gera | am 02.06.2012 | 5202 mal gelesen

Pottiga: Modistin Sandra Kaiser | Wie ist das Leben als Modistin, Frau Kaiser? „Wie ich sehe, haben Sie die Frage bereits korrigiert. Eben hatten Sie ja noch gefragt, wie ist das Leben als Hutmacherin, Frau Kaiser? Ich mache zwar Hüte, aber ausschließlich nur Damenhüte. Dieser Beruf wird als Modistin bezeichnet. Ein Hutmacher stellt ausschließlich Männerhüte her und das eher maschinell“, klärt Sandra Kaiser auf - aber keinesfalls mit erhobenen Zeigefinger,...

2 Bilder

Jobprofil: Wie ist das Leben als Inkassounternehmer, Herr Oelsner? 7

Steffen Weiß
Steffen Weiß aus Gera | am 24.03.2012 | 1055 mal gelesen

Gera: Akkurat Inkasso Dienst GmbH | Dirk Oelsner zieht los mit muskelbepackten Männern mit Sonnenbrillen, um Geld einzutreiben. Wer das glaubt, schaut zu viel Fernsehen. Von den schwarzen Schafen in der Branche distanziert sich Dirk Oelsner, Chef der Akkurat Inkasso Dienst GmbH. Als registriertes Inkassounternehmen und Mitglied im Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. unterzieht sich das Geraer Unternehmen einer freiwilligen Selbstkontrolle. Dirk...

4 Bilder

Jobprofil: Wie ist das Leben als Kurator, Herr Stephan? 5

Steffen Weiß
Steffen Weiß aus Gera | am 18.03.2012 | 810 mal gelesen

Jena: Stadtmuseum | Anstrengend. Die zusammenfassende Antwort gleich zu Beginn des Gespräches gibt Erik Stephan, Kurator am Stadtmuseum Jena, allerdings nicht schwermütig, sondern mit einem Lächeln auf den Lippen und optimistischem Blick. Jena will eine weltoffene Stadt sein. „Und genau dies möchte ich auch im Stadtmuseum abbilden“, so Stephan. Die gezeigten Kunstrichtungen umfassen größtenteils Malerei, Fotografie und Videokunst. Von jedem...

1 Bild

Interview mit dem Weihnachtsmann 1

Ines Heyer
Ines Heyer aus Saalfeld | am 22.12.2011 | 227 mal gelesen

Ich habe mich im vergangenen Jahr mit Holger Klarczyk aus Gehren getroffen - einem Weihnachtsmann aus Überzeugung der seit vielen Jahren auf den Thüringer Weihnachtsmärkten und vor allem am Heiligabend unterwegs ist. Daraus habe ich ein witziges Jobprofil geschrieben. Hier der Link zum nachlesen: Wie ist das Leben als Weihnachtsmann, Herr Klarczyk?

4 Bilder

JobProfil: Wie ist das Leben als Croupier, Herr Hellbach?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 19.12.2011 | 647 mal gelesen

Erfurt: Casino Erfurt | Von Thomas Gräser "Kann man im Casino tricksen? Das werde ich manchmal neugierig gefragt." Tobias Hellbach lacht. Immer noch ist der Beruf eines Croupiers von zahlreichen Klischees umgeben. "Er gilt zwar als exotisch", doch mit Action wie in "Casino Royale" oder einer Las-Vegas-Gauner- Komödie oder gar getarnten Knöpfen hat die Tätigkeit als Spielleiter im Casino nichts zu tun. Mittlerweile ist Croupier eine...

4 Bilder

JobProfil: Wie ist das Leben als Croupier, Herr Hellbach? 1

Thomas Gräser
Thomas Gräser aus Erfurt | am 19.12.2011 | 602 mal gelesen

Erfurt: Casino Erfurt | "Kann man im Casino tricksen? Das werde ich manchmal neugierig gefragt." Tobias Hellbach lacht. Immer noch ist der Beruf eines Croupiers von zahlreichen Klischees umgeben. "Er gilt zwar als exotisch", doch mit Action wie in "Casino Royale" oder einer Las-Vegas-Gauner- Komödie oder gar getarnten Knöpfen hat die Tätigkeit als Spielleiter im Casino nichts zu tun. Mittlerweile ist Croupier eine alltägliche Arbeit wie jede...

1 Bild

Wie ist das Leben als Reiseverkehrskauffrau, Frau Catterfeld-Pankalla?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 29.11.2011 | 1177 mal gelesen

Gotha: Flugbörse | 9 Uhr Miami, 12 Uhr Bangkok und dazwischen schnell noch Mallorca. Elke Catterfeld- Pankalla ist gedanklich viel unterwegs. Täglich reist sie von ihrem Schreibtisch aus rund um die Welt. Ihr Partner ist dabei der Computer, der über Verfügbarkeiten, Zeiten und Preise informiert. "Ich bin stets bemüht, für meine Kunden das ideale Urlaubsziel zu finden", erklärt die engagierte Reiseverkehrskauffrau. "Dabei ist die Beratung sehr...

1 Bild

Wie ist das Leben als Floristin, Frau Nüchter?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 29.11.2011 | 490 mal gelesen

Elxleben: Gartenmarkt Hartl | "Ich liebe weiße Lilien. Binde ich eine einzige Blume mit zwei Rosen und großen Blättern auf, wirkt es sehr edel", schwärmt Jenny Nüchter. Die gelernte Floristin fertigt täglich aus Blumen, Blättern und anderen Naturmaterialien viele dekorative Unikate an - vom Tischschmuck über Blumensträuße und Adventskränze bis hin zu Trauergestecken. Die 29-Jährige erkannte bei einem Praktikum, dass sie als Floristin ihr...

1 Bild

Wie ist das Leben als Gärtnerin, Frau Rauchmaul?

meinanzeiger .de
meinanzeiger .de aus Erfurt | am 18.05.2011 | 671 mal gelesen

Erfurt: Chrestensen | Geübt greift Martina Rauchmaul die Blüte des Alpenveilchens. Sie schüttelt den Pollen in ein Plastikröhrchen und taucht die Narbe darin ein. So gelingt die optimale Bestäubung. Was im Freien der Wind und die Bienen erledigen, ist im Gewächshaus ihre Aufgabe. Die 29-Jährige ist Gärtnerin in der Erfurter Samen- und Pflanzenzuchtfirma N.L. Chrestensen, spezialisiert auf den Zierpflanzenbau. Im Mai haben Beet- und...

2 Bilder

Wie ist das Leben als Theaterpädagogin, Frau Henne?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 18.05.2011 | 640 mal gelesen

Nordhausen: Theater | Ist die Schule aus, kommt der Knopf ins Ohr. Musik heißt bei Schülern abschalten. „Sie läuft im Hintergrund, egal was sie tun“, beobachtet ­Bianca Sue Henne. Als ­Theaterpädagogin aber rückt sie die ­Musik ganz nach vorn.Und es mangelt der 33-Jährigen nicht an Ideen, Schüler auf Oper, Operette und sinfonische Werke neugierig zu machen. In Thüringen gibt es an jeder großen Bühne einen Theaterpädagogen. „In Nordhausen sind...

1 Bild

Ihre Litfaßsäule im Internet

Matthias S. Freund
Matthias S. Freund aus Erfurt | am 13.04.2011 | 562 mal gelesen

Mit dem eigenen Profil im Internet zum neuen Job Mittlerweile haben sie sich unter den unzähligen Stellenbörsen im Internet halbwegs zurecht gefunden und hoffentlich die passende(n) für Sie entdeckt. Das aufmerksame Studieren von Verfolgen von Stellenanzeigen ist sehr wichtig. Beim Lesen bekommen Sie ein Gefühl für die Umschreibung geforderter Arbeitsinhalte und den spezifischen Fachausdrücken, die zu einem Beruf oder...

1 Bild

Wie ist das Leben als Pflegefachkraft, Frau Meister?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 06.04.2011 | 942 mal gelesen

Ilmenau: Diakonie Sozialstation | Ein Schlaganfall verändert das Leben. Rosi Wandler hat es selbst erfahren müssen. Bei vielen Dingen im Alltag benötigt sie nun Hilfe. "Können wir zum Abendbrot wieder Rührei machen?", fragt sie Helene Meister, die täglich früh und abends vorbeikommt. "Solche kleinen Wünsche erfülle ich gerne", sagt die Pflegefachkraft. "Für mich ist es wichtig, auch die Vorlieben meiner Patienten zu berücksichtigen." Auf ihrem Dienstplan...

1 Bild

Wie ist das Leben als Kfz-Mechatroniker, Herr Steckel?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 15.02.2011 | 2227 mal gelesen

Erfurt: Russ & Janot GmbH Mercedes-Benz | "Wer sich nicht die Hände dreckig machen möchte, für den ist dieser Beruf nichts." Patrick Steckel packt gerne mit an. Seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker in der Erfurter Mercedes-Benz- Vertragswerkstatt Russ & Janot gefällt ihm demzufolge richtig gut. An die Lehrstelle kam er über zwei Praktika und einen erfolgreichen Einstellungstest. Vier Stunden lang wurde Steckel in sieben verschiedenen Bereichen geprüft. Er...

2 Bilder

Wie ist das Leben als Animateurin, Frau Schulz?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 28.01.2011 | 1105 mal gelesen

"Ich bin ein Wunscherfüller." Ja, dieser Vergleich passt, findet Jesseka Schulz. Als Animateurin bietet sie Urlaubern unter südlicher Sonne gut gelaunt den Service, den sie für die schönste Zeit des Jahres gebucht haben. Dafür wirbelt die Jenaerin sieben Monate im Jahr zwischen Palmen und Pool. Rund 15 Stunden täglich, sechs Tage die Woche. Seit 2002 ist die 32-Jährige in Clubhotels der Marken TUI und 1-2-Fly im Einsatz....

1 Bild

Wie ist das Leben als Produktdesignerin, Frau Klauder?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 13.01.2011 | 479 mal gelesen

In weißer Bluse und Edelkostüm auftauchen, aus der Collagemappe ein paar Zeichnungen zaubern und wieder verschwinden – genau so sieht es nicht aus, das Designerleben. Zum Glück, findet Christine Klauder. Die selbstständige Glasdesignerin aus Jena muss ihren Werkstoff spüren. Sie steht neben den Arbeitern am Glasofen, wenn ihre Ideen Gestalt annehmen. Gerade entwickelte sie neue Glaskollektionen für die Farbglashütte...

1 Bild

JobProfil: Wie ist das Leben als Feuerwehrmann, Herr Philipp?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 03.01.2011 | 1833 mal gelesen

Weimar: Gefahrenschutzzentrum | Von Thomas Gräser "Feuerwehrmann ist man irgendwie immer", sagt Alexander Philipp. Dabei bezieht er auch die Freizeit mit ein. Er ist mittlerweile Brandoberinspektor im gehobenen Dienst. Seine Laufbahn begann er bei der Betriebsfeuerwehr von Carl Zeiss in Jena. Nach der Wende orientierte er sich neu, engagierte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Kleineutersdorf und nahm eine Ausbildung zum Rettungsassistenten auf. Für ihn...

1 Bild

Wie ist das Leben als Skilehrer, Herr Anhöck?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 03.01.2011 | 1125 mal gelesen

Oberhof: 1. Oberhofer Skischule | "Nicht ohne Grund heißt es Skilaufen. Man kann es nur laufend erlernen." Lachend nimmt Jürgen Anhöck die Illusion, ein Skilehrer könnte dem Schüler die Mühen abnehmen. "Aber jeder, der dann ein paar Skitechniken beherrscht, ist fasziniert von der Bewegung im Schnee", weiß er aus Berufserfahrung. Jürgen Anhöck ist staatlich geprüfter Skilehrer und leitet die 1. Oberhofer Skischule. Über das Klischee, ein Skilehrer würde...

1 Bild

Wie ist das Leben als Weihnachtsmann? 1

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 03.01.2011 | 495 mal gelesen

Köln: Weihnachtsmannschule | Klingeling - beim Klang der hellen Glocke wird es im Raum ganz still, alle lauschen gebannt. Der Weihnachtsmann steht in der Tür. Mit tiefer Stimme begrüßt er freundlich die Anwesenden. Die nächsten Minuten gehören ganz ihm. "Ich versuche, mit kleinen Geschichten und liebevollen Gesten das Herz der Kinder zu erobern und die Fantasien aufrechtzuerhalten", berichtet Weihnachtsmann Holger Klarczyk aus Gehren. Dazu gehört für...

1 Bild

Wie ist das Leben als Uhrmacher, Frau Günther?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion aus Erfurt | am 03.01.2011 | 1071 mal gelesen

Arnstadt: Uhren Günther | Liebevoll bezeichnet Cornelia Günther die ihr anvertrauten Uhren als „alte Schätzchen". Zu Recht, denn die meisten Wand-, Stand- oder Taschenuhren sind schon in die Jahre gekommen, bevor sie auf ihrem Werktisch landen. „Ohne eine feste Ordnung geht hier gar nichts. Jede Zange oder Pinzette, jeder Pinsel haben einen festen Platz", beschreibt die Uhrmachermeisterin ihren Arbeitsplatz. Denn hier erhalten die Uhren ihr...