Kommune

Regionalforum "Zwischen Paris und Schmölln"

Saskia Schiller
Saskia Schiller | Gera | am 25.10.2016 | 5 mal gelesen

Schmölln: Rathaus | Das Nachhaltigkeitszentrum Thüringen und die Knopfstadt Schmölln laden zum diesjährigen Forum der Region Ostthüringen, im Mittelpunkt stehen unter Mitwirkung von Prof. Dr. Harald Kegler die Themen „Resilienz“ und „Kommunale Ressourcen- und Energiepolitik im Anthropozän“. Neben Vorträgen und Workshops wird es ein elektrisierendes Fahrradkino geben. Die Veranstaltung ist kostenfrei und offen für Interessierte. Weitere Infos und...

1 Bild

Pedelecs - Chance für Gemeinden und Tourismusregionen

Angela Budde
Angela Budde | Zeulenroda-Triebes | am 24.05.2012 | 228 mal gelesen

Stuttgart: Zentrum fur Elektromobilitat | Am 14. Juni 2012 lädt die Stadt Stuttgart zum GoPedelec! Municipal Decision Maker (MDM) Workshop. Kommunale Entscheidungsträger erfahren hier, wie Elektrofahrräder die Attraktivität ihrer Regionen erhöhen und in Tourismus und Gewerbe erfolgreich eingesetzt werden können. Interessierte Vertreter von Kommunen und Regionen (sowohl politische Amtsinhaber als auch Amts- und Abteilungsleiter) sind herzlich eingeladen, von dem...

7 Bilder

Pößnecker Jugendverein braucht deinen Klick

Philipp Gliesing
Philipp Gliesing | Pößneck | am 21.05.2012 | 368 mal gelesen

Pößneck: Pößneck Alternativer Freiraum e.V. | Der Pößnecker Jugendverein PAF e.V. nimmt seit dem 14. Mai 2012 am Wettbewerb "Der ideale Ort" teil und ist im Publikumsranking voll durch gestartet. Das Voting erfolgt über facebook. „Innerhalb von einer Woche konnten wir fast 200 facebook-Nutzer dazu animieren für unser Projekt 'Freiraum 2.0' zu voten. Mittlerweile verteidigen wir Rang 1. Wir bitten alle unsere Unterstützer und Mitbürger für uns abzustimmen - es ist...

4 Bilder

Eine Zeitreise durch die Politik oder die große Abrechnung nach 18 Dienstjahren - Neujahrsempfang 2012 der Stadt Arnstadt

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 27.01.2012 | 415 mal gelesen

Arnstadt: Stadthalle | Eine Zeitreise durch die Politik oder die große Abrechnung nach 18 Dienstjahren Arnstadts Bürgermeister Hans-Christian Köllmer hatte letztmalig zum Neujahrsempfang geladen Von Andreas Abendroth Wenn das Stadtoberhaupt ruft strömen die Bürger. Diesen Eindruck hatte man anlässlich des diesjährigen Neujahrsempfangs, zu dem Arnstadts Bürgermeister Hans-Christina Köllmer in die Stadthalle der Kreisstadt eingeladen hatte....

62 Bilder

Neujahrsempfang 2012 der Stadt Arnstadt - Bürgermeister Köllmer erhebt zum letzten Mal das Glas - Nach 18 Jahren geht er in diesem Jahr in den Ruhestand

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 27.01.2012 | 753 mal gelesen

Arnstadt: Stadthalle | Impressionen vom Neujahrsempfang der Stadt Arnstadt. Bürgermeister Hans-Christian Köllmer hatte, nach 18 Jahren als Stadtoberhaupt, letztmalig in die Stadthalle geladen. Rund 400 Gäste aus Wirtschaft, Gewerbe, Kultur, Kirche, Politik und Sport folgten seiner Einladung.

Offener Brief aus Crawinkel: Jetzt die Vernunftehe wagen

Lokalredaktion Gotha
Lokalredaktion Gotha | Gotha | am 22.09.2011 | 567 mal gelesen

Crawinkel: Markt | Über Zusammenschluss der Orte der erfüllenden Gemeinde Ohrdruf neu nachdenken: Parteiübergreifend bitten die beiden Vorsitzenden der CDU-Ortsgruppe Crawinkel und des SPD-Ortsvereins Crawinkel, Christel Gehrhardt und Petra Heß die Stadt- und Gemeinderäte von Ohrdruf, Crawinkel, Luisenthal, Gräfenhain und Wölfis, angesichts der erwarteten dramatischen finanziellen Situation in ihren Kommunen im kommenden Jahr über den seit...

1 Bild

Hier läuft was verkehrt (2): "Falsche Zahlen aber wie weiter?" 15

Regina Pfeiler (aus Gera)
Regina Pfeiler (aus Gera) | Gera | am 29.08.2011 | 506 mal gelesen

Nach den ersten vernichtenden Kritiken (außer meiner Äußerung 2 an der Zahl) anbei eine entschärfte Fassung meines ersten Beitrags, der allerdings die Brisanz des Themas und meine Unruhe stärker zum Ausdruck brachte. Mir liegt daran, auf Missstände aufmerksam zu machen und Menschen zu aktivieren, hier in Gera mitzuwirken, dass es besser wird. Viele Gespräche mit Politikern und Bürgern in Gera sowie das Studium der...

2 Bilder

Mängel werden durch Bürger aufgedeckt. Kritiker oder Nörgler?!

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 24.08.2011 | 394 mal gelesen

Saalfeld/Saale: ... | Seit meinem Beitrag im Allgemeinen Anzeiger: "Abgebremst oder ausgebremst - Mit 30 Stundenkilometern durch Krölpa und Rockendorf", häufen sich Anrufe besorgter, empörter oder nicht verstandener Bürger und Leser unserer Zeitung. Oftmals hat man dabei den Eindruck, die hiesigen Behörden und Ämter tun nur gerade soviel, wie eben ein Beamter tun muss. Bürger werden schnell als Nörgler abgestempelt. Leider stehen aber auch...

1 Bild

Bürgerhaushalt gekippt - Konzept aus Kostengründen vom Stadtrat abgelehnt 12

Regina Pfeiler (aus Gera)
Regina Pfeiler (aus Gera) | Gera | am 20.07.2011 | 337 mal gelesen

Wenn Bürger sich für eine Idee begeistern und in ihrer Freizeit ein Konzept erstellen, damit nach Jena und Weimar auch die Stadt Gera einen Bürgerhaushalt bekommt, ist dies besonders anerkennenswert. Doch wenn die vielen Stunden Arbeit vorerst umsonst gewesen sein sollen, ist die Enttäuschung der Beteiligten gut zu verstehen. So ist es für Gera schade, dass das Konzept bei der Stadtratssitzung Mitte Juli keine Mehrheit...

11 Bilder

Geschwindigkeitsbegrenzung: Abgebremst oder ausgebremst?

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 13.07.2011 | 497 mal gelesen

Krölpa: ... | Abgebremst oder ausgebremst? Mit 30 Stundenkilometern durch Krölpa und Rockendorf / Geschwindigkeitsbegrenzung als Entlastung für Anwohner Von Andreas Abendroth Die Anwohner wissen nicht recht, was sie von der seit Montag eingeführten Geschwindigkeitsbegrenzung halten sollen. Seit dem gilt für den Bereich Bundesstraße B 281 in Krölpa und Rockendorf eine Geschwindigkeitsbegrenzung für Fahrzeuge mit einem...

Vier Wochen schildlos

Lokalredaktion Sömmerda
Lokalredaktion Sömmerda | Artern | am 28.04.2011 | 338 mal gelesen

Badra: Ortskern | Ab dem 1. Mai 2011 werden sämtliche Verkehrsschilder (mit Ausnahme der Landesstraße) in Badra für eine Dauer von vier Wochen verhangen, um die Akzeptanz der Verkehrsteilnehmer festzustellen, so dass in Zukunft eventuell eine dauerhafte Entfernung der Verkehrsschilder angeordnet werden kann. Ausgangslage: Im Zuge der Fertigstellung der Landesstraße in Badra (Staatsstraße) sollte ebenfalls die Beschilderung des Ortes...

Anzeige
Anzeige
Anzeige