Lochthofen

1 Bild

Autorenlesung mit Sergej Lochthofen

Stadt- & Kreisbibliothek Sömmerda (Schmidt)
Stadt- & Kreisbibliothek Sömmerda (Schmidt) | Sömmerda | am 28.05.2014 | 188 mal gelesen

Sömmerda: Stadt- & Kreismusikschule Wilhelm Buchbinder | 2. Autorenlesung mit Sergej Lochthofen in Sömmerda

1 Bild

Lesung am 9. April 2013 um 19.00 Uhr in der Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld: „Schwarzes Eis“ - Sergej Lochthofens Roman über seinen Vater

Cornelia Hockarth
Cornelia Hockarth | Saalfeld | am 04.03.2013 | 147 mal gelesen

Saalfeld/Saale: Bibliothek | Der Sohn Sergej hat einen Roman über seinen Vater Lorenz geschrieben. Aber nur über ihn? Der Autor wurde 1953 im Verbannungsort Workuta geboren, wohin seine Eltern durch den stalinistischen Terrorismus in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts verurteilt worden waren. Als kleiner Junge hatte er das Lager noch kennen gelernt und als die Familie nach zwei Jahrzehnten Haft und Verbannung 1958 in die selbstgewählte...

2 Bilder

Mir ging es nie besser ...

Uwe-Jens Igel
Uwe-Jens Igel | Gotha | am 30.01.2013 | 160 mal gelesen

Georgenthal/Thüringer Wald: Georgenthal | Voller Dankbarkeit blickt Rosemarie Klosch aus Georgenthal auf ihr Leben zurück: GEORGENTHAL. Meckern oder sich beklagen ist nicht das Ding von Rosemarie Klosch. Die heute 83-Jährige blickt stattdessen voller Freude auf ihr Leben zurück und ist dankbar für die kleinen Dinge des Lebens, die für mich einfach Alltag sind. „Ich bin glücklich mit dem, was ich habe. Mir geht es jetzt richtig gut“, erzählt die rüstige Dame,...

1 Bild

Lesen live IV: Sergej Lochthofen - Schwarzes Eis - Der Lebensroman meines Vaters 2

Sebastian Schwarz
Sebastian Schwarz | Gotha | am 20.12.2012 | 250 mal gelesen

Gotha: Kulturhaus | Es ist 1937, das Jahr des großen Terrors. In den Morgenstunden des 22. Oktober schlägt es an die Tür einer Wohnung in Engels, einer Stadt an der Wolga. Sie sind gekommen, ihn zu holen. Ihn, Lorenz Lochthofen, den Emigranten aus Dortmund. Unter dem Druck des heraufziehenden Nazi-Terrors hat er Jahre zuvor Deutschland verlassen und ist in die Sowjetunion gegangen, um als Schlosser und Journalist zu arbeiten. Er träumt den Traum...

1 Bild

Der bekannte Journalist Sergej Lochthofen stellt sein neues Buch "Schwarzes Eis" in Großbodungen vor. 1

Dr. Gerlinde Gräfin von Westphalen
Dr. Gerlinde Gräfin von Westphalen | Heiligenstadt | am 04.10.2012 | 453 mal gelesen

28.10., 17.00 Uhr Buchvorstellung: Schwarzes Eis. Der Lebensroman meines Vaters. Der durch den ARD-Presseclub bekannte Journalist und frühere Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen Sergej Lochthofen stellt sein neues Buch, welches am 21.09. im Rowohlt-Verlag erscheint, vor. Der deutsche Kommunist Lorenz Lochthofen flieht vor den Nazis in die Sowjetunion. Dort wird er vom Geheimdienst in den Gulag nach Workuta verbannt und...

1 Bild

Sergej Lochthofen : "Schwarzes Eis" erscheint am 21.9. 2

Günter R. Guttsche
Günter R. Guttsche | Erfurt | am 19.09.2012 | 577 mal gelesen

Erfurt: Kleine Synagoge | In diesem Roman aus dem Rowohlt-Verlag erzählt Sergej Lochthofen die Geschichte seines Vaters Lorenz. Um die Erlebnisse im Gulag geht es auch bei einem Diskussionsabend mit dem Bruder des Autors, Pawel Lochthofen, am 11. Oktober 2012 um 18.00 Uhr in der Kleinen Synagoge Erfurt, An der Stadtmünze 4-5 In „Schwarzes Eis. Der Lebensroman meines Vaters“ erzählt er von der Odyssee seines Vaters Lorenz durch die stalinistischen...

Anzeige
Anzeige
Anzeige