Lyrik

1 Bild

"Pass auf deine Träume auf"

Maren Hellwig
Maren Hellwig | Jena | am 06.08.2017 | 9 mal gelesen

Lindig: Kirche | Unter dieser Überschrift lädt die Kirchgemeinde Lindig am Tag des Offenen Denkmals herzlich ein in die St.Ursula-Kirche zu Lindig zu einem Konzert von und mit Pfarrer Matthias Schubert, der Lieder und Gedichte aus seinem gleichnamigen Buch vortragen wird. Vorher ab 15 Uhr ist Gelegenheit, die schöne Lindiger Kirche zu besichtigen und bei einem Glas Wein (oder Wasser oder Saft) miteinander ins Gespräch zu kommen. Der...

1 Bild

Der kleine Pieps 1

Bruni Rentzing
Bruni Rentzing | Sondershausen | am 17.07.2017 | 39 mal gelesen

Gengenbach: Gedicht | Schnappschuss

1 Bild

Erinnerungen... Nachdenkliches... Dichtung und Prosa 1

Bruni Rentzing
Bruni Rentzing | Sondershausen | am 20.06.2017 | 58 mal gelesen

Düsseldorf: Bruni | Schnappschuss

1 Bild

WortKlang - Lyrik im Konzert: Spoken Word mit Felix Römer und Schülerinnen und Schülern der Regelschule Schloßvippach

Hartmut Kruse Sparkassenstiftung Sömmerda
Hartmut Kruse Sparkassenstiftung Sömmerda | Erfurt | am 26.04.2017 | 18 mal gelesen

Schloßvippach: Regelschule | Am 5. Mai 2017 ist der Slam-Poet und Spoken-Word-Artist Felix Römer im Rahmen der „WortKlang“-Reihe als Programmhighlight des Schulfestes der Staatlichen Regelschule Schloßvippach (Weimarische Str. 4, 99195 Schloßvippach) zu Gast. Beginn der Veranstaltung ist 17 Uhr. Den Abend gestaltet Felix Römer gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Regelschule. Felix Römer ist seit 15 Jahren auf deutschen Slam-Bühnen...

1 Bild

Ute Jacob aus Gera schreibt Gedichte: aus dem Kopf direkt aufs Papier 2

Simone Schulter
Simone Schulter | Gera | am 25.04.2017 | 144 mal gelesen

Nicht einen Lyrikband hat Ute Jacob in ihrem Bücherschrank. Doch das hält die Geraerin nicht davon ab, selbst Gedichte zu schreiben. „Es ist für mich Entspannung“, erklärt die Wirtschaftskauffrau, die bei einer Krankenkasse arbeitet. Alte Lust am Schreiben wiederentdeckt Drei Kinder hat Ute Jacob großgezogen. Mittlerweile ist wieder mehr Ruhe in den Alltag der 60-Jährigen eingezogen. Sie hat Zeit, sich alten...

1 Bild

"Meine Wege" Gedichtband von Xenia Hügel 1

Xenia Hügel
Xenia Hügel | Jena | am 27.02.2017 | 17 mal gelesen

Die Steine auf unserem Lebensweg... Was gilt ist aufzustehen, diese aus dem Weg zu räumen, sich nicht von dem eigenen Glück, von dem persönlichen Lebensweg abbringen zu lassen. Das Übergeordnete Thema des Lyrikband„Meine Wege“drängt auf den Glauben an sich selbst, die Hauptrolle im eigenen Leben zu spielen. Diese Lyrikwerk möchte Mut machen. Aber fangen wir von Vorne an. Auf Seite eins endeckt man die der...

1 Bild

"Meine Wege" Gedichtband von Xenia Hügel

Xenia Hügel
Xenia Hügel | Jena | am 27.02.2017 | 11 mal gelesen

Jena: Jena | Die Steine auf unserem Lebensweg... Was gilt ist aufzustehen, diese aus dem Weg zu räumen, sich nicht von dem eigenen Glück, von dem persönlichen Lebensweg abbringen zu lassen. Das Übergeordnete Thema des Lyrikband„Meine Wege“drängt auf den Glauben an sich selbst, die Hauptrolle im eigenen Leben zu spielen. Diese Lyrikwerk möchte Mut machen. Aber fangen wir von Vorne an. Auf Seite eins endeckt man die der...

1 Bild

Das Muster 7

Renate Jung
Renate Jung | Erfurt | am 12.02.2017 | 73 mal gelesen

Ob klein kariert oder längst gestreift, immer muss es ein Muster sein! Ich liebe es rund, weil rund, ist immer gesund. Wie siehst du deine Welt? Ich, so wie sie mir gefällt. Wer kann, der kann mir folgen, dann fallt bitte nicht aus allen Wolken. Lieber rund und gesund, als kariert und borniert!

Bob dem Baumeister gewidmet 2

Renate Jung
Renate Jung | Erfurt | am 11.02.2017 | 51 mal gelesen

Ich baue auf und reiße nieder, ach da kommt er ja schon wieder. Bist du willkommen in meinem Revier? Was willst du eigentlich hier? Ich baue gern und lass es krachen, dass musst du aber nicht machen. Schau nur, ob alles richtig steht, und wenn es nicht so geht? Vergiss nicht zu zählen Eins, Zwei, Drei, bist du wieder nicht dabei?

4 Bilder

Trampolin für Poeten

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Erfurt | am 04.02.2017 | 220 mal gelesen

Erfurt: Highslammer e.V., | Poetry-Slam hat sich von einer Subkultur zum lukrativen Zuschauermagneten gewandelt. Der Highslammer e.V. holt Deutschlands Stars der Szene nach Thüringen. Aida scheint das Scheinwerferlicht anzuziehen. Nicht etwa das Kreuzfahrtschiff. Aida ist das Pseudonym von Andreas in der Au, gebildet aus dem Akronym seines Namens. Der Erfurter ist ein Typ zum Gernhaben. Eine knuddelige Quasselstrippe, die fröhlich ohne Punkt und...

vom wuchern - LESUNG

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 06.01.2017 | 4 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Tim Holland, Berlin «Es geht um Fukushima, Berichterstattung und (mediale) Katastrophen, um Liebe, da geht es dann auch um asymptotische Annäherung, wo man crashen wollen würde, es geht um Territorialverhalten und um Imitation, um Bespitzelung, Singen, es geht um den Wald, um Wiese, das Meer, nicht um den Strand, aber das Ufer und das Wasser», schreibt der Berliner Lyriker Tim Holland über seinen 2016 erschienenen...

1 Bild

poetry slam No. 32

Jutta Luhn
Jutta Luhn | Weimar | am 04.01.2017 | 3 mal gelesen

Weimar: mon ami | Regelmäßig treten bekannte Poeten und noch unbekannte Newcomer auf die Bühne des mon ami und stellen sich dem Publikum. Ihr entscheidet mit Applaus, wer in die nächste Runde zieht und bestimmt somit euren Abend selbst. Wollt ihr ihn lustig, performativ, nachdenklich, lyrisch, prosaisch oder gerappt - ihr habt es in der Hand. Veranstalter: mon ami Eintritt: 8,- Euro / Schüler & Studenten 6,- Euro / WP

1 Bild

Poetry Slam No. 31 im mon ami Weimar

Jutta Luhn
Jutta Luhn | Weimar | am 02.12.2016 | 6 mal gelesen

Weimar: mon ami | Regelmäßig treten bekannte Poeten und noch unbekannte Newcomer auf die Bühne des mon ami und stellen sich dem Publikum. Ihr entscheidet mit Applaus, wer in die nächste Runde zieht und bestimmt somit euren Abend selbst. Wollt ihr ihn lustig, performativ, nachdenklich, lyrisch, prosaisch oder gerappt - ihr habt es in der Hand. Veranstalter: mon ami Eintritt: 8,- Euro / Schüler & Studenten 6,- Euro / WP

1 Bild

Ehrenbürger in Jena. Johannes R. Becher - ein Junkie, Parteipoet, Glücksfall

Simone Schulter
Simone Schulter | Jena | am 13.10.2016 | 41 mal gelesen

Jena: Unterm Markt 12 a | Mit der Hymnenzeile „Deutschland, einig Vaterland“ hat sich Johannes R. Becher ein Denkmal gesetzt. Auch wenn viele, die sie heute zitieren, es dem DDR-Staatsdichter nicht zuordnen. Im Jenaer Romantikerhaus wird dem Menschen und Künstler Becher eine Ausstellung gewidmet. Anlass ist sein 125. Geburtstag in diesem Jahr. Er spritzte sich exzessiv Morphium, unternahm drei Selbstmordversuche, ging zu Prostituierten, trank gern...

2 Bilder

Lyrik und Erotik

Tobias Tantius
Tobias Tantius | Erfurt | am 22.08.2016 | 38 mal gelesen

Dunkle Verse Lyrik und Erotik funktioniert Der Autor lässt die erotischen Abenteuer seiner Protagonisten überwiegend in Spandex/Lycra Kleidung erleben. Ob Catsuits/Voltigieranzüge, Leggings oder ein Badeanzug, die Vorliebe für den glänzenden Stoff ist die Grundlage fast jeder seiner Geschichten. In den unterschiedlichsten Situationen finden die Akteure zusammen; mal witzig, mal listig oder ganz einfach nur aus...

Die Gunst des Augenblicks: Hans Thill

Eva Eichhorn
Eva Eichhorn | Weimar | am 04.05.2016 | 6 mal gelesen

Weimar: Stadtbücherei | Thüringer Veranstaltungsreihe mit Lyriklesungen und Werkstattgesprächen Moderation: Guido Naschert Gemeinsame Veranstaltung mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. (LGT) Eintritt: 5,- / 3,- / WP

Die Gunst des Augenblicks: Elke Erb

Eva Eichhorn
Eva Eichhorn | Weimar | am 04.05.2016 | 8 mal gelesen

Weimar: Stadtbücherei | Thüringer Veranstaltungsreihe mit Lyriklesungen und Werkstattgesprächen Moderation: Guido Naschert Gemeinsame Veranstaltung mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. (LGT) Eintritt: 5,- / 3,- / 1,- WP

1 Bild

„Wasabi dir nur getan?“ Ein Abend mit Wiglaf Droste & Ralph Schüller

Jutta Luhn
Jutta Luhn | Weimar | am 22.01.2016 | 45 mal gelesen

Weimar: mon ami | Dass Wiglaf Droste „ein genialer Journalist ist, der auch gut dichten kann, jedenfalls nicht schlechter als Erich Kästner“ (Die Zeit), hat sich spätestens seit seinem hochgelobten Gedichtband „nutzt gar nichts, es ist Liebe“ (2005) landesweit verbreitet. Die Fortsetzung „Wasabi dir nur getan?“ ist eine verblüffende Mischung der Tonfälle und Fallhöhen: zart und herb, scharfsinnig und ausgelassen, melancholisch und ironisch....

1 Bild

WortKlang - Lyrik im Konzert: "Mit den Augen hören, ist das schönste Lieben"

Bea Fisch
Bea Fisch | Sömmerda | am 24.10.2015 | 127 mal gelesen

Sömmerda: Bibliothek im Dreysehaus | Die Reihe „WortKlang – Lyrik im Konzert“ kann in diesem Jahr auf ihr 10-jähriges Bestehen zurückblicken. Ebenfalls 10 Jahre ist die Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda nun schon im Dreysehaus beheimatet. Eine der ersten Veranstaltungen im neuen Haus war im Mai 2006 ein WortKlang-Abend mit der Lyrikerin Gisela Kraft und dem Rapper Doppel-U. Das doppelte Jubiläum ist Anlass für einen besonderen Abend, an dem die Sonette...

1 Bild

WortKlang – Lyrik im Konzert: Shakespeare-Sonette zum 10-jährigen Jubiläum am 27. Oktober 2015 in der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda

Hartmut Kruse Sparkassenstiftung Sömmerda
Hartmut Kruse Sparkassenstiftung Sömmerda | Sömmerda | am 14.09.2015 | 84 mal gelesen

Sömmerda: Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda | Die Reihe „WortKlang – Lyrik im Konzert“ kann in diesem Jahr auf ihr 10-jähriges Bestehen zurückblicken. Ebenfalls 10 Jahre ist die Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda nun schon im Dreysehaus beheimatet. Das doppelte Jubiläum ist Anlass für einen besonderen Abend, an dem die Sonette Shakespeares und die Musik von John Dowland aufeinander treffen. Kein Werk der Weltliteratur außer der Bibel ist öfter ins Deutsche übersetzt...

21 Bilder

Goethliches . . . in der Altensteiner Höhle

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Weimar | am 05.09.2015 | 95 mal gelesen

Bad Liebenstein: Altensteiner Höhle | Endlich war es soweit, von nervigen 30°C ab in die Höhle, in der eine konstante Temperatur von 8°C herrscht, eine wahre Wohltat. Einige Besucher hatten sich mit Decken bevorratet, na gut, 8°C auf die Dauer einer Vorstellung sind vielleicht auch nicht jedermanns Sache. Ob Goethe selbst in der Höhle war, ist nicht überliefert. Auf jeden Fall war er und seine Freundin (Frau von Stein) öfters in Bad Liebenstein. (Gibt es...

17. Sommerliche Abendmusik

Beate Pfefferkorn
Beate Pfefferkorn | Hermsdorf | am 18.08.2015 | 38 mal gelesen

Bad Klosterlausnitz: Klosterkirche | Lyrik mit musikalischer Begleitung mit Thomas Jobke (Lyriker aus Gera) und Beate Pfefferkorn (Zauberharfe) - organisiert vom Verein zur Förderung der Kirchenmusik in Bad Klosterlausnitz e. V. - Der Eintritt ist frei.

1 Bild

3. Reinhardsbrunner Poesienacht 1

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 13.08.2015 | 105 mal gelesen

Reinhardsbrunn: Spirituelles Zentrum Reinhardsbrunn | Herzliche Einladung Am Samstag, 22.08.2015, findet zum 3. Male die Reinhardsbrunner Poesienacht statt. Geboten wird ein musikalisches und literarisches Programm. Einlass ist 19.30 Uhr. Teilnehmer sind u. a.: Dr. Scharff Jana Scheiding Uwe Zwerbst Alexander Huth Andreas Krause Walter von Froda Claudia Paal Mundharmonika Freude.......... und einige mehr Wir freuen uns schon wieder auf die sehr schönen...

1 Bild

Vortrag: Goethe und die Frauen - Marianne von Willemer

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Weimar | am 26.06.2015 | 280 mal gelesen

Weimar: Russischer Hof | Unter den Frauen, die Goethe geliebt hat, nimmt Marianne von Willemer gewiß eine Sonderstellung ein. Sie ist die Einzige, die ihm gleichwertig – als Liebende und Dichterin – gegenüber treten konnte. Ihre im Jahre 1819 von Goethe im „West-östlichen Divan“ unter seinem Namen veröffentlichten Gedichte – vor allem die vom Ost- und Westwind - wurden noch Jahrzehnte später für Perlen von Goethes Lyrik gehalten. Schubert,...

1 Bild

Georg Trakl - expressionistische Worte exzessive Nischen

Michael Kleim
Michael Kleim | Gera | am 24.06.2015 | 49 mal gelesen

Seine Gedichte reden von Verzweiflung, Dunkelheit, Melancholie. Mit düsterer Sprache flechtet Trakl Schmerz und Zerbrochenheit in die expressionistische Lyrik. Rimbaud und Baudelaire scheinen dabei literarisch Pate zu stehen. Bereits mit 17 Jahren sucht Georg Trakl Betäubung im Ätherrausch. Während seiner Lehre als Pharmazeut ergeben sich zahllose Gelegenheiten, psychoaktive Drogen für den eigenen Bedarf zur Seite zu...

Anzeige
Anzeige
Anzeige