Macht

Seniorenakademie: Kalkül, Gefühl und Politik – Heiratsstrategien im Hause Sachsen-Coburg und Gotha

Wilfried Nax
Wilfried Nax | Ilmenau | am 24.01.2016 | 31 mal gelesen

Ilmenau: TU Ilmenau, Curiebau, Curie-Hörsaal, Weimarer Str. 25 | Größtmöglicher Nutzen für die eigene Dynastie – mit diesem Motiv ließe sich die Heiratspolitik des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha am ehesten umschreiben. Ihren ambitionierten Eheschließungen verdankten die „Coburger“ im 19. Jahrhundert einen enormen gesellschaftlichen Aufstieg. Geschickt platzierten sie ihre Familienmitglieder an Positionen, die ihnen erlaubten, den Einfluss ihrer Dynastie zu mehren. Gegen Ende des 19....

Geheimnis der Macht – was Politiker motiviert 1

Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart
Dr. Andreas Fincke Stadtakademie Meister Eckhart | Erfurt | am 20.08.2014 | 205 mal gelesen

Erfurt: Bildungsstätte St. Martin | Vortrag von Prof. Dr. Andreas Anter, Lehrstuhl für politische Bildung der Universität Erfurt, in den ERFURTER VORTRÄGEN am Montag, 01. September 2014, 19.30 Uhr in der Bildungsstätte St. Martin, Farbengasse 2 Kurz vor den Wahlen zum 6. Thüringer Landtag fragen wir, was Politiker antreibt. Warum streben Politiker nach öffentlichen Ämtern? Ist es ein Streben nach Macht und Einfluss? Ist es Verantwortungsgefühl für die...

1 Bild

Über Reiche zu schreiben ist eigentlich ein Tabu 7

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 15.09.2013 | 246 mal gelesen

Chrystia Freeland liefert mit Ihren Buch "Die Superreichern" eine starke Analyse. Mit Geld haben die Reichen auf den Finanzmärkten unglaublich viel Geld gemacht, weil die Regulierungen fehlten. Globale Unternehmen konnten sie gründen, ohne nennenswerte Steuern bezahlen zu müssen. Für sie ist es der amerikanische Traum denn sie glauben tatsächlich sie hätten die Milliarden selber verdient. „Wenn du es selbst geschafft...

3 Bilder

Fischgräten sorgten einst für Stabilität

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 06.07.2011 | 608 mal gelesen

Weimar: Rittergasse | Ist man heutzutage unterwegs, hofft man, sie in der Tasche lassen zu dürfen: Die Funktion von Schirmen hat sich reduziert auf den Regenschutz. Zumeist sind sie klein und handlich, aus Massenproduktionen stammend, weil gerade die Schirme gern vergessen werden. Das war nicht immer so. In früheren Zeiten waren Schirme ein Statussymbol. Sie demonstrierten Macht, Würde und Wohlstand. Noch heute ziert ein Schirm das Wappen des...

Literaturseminar "Berühmte Paare" mit Frau Prof. Dr. Ilse Nagelschmidt

FrauenZentrum Erfurt Dagmar Keller
FrauenZentrum Erfurt Dagmar Keller | Erfurt | am 16.06.2011 | 1195 mal gelesen

Erfurt: FrauenZentrum Erfurt | Aus der Weltgeschichte sind berühmte Paare nicht wegzudenken. Sorgten im Altertum Cleopatra und Marcus Antonius für Schlagzeilen, so kannte die frühe Neuzeit Katharina von Bora und Reformator Martin Luther, im 19. Jahrhundert wurde das Auffällige in der Beziehung zwischen George Sand und Chopin diskutiert, das 20. Jahrhundert schließlich stellt die Frage nach den Differenzen, Harmonien und Disharmonien dieser Beziehungen aus...

1 Bild

Wie kann man da noch optimistisch sein ?

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 20.05.2011 | 352 mal gelesen

Da hört man im Fernsehen von „neuesten Meldungen“ und sieht zum x-ten Mal dasselbe. Da bringt das ZDF zwei aufeinander folgende Sendungen mit den identischen Meldungen. Da habe ich zu „hallo-deutschland“ an das ZDF geschrieben, weshalb diese Sendung fast nur Horrormeldungen, Unfälle, Hauseinstürze und anderes mehr bringt, wo doch Deutschland sicher eine breitgefächerte Information bietet – wurde mit vielem Dank...

1 Bild

Schüler an die Macht

Bernd Hausdörfer
Bernd Hausdörfer | Jena | am 06.01.2011 | 736 mal gelesen

Eine Schulstiftung schön und gut, sagt der Kollege. Aber da wären doch bitteschön auch noch Lehrer und Direktoren an den Schulen, und an denen sei ja wohl kein Vorbeikommen. Aus der Bahn wirft Laura Weber und ihre jugendlichen Kuratoriumsmitglieder dieser kleine provokante Einwurf beim Pressegespräch nicht. Die Resonanz bei den Schulleitern sei gut. Schon beim Sänger Herbert Grönemeyer sei schließlich nachzuhören, dass...

Anzeige
Anzeige
Anzeige