Marion Walsmann

1 Bild

Tag der Kriminalitätsopfer am 22. März: Hilfe kommt vom Weißen Ring 3

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 22.03.2015 | 248 mal gelesen

Verprügelt, bestohlen, vergewaltigt: Tagtäglich werden Menschen Opfer von Straftaten. Ihre Rechte zu stärken und Notlagen zu lindern, hat sich der Weiße Ring zur Aufgabe gemacht. Zum Tag des Kriminalitätsopfers am 22. März erklärt die Jenaer Außenstellenleiterin Monika Prager, welchen Hilfen ihr Verein ermöglicht. Wann kann man die Hilfe des Weißen Ringes in Anspruch nehmen? Wir helfen, wenn jemand Opfer einer Straftat...

1 Bild

Himmlischer Geldsegen

Lokalredaktion Thüringer Vogtland
Lokalredaktion Thüringer Vogtland | Zeulenroda-Triebes | am 31.08.2012 | 111 mal gelesen

Marion Walsmann übergibt drei Ostthüringer Kirchgemeinden Lottomittel Die Erhaltung historischer Kulturschätze schützt vor dem Vergessen. Nicht selten mangelt es jedoch an den notwendigen Geldern zur Restaurierung. Dank einer Finanzspritze aus dem Lottomitteltopf der Staatskanzlei bleiben jetzt drei Ostthüringer Kirchgemeinden vor dem Vergessen bewahrt. Am Donnerstagnachmittag hatten die Kirchenratsmitglieder der...

17 Bilder

Überaus zahlreich besucht! - die letzte Vorstellung von "Quakuschka der Froschprinzessin" auf Legefelds Waldbühne 5

Petra Seidel
Petra Seidel | Weimar | am 14.08.2011 | 611 mal gelesen

Weimar: Legefeld | Schade, der Vorhang der Theaterbühnenaufführung von "Quakuschka, der Froschprinzessin" hat sich nun zum letzten mal geschlossen. Doch auch diese Vorstellung hat es noch einmal gezeigt: Pure Begeisterung mit tobendem Applaus vom Publikum, trotzdem, dass alle Plätze voll belegt waren und so Mancher sich die Vorstellung nur noch von Weitem bzw. im Stehen anschauen konnte! Aber, nun ist das Märchen leider zu Ende. Aus Quakuschka...

12 Bilder

Wann kommt die neue Pappelstieg-Brücke?

Helke Floeckner
Helke Floeckner | Erfurt | am 20.06.2011 | 539 mal gelesen

Erfurt: Pappelstiegbrücke | Die provisorische Brücke am Pappelstieg, in unmittelbarer Nähe des Nordparks, sorgt weiter für Unmut bei den Erfurtern. Ursprünglich sollte laut Aussage der Stadt schon im vergangenen Jahr ein Brückenneubau her, doch aus Kostengründen musste das Ganze verschoben werden. Die Nord-Bewohner müssen weiter große Umwege in Kauf nehmen, um in den Nordpark oder zum Helios-Klinikum zu gelangen. Die Behelfsbrücke nämlich macht es...

Anzeige
Anzeige
Anzeige