Milo Barus

10 Bilder

Projektwoche in der Stadtrodaer Grundschule "Milo Barus" endet mit einer großartigen Zirkusaufführung 2

Veit Höntsch
Veit Höntsch | Hermsdorf | am 09.07.2014 | 223 mal gelesen

Stadtroda: Turnhalle | Es war ein grandioser Abschluss einer aufwendigen Projektwoche, als am Sonnabendmittag die Schüler der Grunschule „Milo Barus“ ihr zweistündiges Zirkusprogramm aufführten. In der Turnhalle war das Zirkuszelt, dank der großartigen Unterstützung vieler Eltern, drapiert und auf zahlreiche Zuschauer vorbereitet. Vor einem halben Jahr beschloss das Lehrerkollegium um Schulleiter Stefan Böhm, ein Zirkusprojekt mit allen...

39 Bilder

Das Jubiläum der Kreisvolkshochschule Saale-Holzland wurde mit einer Aktionswoche begangen

Veit Höntsch
Veit Höntsch | Hermsdorf | am 14.06.2013 | 514 mal gelesen

Hermsdorf: KVHS | Mit einer Aktionswoche vom 27. – 31. Mai beging die Kreisvolkshochschule Saale-Holzland ihr 20-jähriges Vereinsjubiläum. Die Resonanz in den ersten Tagen war - sicher dem Regenwetter geschuldet - gering. Die sorgfältig ausgesuchten Schnupperkurs-Angebote vom Ostbaumschnitt bis hin zum Computerkurs fanden enttäuschend wenig Anklang. Wenigstens die Fremdsprachenkurse für Kids (schwedisch und spanisch) waren deutlich...

13 Bilder

Die stärksten Männer in Thüringen kamen aus Bayern - 13. Milo-Barus-Cup im Mühltal

Hartmut Bergner
Hartmut Bergner | Pößneck | am 04.10.2012 | 944 mal gelesen

Weißenborn: Mühltal | Weißenborn. Milo Barus ging als „Der stärkste Mann der Welt“ in die Geschichte ein. Der als Emil Bahr im heutigen Tschechien geborene, erlernte das Müllerhandwerk. Er arbeitete und lebte viele Jahre im Mühltal. 1976 zog er 70jährig nach Bayern, wo er im Oktober darauf starb. Ihm zu ehren werden seine Kraftsportvorführungen seit 2000 jeweils am 3. Oktober zu neuem Leben erweckt. Die Kraftanlage zwischen Milo Barus einstigem...

32 Bilder

Stadtrodaer Grundschule trägt ab sofort den Namen "Milo Barus"

Veit Höntsch
Veit Höntsch | Hermsdorf | am 25.06.2012 | 385 mal gelesen

Stadtroda: Grundschule | Stadtroda. Nach vierzig Jahren Namenlosigkeit hat auch die heutige Grundschule in Stadtroda endlich einen Namen. Am Sonnabend Vormittag erhielt die Schule den Namen „Milo Barus“. Der Name geht auf einen berühmten Stadtrodaer Einwohner zurück, der als der stärkste Mann der Welt galt. Bereits im Oktober des Vorjahres, auf der Schulkonferenz, stand das Thema auf der Tagesordnung. „Letztlich kristallisierten sich aus den...

Anzeige
Anzeige
Anzeige