Muntscha

6 Bilder

Muntscha feiert mit Live-Musik, Tanz und bunter Unterhaltung

Lokalredaktion Thüringer Vogtland
Lokalredaktion Thüringer Vogtland | Zeulenroda-Triebes | am 02.06.2016 | 45 mal gelesen

Auma: Muntscha | Muntscha, ein Ortsteil von Auma-Weidatal, lädt vom 10. bis 12. Juni zum Dorffest ein. Eröffnet wird das Muntschaer Dorffest am Freitag in der Dorfkirche, wo ab 19 Uhr der Gospelchor „Living Tones“ aus Zeulenroda-Triebes zu Gast ist. Nach dem Gospelkonzert sind alle Gäste eingeladen, zum Festgelände am Sportplatz zu kommen. Dort ist ab 21 Uhr Live Musik mit „Attica unplugged“ angesagt. Der Samstag beginnt sportlich um 15...

5 Bilder

Muntscha feiert a capella, unplugged und mit Blasmusik!

Gerd Zeuner
Gerd Zeuner | Zeulenroda-Triebes | am 05.06.2015 | 125 mal gelesen

Auma: Muntscha | Mit einem bunten Programm lädt Muntscha, ein Ortsteil von Auma-Weidatal, vom 12. bis 14. Juni zum Dorffest ein. Höhepunkte des dreitägigen Festprogramms sind gleich zum Auftakt am Freitagabend der Auftritt des Damen-Sextetts "Stimmt So!", an dem sich Live-Musik unplugged mit "Attica" anschließt. Der Samstagnachmittag steht ganz im Zeichen des Preiskegelns. Am Abend gibt es Tanzmusik von NUR.SO...it`s all for fun. Sonntag...

10 Bilder

Die Kirche gehört ins Dorf. Andreas Jakob setzt sich seit Jahren für die Sanierung des Gotteshauses in Muntscha ein 5

Steffen Weiß
Steffen Weiß | Zeulenroda-Triebes | am 30.10.2012 | 575 mal gelesen

Auma: Dorfkirche | Andreas Jakob (41, verheiratet, zwei Kinder) ist Muntschaer mit Leib und Seele. Den verdienten Urlaub ausgeklammert, hat er noch nie daran gedacht, sein Dorf zu verlassen. Er ist auf dem Hof der Eltern groß geworden. Dank ihm wissen auch die Muntschaer, was die Stunde geschlagen hat. Seit nunmehr vier Jahren hat die Dorfkirche wieder eine funktionierende Uhr und zeigt in vier Himmelsrichtungen die richtige Zeit an. Er und...

1 Bild

Himmlischer Geldsegen

Lokalredaktion Thüringer Vogtland
Lokalredaktion Thüringer Vogtland | Zeulenroda-Triebes | am 31.08.2012 | 111 mal gelesen

Marion Walsmann übergibt drei Ostthüringer Kirchgemeinden Lottomittel Die Erhaltung historischer Kulturschätze schützt vor dem Vergessen. Nicht selten mangelt es jedoch an den notwendigen Geldern zur Restaurierung. Dank einer Finanzspritze aus dem Lottomitteltopf der Staatskanzlei bleiben jetzt drei Ostthüringer Kirchgemeinden vor dem Vergessen bewahrt. Am Donnerstagnachmittag hatten die Kirchenratsmitglieder der...

Anzeige
Anzeige
Anzeige