Mythologie

1 Bild

Missbrauch germanischer Mythologie im Rechtsextremismus. Vortrag von Prof. Dr. Georg Schuppener

Ralf Schönfelder
Ralf Schönfelder | Jena | am 10.10.2016 | 26 mal gelesen

Jena: Villa Rosenthal | Prof. Dr. Dr. Georg Schuppener beschäftigt sich seit Jahren mit der Vereinnahmung der germanischen Mythologie durch die rechtsextreme Szene. Am Donnerstag, dem 13.10.2016 gibt er einen umfassenden Überblick seiner Forschung um 19.30 Uhr in der Villa Rosenthal Jena. Der Rechtsextremismus bezieht sich gern auf die germanische Mythologie und deutet sie im Sinne des Nationalsozialismus. Wegen dieses Missbrauchs wird das viel...

48 Bilder

Island in Gera: Árstíðir bei den Geraer Songtagen in der Trinitatiskirche 2

Steffen Weiß
Steffen Weiß | Gera | am 26.04.2014 | 342 mal gelesen

Árstíðir stehen im Songtage-Alphabet an erster Stelle. Nur im Alphabet? Hausherr Michael Kleim braucht ganze zwei Wörter, um das Konzert der isländischen Musiker in der Trinitatiskirche zu beschreiben: "Einfach geil!". Darf ein Pfarrer so reden? Er darf, denn der bekennende Island-Fan hat Recht! Geduld war an diesem Freitagabend angesagt. Während sich die illustre Gästerunde bereits am Songtage-Gotteshaus eingefunden hat,...

Todesbejahung und Schwarz in der Ästhetik des Faschismus

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 05.03.2014 | 80 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Carmen Dehnert, Lars Quadfasel, Hamburg In der politischen Ästhetik des Faschismus gibt es offenkundig eine Affinität zu den Symbolen des Todes. Darüber hinaus ist den verschiedenen Strömungen des Faschismus oft eine Hinwendung zu Mystik und Mythologie gemeinsam – angesichts dieser Verbindung mit dem Düsteren und Dunklen ist es vielleicht kein Zufall, dass die schwarze Uniform oft ein Markenzeichen verschiedener...

17 Bilder

Spieglein, Spieglein an der Wand . . . 3

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Jena | am 04.08.2013 | 160 mal gelesen

Jena: Johannistor | Am 3. August wurde die Ausstellung "ZwischenWesen" - Kunst zwischen Mytologie und Sinnlichkeit im Jenaer Johannistor vernissiert. Bis zum 30. August ist die Ausstellung geöffnet. Hier ein paar Blicke vom Johannistor auf den größten Spiegel Jenas.

Anzeige
Anzeige
Anzeige