Ostermarsch

Nach dem Grundgesetz Artikel 26 , melde ich Widerspruch an!

Stanislav Sedlacik
Stanislav Sedlacik | Weimar | am 05.03.2016 | 92 mal gelesen

Wir müssen wieder rüsten, abschrecken und wachsen. TLZ vom 5. März 2016 "Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln" ... dem Gegner den eigenen Willen aufzuzwingen (Carl von Clausewitz). Wie hat bis jetzt die Bundeswehr diese Aufgabe gemeistert? Die Bundeswehr beteiligte sich 1999 erstmals seit der Einheit Deutschlands am Krieg im Kosovo. Zirka 700 deutsche Soldaten sind heute im Kosovo...

Ostermarsch

Ute Hinkeldein
Ute Hinkeldein | Erfurt | am 25.03.2013 | 154 mal gelesen

Ostermarsch 2013 Ostermarsch-Motto: „Zukunft braucht Frieden – Schluss mit der Kriegspolitik“ Ostermarsch-Termine Gründonnerstag, 28.03.13, 17 Uhr, Anger Erfurt Redner: Renate Licht, DGB Thüringen Karola Stange, MdL DIE LINKE Marianne Kroeger, Bündnis für soziale Gerechtigkeit – Gegen Rechtsextremismus Matthias Weiß, Offene Arbeit des Ev. Kirchenkreises Erfurt Moderation/ Organisation: Ute Hinkeldein,...

Dem Frieden tun die Füße weh

Ute Hinkeldein
Ute Hinkeldein | Erfurt | am 01.03.2013 | 80 mal gelesen

... könnte das Motto zur diesjährigen Ostermarsch-Kundgebung heißen; denn die Stadt ist gerade dabei, sich in eine militärische Festung zu verwandeln. Ja, Sicherheit ist gefragt für die Länder Europas, aber längst ist die NATO und damit die Bundeswehr ein Kriegsbündnis, das überall mitmischt. Die Stadtwerke spendieren Porzellan, das ist symbolisch, denn damit wird dann künftig der gute Ruf der Stadt zerdeppert. Wir sind...

8 Bilder

„5 vor 12“ - für Frieden – Ostermarsch 2011 auch in Ohrdruf (bei Gotha)

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Erfurt | am 24.04.2011 | 269 mal gelesen

Ostersamstag, den 23. April 2011, fanden sich viele (nicht genug) zum Mitgehen des Osternarsches in Ohrdruf. Ein Ort, wo seit Kaiserszeiten ein Truppenübungsplatz den Anforderungen der Gegenwart im Wege steht. Am Ohrdrufer Marktplatz fanden alle zusammen, wurden wichtige Probleme unserer Zeit wie Kriege und Atomwaffengefahren angesprochen. Zahlreiche Menschen (sicher zu wenig) waren hinzugetreten, um zu den Anliegen auch...

Anzeige
Anzeige
Anzeige