Philosophie

Literarische Lebenslinien

Seniorenbüro der Stadt Jena
Seniorenbüro der Stadt Jena | Jena | am 22.09.2016 | 9 mal gelesen

Jena: DRK Begegnungszentrum, Dammstraße 32 | Zu einer neuen Vortragsreihe lädt das DRK Begegnungszentrum, Dammstraße 32, ein. Unter dem Titel „Literarische Lebenslinien“ spricht Christine Theml über die Lebenswege von Frauen, über ihre literarischen und philosophischen Ambitionen, ihre Beziehungen zu berühmten Männern. Die nächste Veanstaltung ist am Donnerstag, 27. Oktober, 15 Uhr mit einem Beitrag über Schillers Schwägerin, Caroline von Beulwitz-Wolzogen Information...

2 Bilder

Gästeabend der Loge "Zur Akazie am Saalstrande Jena"

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Jena | am 19.09.2016 | 32 mal gelesen

Jena: Cafe Bauersfeld | . . . am Donnerstag, 22. September 2016, 20:00 Uhr Philosophische Gespräche über das Sein Liebe Gäste und Freunde unserer Loge . . . im Namen unserer Ehrwürdigen JL Zur Akazie am Saalstrande, möchte ich Sie zu unserem anstehenden Gästeabend einladen. Als Loge möchten wir diese Veranstaltung gleichzeitig nutzen uns bei Ihnen, vorzustellen und Sie vice versa etwas kennen zu lernen. Es gibt sicherlich viele Fragen,...

2 Bilder

Karl Marx’ Doktortitel kam aus Jena – Er promovierte vor 175 Jahren, ohne in der Stadt gewesen zu sein

Simone Schulter
Simone Schulter | Jena | am 21.04.2016 | 147 mal gelesen

Jena: Fürstengraben | Goethe und Schiller, Zeiss und Abbe: Diese Namen stehen für Jena. Hier haben sie ihre Spuren hinterlassen – durch ihr Wirken in und für die Saalestadt. Umgekehrt verhält es sich mit einer anderen Geistesgröße: Karl Marx. Der Jenaer Universität verdankt er seinen Doktortitel, ohne jemals in die Stadt kommen zu müssen. Über die Umstände der Marxschen Promotion vor 175 Jahren – im April 1841 – sprach AA-Redakteurin mit...

1 Bild

Prof. Dr. Hartmut Rosa spricht mit Elisabeth von Thadden über Beschleunigung, Resonanz und Kunst. Anna Bromley kommentiert mit der Performance „À corps perdu“.

Ralf Schönfelder
Ralf Schönfelder | Jena | am 23.04.2015 | 173 mal gelesen

Jena: Villa Rosenthal | Prof. Dr. Hartmut Rosa von der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat den öffentlichen Diskurs zum Thema Beschleunigung entscheidend geprägt. Im Mittelpunkt seiner Forschung steht die Frage nach dem guten Leben – und warum es uns nicht gelingt, ein solches zu führen. Immerhin sind die Freiräume des Einzelnen in den westlichen Gesellschaften heute größer denn je. Dieser Liberalisierung steht jedoch die unaufhaltsame...

Wilhelm Schmid liest aus „Gelassenheit. Was wir gewinnen, wenn wir älter werden“

Ralf Schönfelder
Ralf Schönfelder | Jena | am 23.04.2015 | 46 mal gelesen

Jena: Thalia Universitätsbuchhandlung | Es scheint an ihr zu fehlen: Die fortschreitende Moderne wühlt die Menschen dermaßen auf und wirbelt ihr Leben so sehr durcheinander, dass die Sehnsucht nach Gelassenheit wächst. Sie war ein großer Begriff seit der Antike. In der Moderne aber geriet sie in Vergessenheit. Sie wurde zum Opfer des modernen Aktivismus, des wissenschaftlich-technischen Optimismus. Die Zurückhaltung, die sie verkörperte, galt nicht als Tugend. Eine...

Perfekt – Ich bin Nichts, Nichts ist Alles, Alles ist Nichts, Ich bin Alles

Stephan Kornitzky
Stephan Kornitzky | Mühlhausen | am 22.08.2013 | 126 mal gelesen

Bedeutung von Perfekt: Vollkommen, ausgereift, einwandfrei, erstklassig, fehlerfrei, fehlerlos, glänzend, makellos, meisterhaft, mustergültig, tadellos, vollendet, vorbildlich, ideal, richtig, echt, einwandfrei, fest, fließend, fundiert, genau, gut, hundertprozentig, korrekt, mustergültig Wer oder was ist perfekt? MENSCHEN etwa?! Oder MASCHINEN?! Sicher nicht. ICH bin ehrgeizig. ICH will perfekt sein....

Was früher war..oder „Game Over“ 1

Stephan Kornitzky
Stephan Kornitzky | Mühlhausen | am 19.08.2013 | 203 mal gelesen

Wer von euch ist bei Facebook? Oder besser – wer nicht? Früher, da war „Wii“ („Wie?“) noch ein Fragewort und keine Spiele-Konsole von Nintendo. Früher haben die Menschen auch noch richtigen Sport gemacht, so mit Schweiß und Muskeln und Ausdauer, verbunden mit Anstrengungen und Adrenalin. Jetzt - zählt das Spielen von Videospielen wohl schon als sportliche Betätigung. Wenn man sich nicht die Knie beim Skateboarden...

1 Bild

Wau 2

Stephan Kornitzky
Stephan Kornitzky | Mühlhausen | am 19.08.2013 | 99 mal gelesen

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich. (Louis Sabin) „Sie können doch den Hund hier nicht mit reinnehmen“, denken sich sicher manchmal die Leute. Natürlich kann ich und wenn ich das will, dann mach ich das auch! Ich trag ihn doch auf der Schulter, dann frisst er auch nicht eure Lebensmittel! Mein Hund ist eben mein Baby, mein Kind und der Ersatz für meine eigene Familie,...

3 Bilder

Stammtisch Philosophie feiert im Café Nerly bald seinen 3.Geburtstag 2

Günter R. Guttsche
Günter R. Guttsche | Erfurt | am 03.07.2013 | 401 mal gelesen

Erfurt: Café Nerly | Umfassend Denken soll und muss erlaubt sein! Eig/Ber.G. Guttsche "Warum sollte ich mich mit Philosophie beschäftigen? Was soll dabei herauskommen? Und - kann ich das überhaupt?" All diese Fragen stellte Steffen Kublik vor gut drei Jahren, im Herbst 2010 einer Handvoll interessierter Erfurter Philosophieanhänger mit unterschiedlichsten Biografien, Ingenieure , Politiker, Juristen, Ökonomen, Bankern und Sozialarbeitern....

1 Bild

Das Universum zwischen den Zahlen 2

Antje Hellmann
Antje Hellmann | Jena | am 05.05.2013 | 119 mal gelesen

Irgendwann in den 90ern hatte ich Kurzgeschichten von dem argentinischen Schriftsteller Jorge Luis Borges gelesen. Nun bin ich auf einen Essayband von ihm gestoßen, gerade zu einer Zeit, wo ich mir die Frage gestellt hatte, wie man eigentlich in der Mathematik zu der Vorstellung der Ganzen Zahlen gekommen war, weil der Abstand zwischen zwei Zahlen ja genau genommen in unendlich viele Abstände eingeteilt werden kann. Zwischen...

Das Wesen des Steins ist Schwere ...

Lokalredaktion Gera
Lokalredaktion Gera | Gera | am 03.06.2011 | 410 mal gelesen

Gera: Kirche St. Michael | ... des Sturmes Bewegung, der Pflanze Keimen, des Raubtiers Kampf. In uns aber ist alles zugleich: Schwere und Bewegung, Mordlust und stilles Keimen, Möwenflug, Eisenklirren, schwingende Seiten, Blumenseele, Austernseele, Pantherseele ... Hugo von Hofmannsthal hat sich unablaessig Gedanken gemacht über die menschliche Seele. Man sagte ihm nach, dass seine linke Hand in einer Schale mit Halbedelsteinen ruhe, während er...

Anzeige
Anzeige
Anzeige