Pinsel

8 Bilder

Die Mehrfach-Kreative aus Stedten am Ettersberg 1

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Weimar | am 19.01.2016 | 185 mal gelesen

Berlstedt: Göpfardt | Petra Göpfardt ist eine malende Friseurmeisterin, die in ihrem Haarstudio in Stedten am Ettersberg ein kleines Friseurmuseum betreibt "Friseure haben viele Haare, aber noch mehr verrückte Einfälle." Mark Twain Petra Göpfardt (54) ist am Kopf anderer und an ihrer Staffelei kreativ. Da die malende Friseurmeisterin aus Stedten am Ettersberg ihren Beruf stets als Hobby angesehen hat, übt sie eben zwei schöpferische...

1 Bild

Die richtige Kamerapflege 2

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Weimar | am 03.04.2015 | 44 mal gelesen

Thüringen | Bürgerreporter Kamerapflege - So hält die Freude lange an Wie es richtig gemacht wird, erfahren Sie auf PROFOTO. Ein Freund verzeiht manches, ein Fotoapparat nicht!

2 Bilder

Schöner schreiben, länger leben: Shengchao Li beherrscht die chinesische Kalligraphie

Helke Floeckner
Helke Floeckner | Gotha | am 22.09.2014 | 127 mal gelesen

Wer schön schreiben kann, lebt länger. Shengchao Li lächelt, wenn er diese, seine Weisheit verkündet. Doch er meint es ernst. Seit Jahrtausenden ist in seiner Heimat China die Kalligraphie, die Kunst des schönen Schreibens, eine hoch angesehene. Schätze des Gelehrtenzimmers Mithilfe der vier Schätze des Gelehrtenzimmers - Papier, Pinsel, Tusche und Tuschestein - lässt der Schreiber jedes Schriftzeichen Strich für...

4 Bilder

Filigran, komplex und sehr aufwendig - Helga Schotte aus Heiligenstadt hat das Verzieren von Ostereiern zu einer wahren Kunst entwickelt

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 30.03.2013 | 339 mal gelesen

Nein, nicht jedes Ei ist es wert, durch Helga Schottes kunstvolle Verzierung zum Osterei geadelt zu werden. „Ich suche mir nur Eier mit einer glatten Oberfläche aus, die zudem schön rund und wohlgeformt sind. Das sind meist Eier mit brauner Schale. Die Weißen haben dagegen oft so eine Spitze“, erklärt die Heiligenstädterin, die sich dem Bemalen von Ostereiern verschrieben hat. Nun wäre das ja eigentlich nicht...

6 Bilder

Pinsel, Acrylfarbe und ganz viel Geduld - Er lebt im Eichsfeld noch, der Brauch der Palmsonntagsschachteln - vor allem Dank Helga Schotte

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 05.03.2013 | 679 mal gelesen

Das Zimmer, die Wohnung, ja beinahe das ganze Haus, bilden ein einziges Bekenntnis zu ihrer Liebe, Dinge malerisch zu verzieren. Da gibt es Schränke mit verschlungenen Ornamenten, farbenfroh gestaltete Truhen, wundersam bemalte Kerzenständer und Töpfe sowie - die alte Kaffeemühle mit Blümchenmuster. Doch eigentlich sind all diese Dinge, durch die man das Haus glatt in ein kleines Museum verwandeln könnte, eher Nebensache....

Anzeige
Anzeige
Anzeige