Porzellan

1 Bild

Familienführung in der Weihnachtszeit auf der Leuchtenburg

Ina Riecken
Ina Riecken | Jena | am 12.10.2016 | 3 mal gelesen

Seitenroda: Leuchtenburg | Spannend geht es zu auf der Führung für Kinder und Familien. Wir gehen auf Entdeckungsreise nach Asien, zum Ursprungsland des Porzellans, entdecken kuriose Gegenstände in einer Wunderkammer, wandeln durch barocke Räume des alten Europas und lernen einiges über modernes Porzellan. Diese Führung lädt ein, anschauliche Porzellangeschichte zu entdecken. Vom 27. bis 30. Dezember 2016, tgl. 11 Uhr

Orgelspiel in der Porzellankapelle auf der Leuchtenburg

Ina Riecken
Ina Riecken | Jena | am 10.10.2016 | 9 mal gelesen

Seitenroda: Leuchtenburg | Auf der Leuchtenburg gibt es eine neue Attraktion: Thüringens erste Porzellankirche wurde eröffnet. Raumhohe Porzellane geben ganz besondere Eindrücke. Für alle Musikliebhaber wird die Orgel an den Wochenenden 15./16. sowie 22./23. Oktober täglich 14 Uhr von Organisten der Region zu einem öffentlichen Orgelspiel erklingen. Wer gerade auf Entdeckertour ist, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Orgelspiel in der Porzellankapelle auf der Leuchtenburg

Ina Riecken
Ina Riecken | Jena | am 10.10.2016 | 5 mal gelesen

Seitenroda: Leuchtenburg | Auf der Leuchtenburg gibt es eine neue Attraktion: Thüringens erste Porzellankirche wurde eröffnet. Raumhohe Porzellane geben ganz besondere Eindrücke. Für alle Musikliebhaber wird die Orgel an den Wochenenden 15./16. sowie 22./23. Oktober täglich 14 Uhr von Organisten der Region zu einem öffentlichen Orgelspiel erklingen. Wer gerade auf Entdeckertour ist, sollte sich das nicht entgehen lassen.

9 Bilder

Rudolstadt aktuell: Alte Handwerksfertigkeiten erhalten

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 02.06.2016 | 62 mal gelesen

Ministerpräsident Bodo Ramelow besucht Aelteste Volkstedter Porzellanmanufaktur Von Andreas Abendroth Auf dem Rundgang in der Betriebsstätte „Gläserne Porzellanmanufaktur“ der Porzellanfabrik Tettau GmbH bekam Ministerpräsident Bodo Ramelow Einblicke in die Geschichte und die Fertigung von kunsthandwerklichen Porzellan. Geschäftsführer Werner Weiherer betonte während des Betriebsbesuches: „Auch heute werden noch...

3 Bilder

Thüringer Erfinder: der Empot macht Kaffeekochen einfach, ohne Filter - Geschmack ist reine Physik

Axel Heyder
Axel Heyder | Eisenach | am 18.02.2016 | 731 mal gelesen

Wutha-Farnroda: Empot Culture | + Geschmack physikalisch erklärt+ Erfinder aus Wutha-Farnroda konstruieren filterlose Kaffeekanne + Es war nicht immer eine romantische Beziehung, die René Hornung zum Kaffeetrinken pflegte. „Manche Sorten habe ich nicht vertragen und mit der Art Zubereitung habe ich immer gehadert.“ Also brühte er das schwarzbraune Pulver in der Tasse. Türkische Art, wie man landläufig sagt. Aber diese Krümel im Mund mochte er nicht...

12 Bilder

Freude, Lust und Ausschweifung: Thüringer erhalten die Epoche des Barock am Leben 3

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Saalfeld | am 31.12.2015 | 229 mal gelesen

Uhlstädt-Kirchhasel: ... | Wenn der Berufsalltag vorüber ist, schlüpfen sie in ihre Gewänder, pudern sich, setzen Perücken auf und zack! - beginnt die Zeitreise in den Barock. Kerstin und Thomas Schaarschmidt lieben und leben diese Epoche der deutschen Geschichte mit ganzer Leidenschaft. Zunächst trafen sich am Barock Interessierte um Kerstin und Thomas Schaarschmidt aus Zeutsch im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in lockerer Atmoshäre. 2013 wurde aus...

Seniorenakademie: Alexander von Humboldts Wirken für die Porzellanherstellung in den Jahren 1792-1795

Wilfried Nax
Wilfried Nax | Ilmenau | am 28.07.2015 | 20 mal gelesen

Ilmenau: TU Ilmenau, Curiebau, Curie-Hörsaal, Weimarer Str. 25 | Alexander von Humboldt erhielt im Juni 1792 durch Staatsminister von Heinitz den Auftrag, dessen Inspektion von Unternehmen des Bergbaus und Hüttenwesens in den preußischen Fürstentümern Ansbach und Bayreuth einschließlich der Porzellan-Manufaktur in Bruckberg bei Ansbach vorzubereiten. Aus dieser Aufgabe folgte das Wirken Alexander von Humboldts in den Porzellan-Manufakturen in Berlin, Frankenthal, Höchst, Bruckberg,...

3 Bilder

Mit weltgrößter Vase wird letzter Teil der Porzellanwelten auf der Leuchtenburg eröffnet 1

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 19.03.2015 | 306 mal gelesen

Wenn aus einem Alltagsgegenstand etwas Besonderes wird, darf es auch einen Namen bekommen. Arura heißt deshalb eine Vase, die ab dem 20. März auf der Leuchtenburg zu sehen ist. Mit acht Metern Höhe ist sie die größte der Welt. Arura verbindet die indogermanischen Worte für Erde und Sonne. Die Wortschöpfung stammt von Alim Pasht-Han. Der in Halle lebende Künstler wurde 1972 im russischen Nalchik geboren und hat bereits...

1 Bild

Tag der offenen Töpferei 14.-15.März 2015

Ramona Sander
Ramona Sander | Weimar | am 11.02.2015 | 174 mal gelesen

Deutschland: Bundesweit | Zum 10. Mal Tag der offenen Töpferei 14. - 15. März 2015 von 10 – 18 Uhr - bundesweit Woher kommt die Tasse, aus der ich meinen Kaffee trinke? Wer hat die Schale hergestellt, aus der ich mein Müsli löffle, wer die Vase, in die ich meine Blumen stelle? Vermutlich eine Maschine in einer Fabrik. Vielleicht aber auch der Keramiker nebenan. Denn in Deutschland drehen sich noch hunderte von Drehscheiben und es werden viele...

2 Bilder

Nur eine Frage: Warum trocknet Plastik nicht in der Spülmaschine?

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Nordhausen | am 16.01.2015 | 184 mal gelesen

Maik Johlke, Hausgerätetechniker in Sondershausen, kennt die Antwort: Es ist immer das Gleiche beim Ausräumen des Geschirrspülers: Besteck, Gläser und Porzellangeschirr sind trocken, die Plastik­behälter und -becher aber nicht. Das liegt an den unterschied­lichen Eigenschaften der Materialien. Zwar wird alles im Spülprogramm auf die gleiche Temperatur erhitzt, doch Plastik vermag wesentlich weniger Energie zu speichern als...

15 Bilder

10.Porzellanmarkt in Triptis war erneut ein Renner 3

Veit Höntsch
Veit Höntsch | Pößneck | am 21.10.2014 | 491 mal gelesen

Triptis: Eschenbach Porzellan Group | Mit dem Kindergeschirr „Grüne Bühne“, welches am Sonnabend und Sonntag erstmalig zum Verkauf angeboten wurde, setzt die neue Porzellanfabrik Triptis ihre Erfolgslinie fort. Zum 10. Triptiser Porzellanmarkt am Wochenende kamen erneut zahlreiche Besucher, nutzten die offenen Verkaufs- und Produktionshallen, um sich selbst und vor Ort ein Bild vom weißen Gold zu machen. Besonders im veränderten Verkaufsbereich herrschte...

5 Bilder

Bockmühle hat seit Sonnabend eines der ungewöhnlichsten Gästebücher

Veit Höntsch
Veit Höntsch | Hermsdorf | am 25.06.2013 | 224 mal gelesen

Schleifreisen: Bockmühle Zeitzgrund | „Die nicht mehr alle Tassen im Schrank-Party“ in der Schleifreisener Bockmühle sorgte insbesondere auf Grund ihres ungewöhnlichen Hintergrundes für begeisterte Besucher. Die Idee, eine Tasse oder ein anderes Stück Porzellan als Eintritt mit zu bringen, so das etwas andere Gästebuch zu gestalten, fanden die Besucher toll. So kam bereits eine Stunde vor Beginn der Hermsdorfer Heinz Graumüller in die Bockmühle, um nichts...

1 Bild

Die Tradition der Salondinner: Mit allen Sinnen genießen

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 17.06.2013 | 315 mal gelesen

Mit allen Sinnen genießen Eine andere Art, um in die Welt des Porzellans einzutauchen Von Andreas Abendroth RUDOLSTADT. „Bisher wurde Esskultur oftmals nicht mit Thüringen in Verbindung gebracht“, betont Christine Klauder. Damit meint die junge Frau keinesfalls, dass Bratwurst und Brätel nicht auch schmecken. Eher geht es darum, in einem ganz besonderen Ambiente genussvoll zu Speisen. Dazu Christine Klauder: „Die...

KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH wird für ihr Engagement bei der Beschäftigung behinderter Menschen ausgezeichnet

Der von den Vereinten Nationen für den 3. Dezember festgelegte Internationale Tag der Menschen mit Behinderung soll das Bewusstsein für die Probleme von Menschen mit Be-hinderung wachhalten und die Würde, Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen för-dern. Auch in diesem Jahr engagiert sich die Bundesagentur für Arbeit (BA) in besonderem Maße für behinderte Menschen: Vom 3. bis 7. Dezember findet erneut eine bundesweite...

1 Bild

Thüringer und ihr Schreibtisch 1

Lokalredaktion Ilmkreis
Lokalredaktion Ilmkreis | Ilmenau | am 19.09.2012 | 382 mal gelesen

Wolfsberg: ... | von Dietmar Mansfeld Arbeit ist das halbe Leben. Grund genug für den Allgemeinen Anzeiger, einen Blick auf Thüringer Schreibtische zu werfen. Sind Sie nur im Chaos kreativ? Mögen Sie‘s praktisch oder persönlich? Dudelt das Radio? In der Serie „Mein Schreibtisch“ erzählen Sie uns, was Sie motiviert, ärgert und was Ihr Arbeitsplatz über Sie verrät. Heute: Claudia Gorzelitz, (39), Versicherungsmaklerin in...

1 Bild

Zuckerdose, Milchkännchen & Co. sind passé! 6

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Gotha | am 07.09.2012 | 536 mal gelesen

Gotha: ... | Wenn Fred Gahler an seinen Arbeitsplatz – den Flohmarkt – denkt, fallen ihm lustige Geschichten ein. Zum Beispiel jene von der Frau, die seine Auslagen bewunderte und nach Preisen fragte, um dem Händler dann zu eröffnen, dass sie gar kein Geld dabei habe, „um nicht in Versuchung zu geraten“. Er denkt aber auch an Stammkunden. Das Pärchen mit dem Faible für Weimarer Porzellan etwa, dem er noch einige Stücke besorgen will. Die...

1 Bild

Wussten Sie eigentlich, dass heute vor 302 . . . 11

Steffen Weiß
Steffen Weiß | Zeulenroda-Triebes | am 06.06.2012 | 204 mal gelesen

Schleiz: Münze | Schnappschuss

Intermezzo am Mittag. Hans Knesl und Horst Aschermann – Der Lehrer und sein Schüler

Lokalredaktion Ilmkreis
Lokalredaktion Ilmkreis | Arnstadt | am 28.06.2011 | 562 mal gelesen

Ilmenau: ... | Das nächste Mittagsintermezzo des GoetheStadtMuseums Ilmenau findet am 4. Juli, 12.30 Uhr, in der Sonderausstellung „Horst Aschermann- ein Ilmenauer in Wien“ statt. Vorgestellt werden plastische und malerische Werke des in Ilmenau geborenen Künstlers. Beleuchtet wird auch das Verhältnis zu seinem Lehrer Hans Knesl in Wien. Dieser hatte einige Porzellanentwürfe für die Manufaktur Metzler & Ortloff in Ilmenau angefertigt. Drei...

14 Bilder

Der Ort am Saaleknie - Industrie und Natur sind in Volkstedt vereint

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 15.06.2011 | 402 mal gelesen

Als Auswärtiger muss nach der Ortslage Volkstedt fragen. Einzig, Hinweisschilder an den Hauptstraßen verweisen auf ein Industriegebiet und auf Porzelliner. Das Dorf am linken Saaleufer wird auch als "Ort am Saalknie" bezeichnet. Erstmals wurde es nach historischen Aufzeichnungen im Jahre 1279 erwähnt. Doch Volkstedt ist im Bereich der Porzellanherstellung weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt. Georg...

Anzeige
Anzeige
Anzeige