Queer

1 Bild

Schwarze Queere Musik - multivisueller Vortrag am Freitag, den 04.11.

Weimar: M18 - Haus der Studierenden | Muskulöse Männer, leicht bekleidete Frauen, teure Autos – so sieht eines der gängigsten Klischees über und im Hip Hop, aber auch anderen Musikrichtungen aus. Doch gibt es auch Musik, die mit den gängigen Geschlechterrollen bricht? Die bewusst ohne vermeintliche Schönheitsideale und ohne sexistische sowie homophobe Texte auskommt? Im Rahmen der Hirschfeld-Tage geht am Freitag, den 04.11. ein multivisueller Vortrag zu...

1 Bild

HFT 2016: Hochzeit, Kinder ... und dann das?

Jena: Haus auf der Mauer | Film, Vortrag & Diskussion im Rahmen der Hirschfeld-Tage (#HFT16) Studie zu spätem Coming-out. Umfragen in den USA zeigen, dass fast zwei Millionen Schwule und Lesben bereits verheiratet waren, bevor sie nach jahrelanger heterosexueller Ehe ihre eigene Homo- bzw. Bisexualität entdeckten bzw. sich entschieden, diese offen zu leben. In Deutschland werden späte Coming-outs und die Herausforderungen für alle Beteiligten nur...

1 Bild

HFT 2016: »Princessin Hans« live

Jena: Cafe Wagner | Live Konzert in der Reihe "Queere Kleinkunst" im Rahmen der Hirschfeld-Tage (#HFT16) Princessin Hans - Die Amok-Kinder des Berliner Chansons. »It’s our job to comfort the disturbed, and disturb the comfortable«. Aufgewachsen in den Punkliteratur- und queeren Kabarettbühnen Berlins, machte sich das Duo aus Hans Kellett (Neuseeland) und Jörg Hochapfel (Deutschland) schnell einen Namen durch eine dreiste Mischung aus...

1 Bild

HFT 2016: Das Projekt "Queergesund"

Erfurt: Haus Dacheröden | Vortrag & Diskussion im Rahmen der 3. Hirschfeld-Tage (#HFT16) Wie können wir die Gesundheit lesbischer, bisexueller & queerer Frauen* fördern? - Das Projekt »Queergesund«. Akzeptanz, soziale Absicherung und gleiche Rechte sind für nicht-heterosexuell lebende Frauen dann besonders wichtig, wenn sie sich in einer verletztlichen Situation befinden - also zum Beispiel dann, wenn sie auf gesundheitliche 8Versorgung und...

5-jähriges Vereinsjubiläum „Vielfalt Leben - QueerWeg e.V.“

Was vor nunmehr fünf Jahren als Anlaufstelle für nicht-heterosexuelle Menschen begann, ist heute ein gefragter Ansprechpartner für Gleichstellungspolitik in Thüringen: Am 20. März 2008 wurde in Jena der Verein „Vielfalt Leben - QueerWeg e.V.“ gegründet, um über vielfältige sexuelle Orientierungen und Geschlechtsidentitäten aufzuklären und bestehende Initiativen besser zu unterstützen. Dazu haben die ursprünglich acht...

Thüringer Antidiskriminierungsstelle stärkt Rechte nicht-heterosexueller Menschen

Am vergangenen Dienstag beschloss die Landesregierung die Einrichtung einer Thüringer Antidiskriminierungsstelle, angesiedelt beim Generationenbeauftragten Michael Panse im Sozialministerium. Ministerin Heike Taubert begründete die Notwendigkeit einer solchen Stelle mit dem Ziel, „den Schutz vor Diskriminierung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe noch stärker in das öffentliche Bewusstsein zu bringen.“ Mit einem...

Gedenkakt als Ausgang für kontinuierliche Gleichstellungspolitik nutzen 1

Aus Anlass des 100. Geburtstages von Rudolf Brazda lädt die Thüringer Landesregierung zu einem Gedenkakt für die Opfer des Nationalsozialismus in das Deutsche Nationaltheater Weimar am 23.Juni 2013 ein. Hierzu erklärt Matthias Gothe vom Verein 'Vielfalt Leben- QueerWeg e.V.' aus Jena: „Wir freuen uns, dass die Landesregierung im Rahmen einer solchen Veranstaltung den während des Nationalsozialismus verfolgten homosexuellen...

1 Bild

Gleichstellung homosexueller Menschen – wohlwollende Reaktion auf offenen Brief an Ministerpräsidentin Lieberknecht

Erfurt: Thüringer Staatskanzlei | Mit einem offenen Brief hatten sich mehrere Thüringer Organisationen und Vereine Ende August an Thüringens Ministerpräsidentin Lieberknecht gewendet, um für mehr Gleichstellung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und intergeschlechtlichen Menschen zu werben. Am Rande eines Landtagstermins ergab sich für Madlen Nagel (AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen e.V.) und Matthias Gothe (Vielfalt Leben – QueerWeg Verein für...

1 Bild

Ein transsexuelles Model, ein schwuler Fußballer & ein in Buchenwald inhaftierter Homosexueller - die Veranstaltungen zum CSD Weimar präsentieren homosexuelle Biographien

Mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm will der Christopher Street Day (CSD) Weimar auf die vielseitigen Facetten homosexuellen Lebens aufmerksam machen. So unter anderem mit zwei Lesungen und einer Diskussionsveranstaltung. Stadtbücherei Weimar, 12.08.2012 – Erlebnisse eines transsexuellen Models Aus ihrem autobiographischen Roman „Blumen für ein Chamäleon“ liest am Sonntag, ab 16 Uhr in der...

1 Bild

Der Politik einen Schritt voraus. In Weimar beginnen am Wochenende die Veranstaltungen zum diesjährigen Christopher Street Day (CSD) der Stadt.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Wolf, bietet der CSD Weimar ab Samstag zwei Wochen lang politische und kulturelle Veranstaltungen, deren Höhepunkte das Straßenfest und die Demonstration am 25. August 2012 sind. Auch in diesem Jahr wollen die Organisator_innen an jenen ersten großen Aufstand von homosexuellen Menschen erinnern, der den Beginn ihrer modernen Emanzipationsbewegung markiert. „Mit dem Motto...

CSD Weimar: Podiumsdiskussion "Queere Vielfalt - (k)ein Thema für die Schule?"

Weimar: mon ami | Podiumsdiskussion Queere Vielfalt - (k)ein Thema für die Schule? Beim Thema Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* (LSBTI) in der Schule liegt der Blick in Schulbücher nahe: Stellen diese die Vielfalt von Geschlecht und Sexualität dar? Welche Normen hinsichtlich der Geschlechtlichkeit vermitteln sie den Kindern und Jugendlichen? Was bieten sie an, um die Thematik LSBTI angemessen zu bearbeiten? Melanie Bittner...

Anzeige
Anzeige
Anzeige