Radio Lotte

Was ist los im Weimarer Rathaus?

Stanislav Sedlacik
Stanislav Sedlacik | Weimar | am 30.04.2017 | 49 mal gelesen

Am 29. April stand auf der Titelseite der TLZ: „Kleine wieder Finanzbürgermeister“. Weiter lese ich: „Peter Kleine war als Finanzbürgermeister nach Weimar geholt worden und hatte eine kritische Auseinandersetzung mit den Stadtfinanzen angemahnt. Weimar lebe über seine Verhältnisse.“ Wie kam er zu dieser Aussage? Und was hat sich seit dem geändert? Wollte er damit andeuten, dass die Stadtpolitiker in Weimar reagieren müssen...

Was ist los im Stadtrat Weimar?

Stanislav Sedlacik
Stanislav Sedlacik | Weimar | am 09.04.2017 | 105 mal gelesen

Was ist los im Stadtrat Weimar? Radio LOTTE Weimar wurde am 5. April die Aufzeichnung der Stadtratssitzung untersagt. Der Hauptausschuss begründete es, dass dazu eine besondere Genehmigung vorliegen müsste. Aber die Geschäftsordnung des Stadtrates der Stadt Weimar im § 8 Öffentlichkeit (3) schreibt etwas anderes vor „Die Berichterstattung über den öffentlichen Teil der SRS durch Presse, Rundfunk, Fernsehen und andere...

1 Bild

DADA HÖRT MIT - Uraufführung auf Radio Lotte

Michael von Hintzenstern
Michael von Hintzenstern | Weimar | am 12.06.2016 | 18 mal gelesen

Weimar: Radio Lotte | Vor 100 Jahren wurde in Zürich der Mythos DADA geboren. Umgeben von einem Ozean von Irrsinn ist das Cabaret Voltaire eine Insel des Absurden. Aus Protest wird Avantgarde. Die Inkubation dauert bis heute an und so steckt in jedem Menschen auch ein DADAIST. Behauptet der Künstler Michael Geyersbach und läßt den seinigen auf Radio Lotte ausführlich zu Wort kommen: mit einem DADA-WÖRTERBUCH, alphabetisch geordnet, und von ...

1 Bild

Alles wieder gut? 70 Jahre nach der Befreiung des KZ Buchenwald. Eine Nacht im Deutschen Nationaltheater Weimar

Philipp Neumann-Thein Gedenkstätte Buchenwald
Philipp Neumann-Thein Gedenkstätte Buchenwald | Weimar | am 15.03.2015 | 238 mal gelesen

Weimar: Deutsches Nationaltheater | Eine Veranstaltung der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora und des Deutschen Nationaltheaters Weimar mit dem Imre Kertész Kolleg Jena, der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, der Stadt Weimar und weiteren Partnern Am 19. April 1945 schworen die befreiten Häftlinge auf dem ehemaligen Appellplatz des Konzentrationslagers Buchenwald, für "eine neue Welt des Friedens und der Freiheit" zu kämpfen....

1 Bild

25 Jahre Klang Projekte Weimar: Ein Kind der Friedlichen Revolution 1

Michael von Hintzenstern
Michael von Hintzenstern | Weimar | am 14.12.2014 | 102 mal gelesen

Weimar: Radio Lotte | Ein Kind der Friedlichen Revolution Das Magazin “Neue Töne” von Radio Lotte erinnert nach dem Sendeausfall vor einer Woche in einer Live- Sendung daran, dass am 17. Dezember 1989 im Zeichen der Friedlichen Revolution die unabhängige Vereinigung für Musik der Gegenwart “Klang Projekte Weimar” gegründet wurde, "um frei von ideologischer Beeinflussung eigenständig für zeitgenössische Musik einzutreten". Vorausgegangen waren...

1 Bild

Lebendiger Adventskalender

Gesina Malisius
Gesina Malisius | Weimar | am 27.11.2014 | 58 mal gelesen

Weimar: Radio Lotte | Das heutige Thema gibt uns Rätsel auf. Wir wollen wissen, was es damit auf sich hat und öffnen das zweiundzwanzigste Türchen zum Lebendigen Adventskalender. Ort: Lesemuseum / Radio Lotte Zeit: 16:30 Uhr Thema: Weihnachtsstern, Mistelzweig und Weihnachtsgurke Morgen öffnet sich das letzte Türchen zum Lebendigen Adventskalender. Schade! Am 24. Dezember öffnen wir alle unsere Türchen zu Hause. Eine Aktion...

1 Bild

Ansichtssache: Lotteriespiel vor NSU-Prozess 1

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Erfurt | am 03.05.2013 | 195 mal gelesen

Also, nichts gegen Radio Lotte in Weimar, die Macher sind fit. Deutschland blamiert sich aus einem anderen Grund. So ein Gezerre um die Presseplätze beim NSU-Prozess in München. Nach dem Einspruch gegen das alte Prozedere - Platzvergabe nach Reihenfolge der Anmeldungen - hätte man aus Pietät einfach drei Stühle mehr für türkische Berichterstatter in den Saal gestellt. Fertig! Jeder hätte das verstanden und geachtet....

Anzeige
Anzeige
Anzeige