Rostbratwurst

18 Bilder

Holzhausen aktuell: 10 Jahre Bratwurstmuseum - Schnappschüsse vom Festempfang

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Erfurt | am 01.06.2016 | 77 mal gelesen

Kirchheim OT Holzhausen: Bratwurstmuseum | Bratwurst ist ein Wirtschaftsfaktor Deutliche Worte vom Retter der Bratwurstrezeptur Rainer Wagner Von Andreas Abendroth Das 1. Deutsche Bratwurstmuseum wurde am 28. Mai 2006 eröffnet. Die Besucher erhalten im Museum Informationen zur Bratwurst im Allgemeinen und zur Thüringer Bratwurst im Speziellen. Im letzten Jahr konnten 50.000 Besucher begrüßt werden. Zum zehnjährigen Jubiläum wurde nach Holzhausen eingeladen....

1 Bild

TANZ in den MAI am 30.04.15!

Jana Sörgel
Jana Sörgel | Hermsdorf | am 20.04.2015 | 155 mal gelesen

Tautenhain: "Zur Kanone" Hotel & Restaurant e.K. | Wir tanzen durch die Mainacht auf Tanzdielen im Wald im Dreieck gegenüber dem Gasthaus "Zur Kanone"! Der Rost brennt und es gibt ausreichend Getränke (am Bierwagen) und die beliebte Maibowle! Überdachte Sitzplätze sind vorhanden! Für Stimmung sorgt die GERA DISCO! Eintritt frei!

1 Bild

Der Apoldaer Klaus Jäger liebt Mord und Totschlag - aber nur in seiner Krimiwelt 1

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Apolda | am 18.11.2014 | 338 mal gelesen

Apolda: ... | Klaus Jäger ist ein Glückspilz: Er kann vom Schreiben ganz passabel leben. Allerdings nicht vom Schreiben seiner Bücher. Im Hauptberuf ist der Apoldaer Journalist und Redakteur. Im Nebenberuf sind Mord und Totschlag sein Ressort. Sein viertes Buch „Thüringer Quelle“ ist fast noch druckfrisch. Ich traf den Autor von Thüringenkrimis auf einer Lesung und er entdeckte das Böse in mir. Ich hätte Ihnen weder böse Gedanken noch...

1 Bild

Frühlingserwachen 3

Gerhard Fischer
Gerhard Fischer | Hermsdorf | am 10.04.2011 | 164 mal gelesen

Schnappschuss

33 Bilder

Thüringen glüht auf 3

Thomas Twarog
Thomas Twarog | Erfurt | am 26.03.2011 | 774 mal gelesen

Erfurt: Domplatz | Die Thüringer Rostkultur 2011-Angrillen-Anbeißen ist offiziell eröffnet. Auf dem Domplatz herrschte der Ausnahmezustand. Ein Wunder, dass keine Feuerwehr anrückte. Überall herrliche Düfte und Qualm soweit das Auge reichte. Tausend Nasen müsste man haben hörte man aus der Masse öfter sagen. Einige Besucher standen auch um 10:00 Uhr an der Bühne um den Thüringern Bänkelsängern zu zuhören. Durch das Programm führte Peter...

Anzeige
Anzeige
Anzeige