Rotwild

12 Bilder

Psst! Wildbeobachtung - Dr. Mario Nöckel ist am Roten Berg der Herr der Hirsche

Ines Heyer
Ines Heyer | Saalfeld | am 27.07.2016 | 228 mal gelesen

Frauenwald: Biosphärenreservat | Seit 2004 ist Dr. Mario Nöckel oft im Wald am Roten Berg, gelegen bei Frauenwald, anzutreffen. Seine ganze Aufmerksamkeit gilt dabei den Wildtieren – im Besonderen dem Rotwild. Diese Tiere haben über Generationen hinweg Vertrauen zu ihm aufgebaut. Denn mehr als 1400 Führungen zur Wildbeobachtung hat er seitdem geleitet. Seine geführten Touren zur Rotwildbeobachtung finden ganzjährig statt – das ist einmalig in Thüringen....

1 Bild

Platzhirsch "Heinrich III." von seinen Leiden erlöst

Gerd Zeuner
Gerd Zeuner | Zeulenroda-Triebes | am 31.03.2016 | 875 mal gelesen

Mohlsdorf-Teichwolframsdorf: Waldhaus | Die Stadtverwaltung Greiz gibt bekannt, dass der Rothirsch „Heinrich III.“ nicht mehr im Tiergehege vorhanden ist. "Das Tier kämpfte seit einigen Wochen mit zunehmenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen", heißt es dazu. Nach intensiven Beratungen und dem Ergebnis, dass keinerlei Aussicht auf Besserung bestand, habe man sich leider schweren Herzens entscheiden müssen, sein Leiden zu beenden.

1 Bild

Platzhirsch Heinrich

Gerd Zeuner
Gerd Zeuner | Zeulenroda-Triebes | am 29.03.2016 | 40 mal gelesen

Mohlsdorf-Teichwolframsdorf: Waldhaus | Schnappschuss

28 Bilder

Tierische Ostern in Waldhaus

Gerd Zeuner
Gerd Zeuner | Zeulenroda-Triebes | am 29.03.2016 | 68 mal gelesen

Mohlsdorf-Teichwolframsdorf: Waldhaus | Wer zum Osterfest den Osterhasen nicht gesehen hat, ist selber schuld! Denn im Tiergehege Waldhaus bei Greiz warteten nicht nur Kaninchen mit bunten Ostereiern auf Jung und Alt, sondern auch die anderen tierischen Bewohner unter Osterbäumchen auf Gäste. Tausende Besucher aus nah und fern nutzten das lange Osterwochenende zu einem Besuch in Waldhaus. Neben den "Osterhäschen" und Osterlämmchen stand vor allem das Rotwild mit...

Anzeige
Anzeige
Anzeige