Schülerhilfe

1 Bild

3mal „Hurra!“ – Glücksmomente des Mathe.-Nachhilfelehrers 1

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 03.06.2016 | 24 mal gelesen

Ein Freitag wie jeder, dachte ich, als ich heute die Räume der „Schülerhilfe“ Gothas betrat und mich auf den Nachmittag freute. Ein Mädel strahlte mich an und hörte damit gar nicht auf. Als sie mir sagte, dass sie extra gekomen sei, um mir freudig dankend mitzuteilen, dass sie Mathe. mit 3 abgeschlossen habe (!), da übertrug sich ihre Freude auf mich. Ihr gratulierend erwiderte sie, dass dies doch auch mir zu verdanken sei....

1 Bild

Montag schreiben sie ihr Mathe-Abitur – doch schon Freitag . . . 1

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 16.04.2016 | 34 mal gelesen

. . . trennten wir uns, saß ich mit diesen Nachhilfeschülern letztmalig zusammen. Diesmal fiel es mir irgendwie besonders schwer, loszulassen. Immerhin haben wir viele Wochen gemeinsam um ein festeres / besseres / vielseitigeres Wissen gerungen, sind sie mir fast ein wenig an Herz gewachsen. „Können Sie mir bitte mal helfen?!“ – „Gern werde ich es versuchen.“ „Können Sie mir mal zeigen, wie das hier gemeint ist?!“ –...

(M)ein kleiner Blick auf „Schülerhilfe“ / Nachhilfe 1

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 30.01.2016 | 56 mal gelesen

Nun bin ich bereits einige Jahre als Nachhilfelehrer für Mathematik tätig. Es erscheint mir eine sehr sinnvolle Arbeit, bei der es neben der Wissensübertragung auch besonders darauf ankommt, den Willen der Schüler zu stärken, mehr wissen zu wollen. Wenn das dann in einer frohen Atmosphäre abläuft, so dass es allein Spass macht dabei zu sein, dann bin ich vollends zufrieden. In Gothas „Schülerhilfe“ ist das gegeben. Die...

1 Bild

Blumiges Dankeschön den Schülern in der Schülerhilfe

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 07.08.2015 | 56 mal gelesen

Wenn man gerne hilft und sein Wissen weiterreicht, wenn man dabei auf Menschen trifft die das gerne annehmen, dann bleiben Freude darüber und Glücksgefühle nicht aus. Doch das ist mir ja gar nicht das Wichtigste. Die Schulferien und das volle Sommerwetter laden garantiert zu vielen Dingen ein, bei denen die Schülerhilfe nicht unter den Lieblingsbeschäftigungen zählen dürfte. Wenn dennoch gerade in dieser freien Zeit...

1 Bild

Hilfe für mich als „Schülerhilfe-Mathelehrer“ wohl nötig

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 30.05.2015 | 72 mal gelesen

Es ist eine wunderschöne Beschäftigung in der Schülerhilfe. Freude macht es, das eigene Wissen weiterzugeben und zu sehen, wie es bessere Noten bringt und die Schüler ihre Nachmittagsbelastung gerne in Kauf nehmen. Kann nur Positives berichten und meine eigene Freude weitergeben! Doch da ist etwas, das mir Grenzen setzt, welche ich sicher überspringen kann aber wobei ich gewiss Hilfe gut gebrauchen kann! ### Ein...

„Schülerhilfe-Lehrer“ für Mathematik – schlicht werbende Darstellung

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 07.06.2014 | 149 mal gelesen

Freilich werde ich nicht über andere schreiben sondern mich. Das ist schon schlimm genug. Nicht, weil ich mir das nicht zutrauen würde, sondern weil es schon bedrückend ist, wie viele Schüler in der Schule zu „Nachhilfeschülern ausgebildet“ werden. Vor über 20 Jahren schloss ich mein Mathestudium ab. Wissend, dass ich etwa 80% seitdem vergessen habe – dafür aber von den erlernten Methoden, Lösungsansätzen und Anwendungen...

1 Bild

Sie sind weg – und fehlen mir irgendwie 2

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 21.05.2014 | 112 mal gelesen

Das Abitur hat sie mir weggenommen! Die Wochen und Monat in der Schülerhilfe haben uns zu einem Team werden lassen. Sie wollten viel wissen und verstehen, während ich ihnen es nicht nur einfach zeigen sondern möglichst bildhaft präsentieren wollte, dass echte Einsichten entstehen. Es hat Freude gemacht. Ja, ich habe mich immer auf Montag und Dienstag gefreut, sie wieder zu haben. Wenn ich sehe, wie das Verständnis für...

1 Bild

Darf man über „Schülerhilfe“ (Nachhilfe) hier schreiben ? 9

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 28.01.2013 | 508 mal gelesen

Was da wie abläuft und wer sie nutzt, ist schwer zu beschreiben und sollte wohl auch etwas im Verborgenen bleiben. Es ist schließlich nicht so einfach, wenn das eigene Kind diese Nachhilfe in Anspruch nehmen soll oder besser noch muss, wobei hinzu kommt, wie der Sprössling das selbst sieht – sich genötigt fühlt oder es dankbar aufnimmt. In einer Gesellschaft wo nur das und der Beste zählt, jeder tollste Leistungen bringen...

Anzeige
Anzeige
Anzeige