Schande

1 Bild

Gothas „Weihnachtsbaum“ ist nicht gebrochen – er schämt sich offensichtlich nur, aus der Erde herauszugucken 2

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 27.11.2015 | 170 mal gelesen

Kann mich wahrlich nicht daran erinnern, dass Gotha keinen stattlichen Weihnachtsbaum auf dem oberen Hauptmarkt hatte! Nun ist es der Fall. Der „Obere Hauptmarkt“ wurde in den letzten Jahren immer spärlicher und unschöner gestaltet und als Weihnachtsmarkt deklassiert, dass man diesen wunderbaren Platz dieses Jahr völlig „weihnachtsnackig“ ließ. Dafür steht ein 6m hoher Baum auf dem Neumarkt, verschämt zwischen...

5 Bilder

Licht und Schatten 5

Thomas Twarog
Thomas Twarog | Erfurt | am 24.02.2012 | 169 mal gelesen

Erfurt: Alter Angerbrunnen | Viel Licht aber wenig Schatten nun um die Wiegberti-Kirche Erfurt, am Alten Angerbrunnen“. Die schönen Schattenspender an der Straßenbahnhaltestelle sind verschwunden. Einfach abgeholzt, koste es was es wolle. Wieder ein Stück der grünen Lunge Erfurts herausgerissen. Ich frage mich ernsthaft wer so etwas genehmigt? So langsam wird Erfurts Innenstadt zubetoniert. Eine Schande für Erfurt`s Stadtväter die so etwas...

1 Bild

Spukschüssel 69

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Erfurt | am 15.11.2011 | 490 mal gelesen

Schusselhausen (Schweiz): Schüssel | An alle Frauen, die bisher bei mir zum Essen waren. Oder die mich ständig mit Leckereien versorgen. Naja, mehr oder weniger! Seit Monaten überlege ich, wo diese Porzellan-Schüssel her ist. Ständig räume ich sie in der Küche von einer in die andere Ecke. Bereits zwei Mal begleitete sie mich auf Arbeit. In jedem Büro fragte ich herum: Wem gehört diese mysteriöse Schüssel? Was war da bloß drin? Es war bestimmt lecker,...

19 Bilder

Doppeltes Gold für tolle Frauen und Peinlichkeit für Stadt und ihre Verwaltung 1

Heidrun Fischer
Heidrun Fischer | Nordhausen | am 21.06.2011 | 1038 mal gelesen

Das 43. Nordhäuser Rolandsfest ist nicht ins Wasser gefallen, obwohl manchem an mancher Stelle doch zum Weinen zumute war. Doch das Gute zuerst: 85 Jahre alt musste Erika Schirmer werden, bevor man ihr Wirken für die Stadt, den Harz, die Menschen und den Frieden der Welt würdigte. Die Schöpferin der Kinderlieder „Kleine weiße Friedenstaube“ oder „Der Winter ist gekommen“, unzähliger Gedichte und Geschichten und mehr als...

Anzeige
Anzeige
Anzeige