Schriftsteller

5 Bilder

Hinter den Spiegel geschaut 3

Silke Dokter
Silke Dokter | Erfurt | am 22.10.2016 | 47 mal gelesen

Dass man doch immer wieder die Falschen wählt! Oder existieren womöglich gar keine Richtigen? Adams Erklärung für Evas Existenz: Und hier sehen Sie meine allerschönste Rippe…….. Wehe, wehe, wenn das Zünglein an der Waage zur falschen Zunge mutiert! Angeblich hat er in seinem Leben keine Fehler gemacht. Da kann man mal sehen, was keine Fehler aus einem Menschen zu machen vermögen. Mitunter fällt es schwer für...

1 Bild

Mit den Augen von Inana | Lesung

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 23.09.2016 | 9 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Birgit Svensson, Bagdad. Leila Chammaa, Berlin Unsere derzeitige Wahrnehmung des Iraks ist vor allem von gewalttätigen Konfliktsituationen geprägt. Doch wie leben die Menschen – und besonders Frauen – im Irak unter diesen Bedingungen? In der Anthologie „Mit den Augen von Inana“ erzählen 20 Schriftstellerinnen, wie sie in Zeiten des Terrors ihren Alltag (er)leben. Immer spielen Gefühle, die unterschiedlich verarbeitet...

8 Bilder

Trolle, Elche, Schlittenhunde: Im Kinderbuch von Ralf Kraft erlebt Lotta Abenteuer in der schwedischen Sagenwelt

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Gotha | am 12.08.2016 | 427 mal gelesen

Tambach-Dietharz/Thüringer Wald: Huskyerlebnisse | „Irgendetwas muss den Stein ins Rollen bringen, dann rollt er von ganz alleine.“ Werkzeugmacher, Herrenmaßschneider, Galerist - Ralf Kraft hatte schon so einige Berufe in seinem Leben. Als Kinderbuch-Autor hat sich der heute 49-Jährige allerdings nie zuvor gesehen. Doch dann platzte der Knoten und jetzt hören die Ideen gar nicht mehr auf zu sprudeln. „Ich muss mich nicht zwingen, etwas zu erfinden. Die Einfälle...

1 Bild

Wladimir Kaminer „Das Leben ist (k)eine Kunst – Die Kaminer Show 2016“

Jutta Luhn
Jutta Luhn | Weimar | am 04.04.2016 | 2 mal gelesen

Weimar: mon ami | 1967 in Moskau geboren, lebt seit 1990 in Berlin Prenzlauer Berg. Privat ein Russe, beruflich ein deutscher Schriftsteller. Nun macht er mit seiner neuesten Veröffentlichung mal wieder Halt in Weimar. Was verbindet eine Putzfrau mit einem abgehalfterten Superstar, einem Kneipenwirt, einem Regenmacher, einem Maler oder Wladimir Kaminers Mutter? Wie all die anderen unvergesslichen Menschen in diesem Buch zeigen sie, wie sich...

1 Bild

Die Kunst des Erzählens

Roger Gassmann Experimenta
Roger Gassmann Experimenta | Erfurt | am 18.08.2014 | 112 mal gelesen

Nohfelden: Kunstzentrum Bosener Mühle | Textwerkstat für Kreatives Schreiben 14. bis 16. November 2014 im Kunstzentrum Bosener Mühle Ein Intensivseminar für Menschen, die literarisch schreiben lernen wollen „Die wichtigste Person in diesem Szenario war allerdings Rüdiger Heins. Selten habe ich einen Menschen erlebt, der so positive Auswirkungen auf seine Mitmenschen hat. Dabei ließ er uns eigentlich nur so sein wie wir sind. Durch seine ruhige,...

Führung durch Wieland-Ausstellung

Lokalredaktion Weimar
Lokalredaktion Weimar | Weimar | am 18.10.2013 | 75 mal gelesen

Weimar: Hans-Wahl-Straße 4 | Am Samstag, 19. Oktober, um 15 Uhr führt Kurator Sascha Winter im Mittelsaal des Goethe- und Schiller-Archivs durch die Ausstellung "Wieland – dem unsterblichen Sänger. Des Dichters Grab, Tod und Erinnerung". Noch bis zum 15. November ist die Ausstellung im Goethe- und Schiller-Archiv für Besucher geöffnet. Neben der bislang unbekannten Entstehungsgeschichte des Grabmals in Oßmannstedt thematisiert die Schau zugleich die...

Zum Tee bei Theodor Storm“ - Im Literaturmuseum in Heiligenstadt

Lokalredaktion Eichsfeld
Lokalredaktion Eichsfeld | Heiligenstadt | am 04.02.2013 | 118 mal gelesen

Heiligenstadt Heilbad: Literaturmuseum Theodor Storm | Am Dienstag, dem 5. Februar, lädt der Theodor-Storm-Verein Heilbad Heiligenstadt wieder sehr herzlich zur Veranstaltung „Um 16 Uhr zum Tee bei Theodor Storm“ in das Literaturmuseum ein. Der Teenachmittag mit einer Lesung findet diesmal im gemütlichen Veranstaltungskeller statt. Thematisch dreht sich alles um Theodor Storms Aufenthalt in Heiligenstadt. Die ehemalige Leiterin des Museums, Antonia Günther, liest aus den...

1 Bild

Stadtschreiber schreiben

Uwe-Jens Igel
Uwe-Jens Igel | Gotha | am 12.12.2012 | 339 mal gelesen

Gotha: Oberer Hauptmarkt | Kurd-Laßwitz-Stipendiaten geben sich in Gotha die Klinke in die Hand: GOTHA. Bereits zum sechsten Mal hat die Residenzstadt Gotha mit dem „Kurd-Laßwitz-Stipendium“ einen Stadtschreiberpreis für Kinder- und Jugendbuchautoren vergeben. Nach der Ausschreibung des mit 5000 Euro dotierten Stipendiums und dem Ablauf der Bewerbungsfrist befasste sich die vom Stadtrat berufene Jury mit den eingegangenen Bewerbungen. Die...

1 Bild

„Papier, wir haben Feinde“ Aktenlandschaft Jürgen Fuchs 1

Michael Kleim
Michael Kleim | Gera | am 25.09.2012 | 457 mal gelesen

Gera: Evangelisches Gemeindehaus | Aktenlandschaft Jürgen Fuchs – vom Leben und Wirken eines authentischen Linken Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012 wird 19:00 Uhr im Evangelisch – Lutherischen Gemeindehaus Gera, Talstraße 30 das Leben und Wirken des Thüringer Schriftstellers Jürgen Fuchs vorgestellt. Anhand ausgewählter Dokumente wird Andreas Schmidt, BStU die Welt dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit präsentieren. Jürgen Fuchs steht für den Aufstand...

1 Bild

Siegfried Lenz besucht Bachhaus

Werner Kaiser
Werner Kaiser | Eisenach | am 17.08.2011 | 315 mal gelesen

Eisenach: Bachhaus | Schnappschuss

1 Bild

Podiumsgespräch "Die Freiheit hat das Wort" mit Udo Scheer und Paul-Josef Raue

Anja Friedrich
Anja Friedrich | Erfurt | am 30.05.2011 | 540 mal gelesen

Erfurt: Rathaus | Die Projektgruppe "Mauerfälle" läd am 8. Juni ab 18:30 Uhr zum Podiumsgespräch "Die Freiheit hat das Wort" in den Festsaal des Rathauses Erfurt. Teilnehmer sind Paul-Josef Raue, Journalist und Autor, Chefredakteur der Thüringer Allgemeine, Gründer der ersten gesamtdeutschen Tageszeitung Eisenacher Presse unmittelbar nach der Wende, und Udo Scheer, Schriftsteller und Publizist aus Stadtroda, Biograph von Jürgen Fuchs, in...

1 Bild

Die sich den Wolf schreibt - Die Schriftstellerin Antje Babendererde verfasst moderne Indianergeschichten 2

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Erfurt | am 24.05.2011 | 744 mal gelesen

47 Jahre lang blieb Antje Babendererde verschont. Jetzt erlebt die Schriftstellerin ihre erste Schreibblockade. Den Abgabetermin fürs neue Manuskript hat die Thüringerin bereits verpasst, ein neu gewährter sitzt ihr nun im Nacken. "So unter Druck arbeite ich gar nicht gerne." Verständnisvoll nicken die 14-jährigen Schüler, als sie ihr in der Aula des Marie-Curie- Gymnasiums in Bad Berka diese Beichte abnehmen. Gut zwei...

1 Bild

Wussten Sie eigentlich, dass Salvador Dali . . . 13

Steffen Weiß
Steffen Weiß | Gera | am 11.05.2011 | 754 mal gelesen

Schnappschuss

Von Paris nach Gotha - Agnes Hammer ist die neue Kurd-Laßwitz-Stipendiatin 2011

Lokalredaktion Gotha
Lokalredaktion Gotha | Gotha | am 27.04.2011 | 652 mal gelesen

Die Düsseldorferin Agnes Hammer wird ab Mai dieses Jahres ihre Arbeit in Gotha aufnehmen. Die Jury hatte sich für die 40-jährige Lehrerin entschieden, der im vergangenen Jahr bereits das "Kranichsteiner Jugendliteratur- Stipendium 2010" verliehen wurde, im Rahmen dessen sie von Januar bis März 2011 eine Schriftstellerresidenz in Paris bezog. Bereits zur Abschiedslesung von Ursula Muhr am 15. November 2010 übernahm Agnes...

2 Bilder

Buchtipp: "Verderbnis" ist eine Tour de Force durch die dunkle Welt von Mo Hayder 3

Emanuel R. Beer
Emanuel R. Beer | Erfurt | am 02.04.2011 | 418 mal gelesen

"Sie brauchen nur Ihren Kopf zu öffnen. Öffnen Sie ihn, und plötzlich ist er voll von Wahrheiten, mit denen Sie nie gerechnet hätten." Dieser Satz ist ungewöhnlich. Denn Autorin Mo Hayder meint ihn ausnahmsweise nicht wörtlich. Psychologisch fein erzählt sie ihren neuen Roman "Verderbnis", in dem sie Detective Inspector Jack Caffery zum fünften Mal ermitteln lässt. Gerade weil Hayder diesmal ohne detailverliebte...

3 Bilder

Junge Autoren: Über sich hinauswachsen

Susanne Hahn
Susanne Hahn | Erfurt | am 03.03.2011 | 703 mal gelesen

Erfurt: Universität | „Unser Ziel innerhalb des Erfurter Autorenverbandes EfA ist es, literarisch aktiv zu werden und die geschriebenen Texte in der Gruppe vorzustellen. Dabei kritisieren wir konstruktiv die Texte, um uns dadurch nicht nur selbst zu verbessern, sondern damit wir uns vor allem im Laufe der Zeit weiterentwickeln können“, so Budzier. Alles begann mit einem Plakat, das Studenten auf dem Campus auf eine Idee aufmerksam machen...

Anzeige
Anzeige
Anzeige