Smartphone

6 Bilder

Citybike oder gebrauchte Unterhose? - Was im April im Arnstädter Rathaus unter den Hammer kommt

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Arnstadt | am 08.03.2016 | 307 mal gelesen

Arnstadt: ... | Von der Zahnprothese bis zum Kinderwagen - der Blick in die "Asservatenkammer" eines Fundbüros lohnt sich. Liegen die Fundsachen dort ein halbes Jahr, gehen sie in das Eigentum der Stadt oder Behörde über und werden meist versteigert. Matthias Haupt, Sachbearbeiter des Rechts- und Ordnungsamtes in Arnstadt, hat den Schrank für AA-Autorin Jana Scheiding geöffnet. Bin ich eigentlich verpflichtet, eine Fundsache...

1 Bild

Ansichtssache: Ruf mich an! - Über die neue verwirrende Art zu telefonieren 1

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Erfurt | am 29.08.2015 | 121 mal gelesen

Ich falle immer wieder darauf herein. Ständig denke ich, wildfremde Menschen würden urplötzlich ein Gespräch mit mir beginnen, indem sie mir etwas mitteilen, das völlig aus jedem Zusammenhang gerissen ist. Dann erkenne ich: Sie reden gar nicht mit mir, sondern telefonieren über ein verdecktes Mikro und einen Knopf im Ohr, geheim verkabelt wie ein Polizeispitzel Dann gibt es noch eine andere Gruppe. Sie tragen ihr Handy...

6 Bilder

11. Bundesweite ACE-Aktion: "Park Dein Handy, wenn Du fährst!"

Klaus Hollmann
Klaus Hollmann | Saalfeld | am 07.06.2015 | 87 mal gelesen

Saalfeld (Juni 2015): Weshalb Smartphones töten können - ACE-Kreis Thüringen Süd beteiligt sich an der bundesweiten ACE-Aktion: „Park Dein Handy, wenn Du fährst!“ “Wir finden moderne Kommunikationsgeräte im Auto auch ganz toll, doch manchmal kann ihr Gebrauch während der Fahrt Unfälle mit schwersten Verletzungen oder gar tödlichem Ausgang verursachen.“ Das sagt Klaus Hollmann, Vorsitzender des ACE Auto Club Europa, Kreis...

2 Bilder

QR-Code trifft Goldtafel: Geschichte und Geschichten in Saalfeld mit moderner Technik entdecken

Ines Heyer
Ines Heyer | Saalfeld | am 07.11.2013 | 170 mal gelesen

Vermittelte bisher ein Audio-Guide beim Rundgang durch Saalfeld Wissenswertes zur Stadt, so geht es jetzt noch moderner: An 28 historischen Stationen in Saalfeld sind auf den Goldtafeln mit geschichtlichen Informationen auch QR-Codes angebracht, die per Smartphone eingescannt werden können und so Informationen zur jeweiligen Sehenswürdigkeit geben. Seit Anfang des Jahres hat sich Franziska Schreyer, Saalfelder Feengrotten und...

Die eigene App für das Smartphone

Lars Gebauer
Lars Gebauer | Eisenach | am 06.09.2013 | 229 mal gelesen

Eisenach: Volkshochschule Eisenach | Anwendungsentwicklung für Android-Geräte Mehr und mehr verbreiten sich die sog. Smartphones. Kleine Computer für die Hosentasche mit einer Vielzahl von nützlichen bis lustigen Anwendungen in praktisch unüberschaubarer Vielfalt. Aber oftmals findet man genau die Anwendung nicht, die man gerne hätte. Oder man hat eine Idee für eine Anwendung, die es so noch gar nicht gibt. Da gibt es Abhilfe: Diese Anwendungen, die...

Neuer Nokia-Werbespot stellt iPhone-Nutzer als Zombies dar

Marc Tautermann
Marc Tautermann | Jena | am 02.07.2013 | 113 mal gelesen

Werbespots von namhaften Herstellern, in denen Produkte von Mitbewerbern mit einem mehr oder weniger groß ausfallenden Augenzwinkern attackiert werden, haben sich in jüngster Vergangenheit zu einer häufig verwendeten Marketingstrategie entwickelt. Nun feuert auch Nokia gegen seinen Konkurrenten Apple und lässt Nutzer einer iPhone-Kamera als kreidebleiche Zombies mit rot leuchtenden Augen dastehen. Zombie-Werbespot soll auf...

1 Bild

Ansichtssache: Nervtötende Besser-Apper!

Michael Steinfeld
Michael Steinfeld | Erfurt | am 12.03.2013 | 74 mal gelesen

Wir werden eine Gesellschaft von Besserwissern. Und Schuld sind die Smartphones! Zu jedem Thema gibt es eine Klugscheißer- App und jeder Satz wird geprüft, kaum ist er ausgesprochen. Im Sommerurlaub 1992 saßen wir abends am spanischen Strand und kamen nicht darauf, wer der vierte Beatle war. Der Mond über dem Meer bei Caldetas, der Geschmack von Sangria, die immer obskureren Vermutungen - all diese Erinnerungen hätte ich...

Appsolut entspannt

Rosa Schönberg
Rosa Schönberg | Weimar | am 04.03.2013 | 126 mal gelesen

Weimar Junge Medieninformatiker der Bauhaus-Universität Weimar lassen ihre Freizeit von einer eigens entwickelten App verplanen. Schon Schulkinder und vor allem Studenten sind heutzutage vom Burnoutsyndrom betroffen. Nicht nur der volle Terminkalender was Schule und Weiterbildungen betrifft baut Druck auf, auch die Freizeit und der Freundeskreis müssen gepflegt und koordiniert werden. Manch einer weiß morgens schon nicht...

1 Bild

Smartphone geraubt

Lokalredaktion Erfurt
Lokalredaktion Erfurt | Erfurt | am 05.02.2013 | 184 mal gelesen

Ein 20-Jähriger wurde am 04.02.13, gegen 17.30 Uhr, vom Domplatz bis zum Verkehrsgarten des Petersberges durch zwei Jugendliche verfolgt. Am Tor zur Zitadelle wurde er nach der Uhrzeit und ob er ein Handy hat, befragt. Kurz darauf wurde er unter Androhung von Schlägen aufgefordert, das Handy herauszugeben. Anschließend flüchteten die Jugendlichen mit ihrer Beute in Richtung Gutenbergplatz und Adam-Ries-Straße. Zur...

Geniale Spenden-App von Unicef: Repay for Good 3

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 19.01.2012 | 1679 mal gelesen

Für Smartphone-Besitzer (bisher nur iPhone, Android soll folgen) ist jetzt eine genial App von Unicef herausgekommen. Angenommen Sie leihen einem Kollegen, einem Freund o. ä. einen kleinen Betrag. Sie legen ihm zum Beispiel Geld für einen Kaffee aus. Dieser "kleine" Betrag wird dann oft vergessen. Mit der App "Repay for Good" können sie Ihren Kollegen an diese Schulden (per SMS oder eMail) erinnern. Diese sind mit einem...

Eiphone statt iPhone

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Erfurt | am 10.10.2011 | 463 mal gelesen

Bislang war unsere Küche ein IT-freier Raum. Ganz nach meinem Geschmack. Aber jetzt hat mein Mann die hausfraulichen Qualitäten seines iPhones entdeckt. Drei Berührungen auf dem Mini-Bildschirm und die Garzeit ist eingestellt. Ade Kurzzeitwecker. Und tschüss Eieruhr. Einfach das Ei aufs Eiphone, pardon iPhone, legen. Schon wird aus Eigröße, -temperatur und gewünschtem Weichheitsgrad die exakte Kochzeit berechnet. Auch fürs...

2 Bilder

Auszeichnung: Studenten der TU Ilmenau entwickeln CampusApp

Lokalredaktion Ilmkreis
Lokalredaktion Ilmkreis | Ilmenau | am 28.09.2011 | 375 mal gelesen

Ilmenau: ... | Mit ihrer selbst entwickelten CampusApp haben Studenten der Technischen Universität Ilmenau den zweiten Preis der FERCHAU-Challenge gewonnen. Das Computerprogramm für Smartphones hilft Studentinnen und Studenten, sich an ihrer Universität besser zu orientieren – im Studium und in der Freizeit. Der Wettbewerb Challenge 2.0 ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre von dem ingenieurwissenschaftlichen...

MB21 - Deutscher Multimediapreis für Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 02.09.2011 | 396 mal gelesen

Bald startet der 13. Deutsche Multimediapreis für Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre. Ziel ist es, die Kreativität im Umgang mit Medien zu fördern. Aktives Gestalten steht im Vordergrund - reziptives Medienverhalten im Hintergrund. In vier Wochen können Beiträge eingereicht werden. Völlig egal ob Animationen, Blogs, Webseiten, Computerspiele, Medienkunst oder alles rund ums Handy. Einsendeschluss ist der 15....

Facebook zahlt für ihre Fehler

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 01.09.2011 | 340 mal gelesen

Facebook erhebt den Anspruch sicherer zu werden. Facebook ist ein sogenanntes "Soziales Netzwerk" im Internet und hat über 700 Mio. Nutzer weltweit. Facebook ist so eine Art Freundschaftsbuch, in dem man Dinge, Hobbys etc. angeben und mit "Freunden" teilen kann. Freunde sind allerdings diejenigen, die man als solche definiert. Des öfteren ist von Facebook zu hören, wenn es um Sicherheitslücken oder Missachten des...

1 Bild

Gotha adelt jetzt auch auf dem Handy 1

Mandy Wettstein
Mandy Wettstein | Gotha | am 20.06.2011 | 257 mal gelesen

Gotha: Innenstadt | Mit so genannten QR-Codes an Häuserwänden und Sehenswürdigkeiten werden an vielen Stellen in der Residenzstadt in Sekundenschnelle Informationen auf dem mobilen Telefon sichtbar, die aus Texten, Bildern oder Filmen bestehen können. Dazu ging die KulTourStadt Gotha GmbH eine Partnerschaft mit der Professur Wirtschaftsinformatik, insb. Multimedia Marketing an der Fachhochschule Schmalkalden ein, die nicht nur die Technik...

Gotha goes Android

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 07.06.2011 | 389 mal gelesen

Wie die KulTour Stadt Gotha GmbH bekannt gibt, kann ab dem 01.06.11 eine Gotha-App für Handys mit dem Betriebssystem Android (von google) heruntergeladen werden. Diese ermöglicht das Lesen von QR-Codes, sofern eine Kamera im Handy eingebaut ist. Ähnlich wie beim Strichcode-Verfahren werden dort Informationen eingelesen und digital verarbeitet. Im Falle der App (=eine Art Miniprogramm) wird man auf entsprechende...

Anzeige
Anzeige
Anzeige