Solarenergie

Solarfenster als Alternative zu Solarpanels - Uni Weimar ist vorne mit dabei

Tobias Jakob
Tobias Jakob | Weimar | am 24.08.2015 | 69 mal gelesen

Sicher ist der Gedanke, die großen Fensterflächen von Gebäuden zur Stromerzeugung mittels eingebauter oder integrierter Solarzellen zu nutzen, sehr reizvoll, aber es ist nicht so einfach, wie es Anfangs von einigen Forschern und hoffnungsvollen Unternehmen gedacht war. Seit dem großflächigen kommerziellen Einsatz von Solaranlagen, in Deutschland ab dem Jahr 1990, bestehen immer wieder Ansätze, die relativ aufwendige...

1 Bild

BlueTÜV-Siegel bestätigt - Photovoltaikspezialist maxx-solar & energie aus Waltershausen vom TÜV Thüringen erneut geprüft

Ninette Pett
Ninette Pett | Erfurt | am 15.10.2013 | 120 mal gelesen

Während in ganz Solar-Deutschland eine Hiobsbotschaft die nächste jagt, Insolvenzmeldungen an der Tagesordnung sind und Statistiken immer wieder die mangelnde Qualität minderwertiger Photovoltaikanlagen bescheinigen, glänzt der Freistaat mit guten Nachrichten. Das blueTÜV-Siegel des TÜV Thüringen bescheinigt die Einhaltung der Qualitätsmaßstäbe und garantiert dem Verbraucher, dass korrekt und fachmännisch installiert wurde....

1 Bild

Solarenergie - Wassergekühlt 12

Eberhard :Dürselen
Eberhard :Dürselen | Weimar | am 06.03.2013 | 115 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

compact!: Der Osten muss Solar-Kahlschlag stoppen! 4

Tobias Schindegger
Tobias Schindegger | Gotha | am 03.05.2012 | 242 mal gelesen

Die Regierung will die Förderung der Fotovoltaik massiv kürzen. Am 11. Mai hängt es an den Stimmen der ostdeutschen Länder, ob der Bundesrat den Kahlschlag stoppt. Hier kann man einen Appell unterzeichnen: http://www.campact.de/enb/sn6/signer

1 Bild

Bundesregierung opfert die mittelständige Solarindustrie den großen Energiekonzernen

Christian Fischer PIRATEN Thüringen
Christian Fischer PIRATEN Thüringen | Erfurt | am 23.02.2012 | 240 mal gelesen

Bundesregierung opfert die mittelständige Solarindustrie den großen Energiekonzernen. Nach der heutigen Bekanntgabe der Minister Röttgen und Rösler zur Zukunft der Solarförderung in Deutschland breitet sich nicht nur bei den in dieser Branche Beschäftigen Unmut über die Entscheidung aus. Die beiden Minister wollen die bereits im vergangenen Jahr vereinbarte drastische Kürzung der Vergütung für Solarstrom vorziehen. Außerdem...

38 Bilder

Arnstadt ist um einen Giganten reicher

Jana Scheiding
Jana Scheiding | Arnstadt | am 22.07.2011 | 332 mal gelesen

Arnstadt: Robert Bosch AG | Zwei Jahre und 530 Millionen Euro Investition bedurfte es, um das neue Bosch-Kompetenzzentrum für Photovoltaik in Arnstadt auf 382000 Quadratmetern zu bauen. Beim Festakt heute Morgen drehte sich mehr oder weniger alles um den Besuch der Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht. Gastgeber Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung Robert Bosch GmbH, war um seinen Gast sehr bemüht. Mehr Informationen in unserer...

Anzeige
Anzeige
Anzeige