Sorge

1 Bild

Infomobil der Verbraucherzentrale Thüringen mit Informationen und Beratung zu Lebensmitteln und Ernährung

Jürgen Wolf Verbraucherzentrale Thüringen e.V.
Jürgen Wolf Verbraucherzentrale Thüringen e.V. | Gera | am 21.01.2016 | 49 mal gelesen

Gera: Sorge | Woran erkennt man „regionale“ Lebensmittel?Infomobil der Verbraucherzentrale Thüringen mit Informationen und Beratung zu Lebensmitteln und Ernährung am 02. und 03.02.2016 von 10 bis 17 Uhr in Gera Schlossstraße / Ecke Sorge. Im Supermarkt, auf dem Wochenmarkt, im Bioladen – überall finden sich Werbung, Plakate und Hinweise auf Lebensmittel mit regionalem Bezug. Händler und Hersteller werben mit Begriffen wie: „Von hier“,...

1 Bild

Infomobil der Verbraucherzentrale in Gera

Jürgen Wolf Verbraucherzentrale Thüringen e.V.
Jürgen Wolf Verbraucherzentrale Thüringen e.V. | Gera | am 29.01.2015 | 81 mal gelesen

Gera: Sorge | Salz – weniger ist mehr Infomobil der Verbraucherzentrale Thüringen mit Informationen und Beratung zu Lebensmitteln und Ernährung am 17. und 18. Februar 2015 von 10 bis 17 Uhr in Gera im Bereich Sorge / Ecke Schloßstraße. Erfurt, 29.01.2015 Speisesalz, wie es in Lebensmitteln und beim Kochen verwendet wird, besteht aus Natrium und Chlorid. Beide Nährstoffe sind lebensnotwendig und üben im Körper wichtige Funktionen aus....

1 Bild

Das Interesse wird größer aber auch die Angst um die Zukunft des . . . 3

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 04.01.2013 | 324 mal gelesen

Reinhardsbrunn: Schloss Reinhardsbrunn | . . . „Schloss Reinhardsbrunn“. Die „Super-Illu“ hat dessen Verfall als Thema aufgenommen und heute im Rundfunk (MDR1) wird davon berichtet, dass das Land Thüringen dem Besitzer eine Frist bis zum 18. Januar 2013 eingeräumt habe, das Schloss wenigstens notdürftig abzusichern. Ein weiterer Gesichtspunkt ist das tolle Engagement der Bürger und des für den Erhalt eintretenden „Förderverein Schloss und Park Reinhardsbrunn e....

Ungeboren und unausgegoren im Zusammenhang 4

Uwe Zerbst
Uwe Zerbst | Gotha | am 10.11.2011 | 111 mal gelesen

Hartnäckig kämpfen die Kirchen um das „ungeborene Leben“. Wenn es schon mal festgestellt wurde, wird es wohlbehütet, gibt es fast nichts, was man nicht für diesen werdenden Menschen fordert und auch selbst tut. Wenn das Kind geboren ist, sieht es sich der kinderunfreundlichen Kälte unserer gesellschaftlichen Gegenwart ausgesetzt. Wer sich dann um das Behütetsein des Kindes kümmert, läuft entweder gegen Wände oder hat ein...

Angstwellen

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 27.12.2010 | 266 mal gelesen

Soll man es Lug und Trug nennen, was an Horror-Nachrichten regelmäßig durch die Medien geistert und Menschen in Schrecken versetzt? Oft streng wissenschaftlich begründet, wird uns mit „Tatsachen" der blanke Horror vor Augen gemalt. Viele Skandale haben sich als heiße Luft erwiesen. Die für Panik sorgende Vogelgrippe fiel dieses Jahr komplett aus. Dafür suchte uns vergangenen Sommer die Schweinegrippe heim und verbreitete...

Anzeige
Anzeige
Anzeige