Thüringen zu Fuss

7 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Rundweg Lütsche-Flößgraben 1

Ines Heyer
Ines Heyer | Saalfeld | am 24.11.2016 | 53 mal gelesen

Frankenhain: Talsperre Lütsche | Der Stausee Lütsche, gelegen zwischen Frankenhain und Oberhof, ist zu jeder Jahreszeit ein Besuch wert. Um den See herum führt ein zwei Kilometer langer Weg. "Wer noch mehr erkunden möchte, dem sei der neue Rundweg Lütsche-Flößgraben mit 12 Kilometer Länge empfohlen", erklärt Hans-Georg Fischer, Bürgermeister in Frankenhain. Im Frühjahr 2016 wurde dieser neue Weg eröffnet - mit Unterstützung von Mitteln des Tourismusbudgets...

22 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Rund um die Ebenauer Köpfe

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Eisenach | am 20.10.2016 | 34 mal gelesen

Ifta: Creuzburg | Lust auf Wasser und Fels zugleich? Dann auf ins Creuzburger Werratal, nur 12 Kilometer von Eisenach entfernt. Ein Tipp von Udo Heß vom Zweigverein Creuzburg des Werratalvereins. WEG-Einstimmung: ­Die Landschaft scheint dem Pinsel­strich eines Romantikers entsprungen. Steil erheben sich am Ufer der Werra schroffe Kalkstein-Forma­tio­nen – der Nordmannstein und die Ebenauer Köpfe. Zu letzteren führt diese Tour...

3 Bilder

Thüringen zu Fuss - W wie Weg: Geo-Weg-Manebach 1

Ines Heyer
Ines Heyer | Saalfeld | am 05.10.2016 | 45 mal gelesen

Steine können Geschichten erzählen - auch aus einer Zeit, als noch keine Menschen die Erde besiedelten. Als Mineralien- und Fossiliensammler kann Berthold Lugert Steinen so manches Geheimnis entlocken. Deshalb empfiehlt er für eine Reise in die Erdgeschichte den Geo-Weg-Manebach. WEG-Name: Der Geo-Weg ist ein Themenwanderweg, der den Wanderer auf eine Reise 300 Millionen Jahre zurück mitnimmt. WEG zum Weg: Den...

10 Bilder

W wie Weg - Thüringen zu Fuß: Pilzsteig 3

Ines Heyer
Ines Heyer | Arnstadt | am 13.09.2016 | 73 mal gelesen

Neustadt am Rennsteig: Zentrum | Ein schöner Wanderweg, nicht nur für Pilzfreunde, hat Pilzsachverständiger Gunter Jacob mit initiiert. Der Pilzsteig verläuft von Neustadt am Rennsteig bis nach Gehren. Er durchläuft sogar Gebiete mit besonderen Energiefeldern. WEG-Name: Pilze haben hier immer Saison - große Holzpilze weisen das ganze Jahr den Weg und Infotafeln vermitteln Wissenswertes, zusätzlich zum natürlichen Pilzvorkommen. WEG-Start: Der Weg...

3 Bilder

Thüringen zu Fuss - W wie Weg: Oberer Berggrabenweg

Ines Heyer
Ines Heyer | Arnstadt | am 05.09.2016 | 42 mal gelesen

Bergbaugeschichte hautnah erleben: Nico Debertshäuser, Leiter Stadtmarketing Ilmenau, empfiehlt dafür den Oberen Berggrabenweg von Ilmenau nach Stützerbach. WEG-Name: Der Weg diente einst der Wasserführung für den Ilmenauer Bergbau – errichtet 1688 bis 1691. WEG zum Weg: Ilmenau ist über zwei Autobahnabfahrten über die Bundesstraßen und die Bahn erreichbar. WEG-Start: Der Weg beginnt am Amtshaus, in dem auch die...

14 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Rund um den Stausee Kelbra

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Nordhausen | am 29.07.2016 | 104 mal gelesen

Kelbra (Kyffhäuser): Stausee Kelbra | Einmal rund um denHelmestausee bei Kelbra, das gefällt im Sommer Wanderern und Radfahrern gleichermaßen. Ein Tipp von Eckhard Haupt, Gästeführer im Europadorf Auleben, das auf der 17 Kilometer-Tour ebenfalls passiert wird. WEG-Name: ­Seit den 1960er-Jahren staut die Talsperre ­Kelbra das Wasser der Helme auf. Das Rückhaltebecken schützt die Niederung der Goldenen Aue vor Hochwasser. WEG-Einstimmung: ­Segelboote,...

23 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Durch die Badraer Schweiz

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Nordhausen | am 16.07.2016 | 85 mal gelesen

Auleben: Humboldtsches Schloss + Neuer Rüxleber Hof | Vom Europadorf Auleben aus die Badraer Schweiz erkunden - eine Empfehlung von Gästeführer Eckhard Haupt. WEG-Besonderheit: ­Die Hügelketten des Naturschutzgebietes Badraer Schweiz grenzen direkt an den Stausee Kelbra. Dieses enge Neben­ein­ander trockener Anhydrit­hügel und feuchter Niederungen, darunter auch Solwiesen, verleiht dem Landstrich unweit des Kyffhäusers seinen besonderen Reiz. WEG-Start: Die Tour beginnt...

17 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Wanderweg Großer Finsterberg

Ines Heyer
Ines Heyer | Ilmenau | am 23.05.2016 | 128 mal gelesen

Wer den Großen Finsterberg erklimmt, kann eine fantastische Aussicht auf die Thüringer Bergwelt genießen - davon ist Ranger Diethard Eckhardt überzeugt. WEG zum Weg: Der Ort Schmiedefeld am Rennsteig ist mit dem Auto oder der Buslinie 300 ab Ilmenau oder Suhl zu erreichen. WEG-Start: Das Auto stellt man auf den Parkplatz Marktstraße. Von hier aus der Ausschilderung „Skilift“ folgen, dann ist der Große Finsterberg...

14 Bilder

Thüringen zu Fuß - W Wie Weg: Rundweg Vessertal

Ines Heyer
Ines Heyer | Ilmenau | am 22.04.2016 | 163 mal gelesen

Schmiedefeld am Rennsteig: Touristinformation | Das Vessertal zählt zu den schönsten Tälern in Mitteldeutschland. Der sieben Kilometer lange Rundweg führt durch das UNESCO-Biosphärenreservat Vessertal und zeigt Thüringen von seiner schönsten Seite. WEG-Name: Der kurze Runwanderweg führt durch den kleinen Ort Vesser und das Vessertal – das schönste Tal in Mitteldeutschland (Auszeichnung vom MDR). WEG zum Weg: Schmiedefeld am Rennsteig erreicht man mit dem Auto und ab...

25 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Von Sophienhof zum Netzkater

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Nordhausen | am 20.01.2016 | 247 mal gelesen

Harztor: Sophienhof | Diese Wanderung führt dorthin, wo Thüringen am nördlichsten und der Harz am südlichsten ist. Sie ist auch für Kinder ideal, um sich im Wald auszutoben und Tiere zu entdecken. Ein Tipp von Kerstin Fiebig von der Ziegenalm in Sophienhof. WEG-Einstimmung: Egal, ob mit oder ohne Schnee – diese Harztour macht auch im ­Winter Spaß. Sie ist nicht zu lang, bietet Einkehrmöglichkeiten zum Aufwärmen und beginnt im nördlichsten Ort...

6 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Entdecker-Tour um Ilfeld

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Nordhausen | am 01.12.2015 | 175 mal gelesen

Harztor: Ilfelder Tal | Auf der Entdeckertour durch den Naturpark Südharz gibt es in der Tat Kleinode zu entdecken: sagenumwobene Felsen, Kloster-Teiche und eine alte Bergbaustätte. Ein Tipp von Kreiswegewart Joachim Jauer. WEG-Start: Als Startpunkt in Ilfeld empfiehlt sich der Wander­parkplatz an der B 4 am Ortsausgang Richtung Hasselfelde. WEG-Länge: Der Rundweg misst 7,4 Kilometer. WEG-Verlauf: Der ­Wanderer quert die B 4 und folgt dem...

3 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Grenzweg-Tour im Südharz

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Nordhausen | am 07.11.2015 | 160 mal gelesen

Ellrich: Stadtwald | Wandern im Naturpark Südharz verspricht besondere Naturerlebnisse. Die Grenzweg-Tour ist ein Tipp von Naturpark-Mitarbeiter Christian Schelauske aus Nordhausen. WEG-Einstimmung: Entlang der einstigen innerdeutschen Grenze entwickelten sich über Jahrzehnte schützenswerte Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Der Pfad folgt dem Grünen Band ein Stück und dokumentiert Geschichte. WEG-Start: Am Wanderparkplatz des Stadtwaldes...

23 Bilder

Thüringen zu Fuss - W wie Weg: Klosterweg nach Paulinzella 1

Ines Heyer
Ines Heyer | Saalfeld | am 12.10.2015 | 257 mal gelesen

Königsee: Waldseebad | Steffen Wedekind, Revierförster Auerhahnsgrund empfiehlt den Klosterweg von Königsee zum Kloster Paulinzella. WEG-Name: Der Weg führt von Königsee zum Kloster Paulinzella und zurück. WEG zum Weg: Königsee ist über die Autobahn A 71, Abfahrt Ilmenau, gut zu erreichen. WEG-Start: Start und Ziel ist der Parkplatz am Waldseebad Königsee mit ausreichend Parkplätzen. Von dort geht es 200 Meter auf der Straße zurück, dann...

26 Bilder

Thüringen zu Fuss - W wie Weg: Thüringer Klimaweg 1

Ines Heyer
Ines Heyer | Ilmenau | am 05.10.2015 | 218 mal gelesen

Geraberg: Thermometermuseum | Carmen Rux, Leiterin vom Thermometermuseum Geraberg, empfiehlt den Thüringer Klimaweg - ein Rundwanderweg von Geraberg und Elgersburg. WEG-Name: Der Weg ist ein Lehrpfad und führt an zwei Großthermometern und Anschauungstafeln zu Klima sowie Wetter vorbei. WEG zum Weg: Geraberg liegt direkt an der Abfahrt der Autobahn A71, ist mit Bus (von Ilmenau) und Bahn ebenfalls gut erreichbar. WEG-Start: Start und Ziel sind am...

13 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Wildkatzenpfad im Hainich

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Sömmerda | am 19.09.2015 | 231 mal gelesen

Hörselberg-Hainich: Hütscheroda | Auf dem Wildkatzenpfad kann der Wanderer Natur und Tiere erleben. Ein Tipp von Katharina Nagy, die im Wildkatzendorf Hütscheroda ihren Bundesfreiwilligendienst leistet. WEG-Name: Der Pfad durch den Nationalpark Hainich widmet sich dem Wappentier dieses Laubwaldgebietes – der Wildkatze. Gleich am Ausgangspunkt, dem Wildkatzendorf Hütscheroda, lassen sich die scheuen Tiere im natur­nahen Gehege beobachten. Doku über...

28 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie weg: Naturlehrpfad Dieteröder Klippen

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Heiligenstadt | am 24.07.2015 | 368 mal gelesen

Lutter: Naturparkzentrum | Eine Wanderung auf dem Naturlehrpfad Dieteröder Klippen lässt die landschaftlichen Besonderheiten des Eichsfeldes entdecken. Ein Tipp von Naturpark-Mitarbeiter Uwe Müller. WEG-Einstimmung: Zwischen Eisenach und Heiligen­stadt bietet der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal Platz für seltene Biotope und vielfältige Möglichkeiten der Naturbeobachtung. Der Lehrpfad führt durch die nörd­liche Region des Naturparks – das...

7 Bilder

Thüringen zu Fuss - W wie Weg: Gehlberger Wildererpfad 1

Ines Heyer
Ines Heyer | Arnstadt | am 23.06.2015 | 408 mal gelesen

Gehlberg: Wilderermuseum | Diesen Wanderweg empfiehlt André Eube, Wegewart Gehlberg. WEG-Name: Als 2008 das Wilderermuseum eröffnete entstand die Idee, einen passenden Pfad dazu auszuweisen - auf seltenen begangenen Pfaden und Steigen. WEG zum Weg: Gehlberg befindet sich unterhalb der Schmücke und ist gut mit dem Auto zu erreichen. Der Bahnhof befindet sich unterhalb des Ortes. WEG-Start: Start und Ziel ist die Bergwiese hinter dem...

10 Bilder

Thüringen zu Fuss - W wie Weg: Ilmenauer Goethewanderweg 6

Ines Heyer
Ines Heyer | Ilmenau | am 15.06.2015 | 216 mal gelesen

Ilmenau: Marktplatz | Diesen Wanderweg empfiehlt Nico Deberts­häuser, Leiter Stadtmarketing Ilmenau. WEG-Name: Johann Wolfgang von Goethe ist der Namenspatron. Der Weg führt zu seinen Wirkungsstätten in Ilmenau, Manebach und Stützerbach. WEG zum Weg: Ilmenau erreicht man über zwei Ausfahrten der A71, über Bundes- und Landesstraßen und der Bahn. WEG-Beschreibung: Der große Reiz liegt im aktiven Erleben von Kultur und Natur und dem...

5 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Karstwanderweg Südharz 1

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Nordhausen | am 05.06.2015 | 153 mal gelesen

Dieser Wandertipp kommt von Andreas Heise, Kreiswegewart und Vorsitzender des Fördervereins Karstwanderweg im Landkreis Nordhausen WEG-Einstimmung: Es ist etwas Besonderes – das weiße Gipsgestein des ­Südharzes. Vor allem ist es extrem wasser­löslich. So formte das Wasser hier eine einzigartige Landschaft mit Bachschwinden, Höhlen, Erdfällen, Dolinen, Karstquellen und weißem Felsgestein. All diese Natur­phänomene sind...

26 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Kyffhäuserwanderweg

Sandra Rosenkranz
Sandra Rosenkranz | Artern | am 15.05.2015 | 296 mal gelesen

Bad Frankenhausen/Kyffhäuser: Stadtpark | Diesen Weg empfiehlt Eckhard Geyer vom Landratsamt Kyffhäuserkreis, Sachgebiet Tourismus. WEG-Name: Das Kyffhäusergebirge ist der Namensgeber für die gesamte Region, für den Kyffhäuserkreis, für das Kyffhäuserdenkmal und für den Kyffhäuserwanderweg. Der Kyffhäuserwanderweg trägt das Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ und ist mein Tipp. WEG-Einstimmung: Wer kennt sie nicht, die wohl bekannteste aller...

3 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Goethewanderweg zwischen Weimar und Großkochberg

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 30.04.2015 | 249 mal gelesen

Von Weimar führt ein Wanderweg nach Großkochberg. Hier hatte die Familie von Stein ihren Landsitz. Der Weg erinnert an die enge Beziehung, die Charlotte von Stein und Goethe verband. Franziska Thomas, Sachbearbeiterin Tourismus im Landratsamt des Weimarer Landes, beschreibt die Route. WEG-Einstimmung: Ob Goethe ein Liebesverhältnis mit Charlotte von Stein hatte, weiß man bis heute nicht genau. Dem Wanderer kann es fast...

10 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Südharz-Panorama-Tour

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Nordhausen | am 11.04.2015 | 218 mal gelesen

Nordhausen: HSB Nordhausen | Südharz: Christian Schelauske vom Naturpark Südharz empfielt die Panorama Tour mit Volldampf. WEG-Name: Zu Fuß oder per Dampflok durch den ­Naturpark Südharz? ­Am besten beides! Mehrere „Wander-Touren mit Volldampf“ zeigen, wie die Kombination gelingt. Mein Tipp ist die Panorama-Tour – wegen ihrer traumhaften Weitsichten. WEG-Start: Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) starten in Nordhausen am Bahnhof Nord, gleich neben...

7 Bilder

Thüringen zu Fuss: Rund um den Kickelhahn

Ines Heyer
Ines Heyer | Ilmenau | am 02.04.2015 | 280 mal gelesen

WEG-Name: Der Ilmenauer Hausberg Kickelhahn gibt dem Rundwanderweg seinen Namen. WEG zum Weg: Ilmenau erreicht man bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto. Der Startpunkt - Parkplatz Festhalle- befindet sich am Ortsausgang Richtung Manebach. WEG-Start: Start und Ziel ist der Parkplatz an der Festhalle in der Naumannstraße. Hier gibt es genügend Parkplätze für Busse und PKW. WEG-Länge: Der Rundwanderweg...

9 Bilder

Thüringen mit Ski: Loipe Eisenbergrunde

Ines Heyer
Ines Heyer | Arnstadt | am 17.02.2015 | 233 mal gelesen

LOIPEN-Name: Die Loipe führt rund um den Eisenberg (907 Meter) bei Schmiedefeld/Ilmkreis. Den Namen hat der Berg in Anlehnung an den einstigen Eisenerzbergbau in der Region erhalten. WEG zur Loipe: Es gibt drei Parkmöglichkeiten: Kalte Herberge (Straße Richtung Suhl), Skilift (im Ort), Kreuzweg (Straße Richtung Oberhof). LOIPEN-Start: Ich empfehle den Parkplatz Kreuzweg. Hier ist man schon auf guter Höhe und es beginnt...

2 Bilder

Thüringen zu Fuß: Bob und Rodelweg Ilmenau 2

Ines Heyer
Ines Heyer | Ilmenau | am 05.02.2015 | 296 mal gelesen

WEG-Name: Der Bob- und Rodelweg erinnert an die über einhundertjährige Tradition Ilmenaus im Bob- und Rodelsport. Keine andere Sportart hat in Ilmenau so viele nationale und internationale Sieger und Meister hervorgebracht. WEG zum Weg: Der Weg führt von der Südstadt hinauf auf den Gipfel des Lindenberges. Von dort geht es auf der historischen Bobbahn bergab zur Freizeit- und Rennschlittenbahn „Wolfram Fiedler“ – sie ist...

Anzeige
Anzeige
Anzeige