Tschernobyl Kinder

12 Bilder

Tschernobyl 1986 – Kinder in Not e.V. zeigt Ausstellung im Zeulenrodaer Rathaus

Gerd Zeuner
Gerd Zeuner | Zeulenroda-Triebes | am 26.04.2016 | 63 mal gelesen

Zeulenroda-Triebes: Rathaus Zeulenroda | Noch heute muss in Bayern und im Vogtland jedes dritte Wildschwein, das geschossen wurde, wegen zu hoher Strahlenbelastung entsorgt werden. Als Folge der Tschernobyl-Katastrophe 1986. Am meisten leiden jedoch die Menschen im Umfeld des Reaktorstandortes an den Nachwirkungen des Supergaus vor 30 Jahren. Besonders betroffen sind die Kinder. Ihnen hilft der Verein "Tschernobyl 1986- Kinder in Not e.V.“ durch Ferienaufenthalte in...

1 Bild

Tschernobyl 1986 – Kinder in Not e.V.: Ausstellung zum 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe

Lokalredaktion Thüringer Vogtland
Lokalredaktion Thüringer Vogtland | Zeulenroda-Triebes | am 07.04.2016 | 29 mal gelesen

Zeulenroda-Triebes: Rathaus Zeulenroda | Am 26. April 1986 explodierte das Kernkraftwerk Tschernobyl und es kam zum Supergau. Dabei wurden riesige Mengen radioaktiven Materials freigesetzt und über weite Teile Europas verteilt. Im Umkreis von 30 km wurden alle Menschen evakuiert. Der ehrenamtliche Erfurter Verein „Tschernobyl 1986 – Kinder in Not e.V.“ zeigt zum 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe eine Ausstellung zu diesem Thema. Die Ausstellung wird am 26....

5 Bilder

Neuer Hilfstransport nach Weißrußland startet am 30. Mai

Gerd Zeuner
Gerd Zeuner | Zeulenroda-Triebes | am 22.04.2014 | 237 mal gelesen

Greiz: Hilfstransport Greiz-Brest e.V. | Bereits seit über 20 Jahren engagieren sich die Mitglieder des Vereins "Hilfstransport Greiz-Brest" in der humanitären Hilfe für durch die Tschernobyl-Katastrophe an Krebs erkrankte Kinder und ihre Familien in der weißrussischen Region um Brest. Mit jährlich zwei Transporten bringt der Greizer Verein dringend benötigte Hilfsgüter direkt zu den Betroffenen. Der diesjährige Greizer Sommer-Hilfstransport in die Region...

1 Bild

Daumen hoch und viel Lob für die Polizei - Aktionstag am Hohenwartestausee ist ein Erfolg

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 31.07.2013 | 253 mal gelesen

„Die Polizei ist hier sehr freundlich“ Tschernobylkinder verleben ihre Ferien in Thüringen / Aktionstag der Polizei am Hohenwartestausee Von Andreas Abendroth ALTENROTH. „Hier ist es einfach toll…“, sagt voller Freude die achtjährige Jaroslana. Sie gehört zu einer Gruppe von 30 Kindern aus dem strahlenbelasteten Gebiet Gomel in Weißrussland. Auf Einladung des Vereins „Kinder von Tschernobyl“ weilen sie in der...

Nachrichten aus der Region

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 27.06.2013 | 99 mal gelesen

Unterstützung für Tschernobyl-Kinder GORNDORF. Am 29. Juni findet in der Zeit von 9 Uhr - 19 Uhr im Möbelaktionsmarkt in Saalfeld-Gorndorf ein Hausflohmarkt statt: Deren Erlös kommt den Tschernobyl-Kindern während ihres Erholungsaufenthaltes in Saalfeld im Sommer zugute. Einfach nicht mehr benötigte Gegenstände aus dem Haushalt mit „für Kinder von Tschernobyl“ gennzeichen und im Möbelaktionsmarkt in der...

Tschernobyl-Verein bittet um Unterstützung: Hausflohmarkt am 29. Juni

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Saalfeld | am 20.06.2013 | 114 mal gelesen

Kennzeichnung "Für Kinder von Tschernobyl“ ist wichtig SAALFELD. "Am 29. Juni findet in der Zeit von 9 Uhr bis 19 Uhr im Möbelaktionsmarkt in Saalfeld-Gorndorf ein Hausflohmarkt statt, an dem auch der Tschernobyl-Verein teilnimmt", betont Uwe Beck, Vorsitzender des Vereins „Kinder von Tschernobyl“ aus Saalfeld. Dazu bitten wir Sie um ihre Unterstützung. Sicherlich gibt es in ihrem Haushalt Gegenstände, die sie nicht...

sie kommen ... sie kommen nicht ... sie kommen ... sie kommen nicht ...

Gisbert Giring
Gisbert Giring | Jena | am 01.06.2013 | 71 mal gelesen

6 (noch fehlende) Gastfamilien entscheiden über "ja" oder "nein" Heute, eine Woche vor Ankunft der belorussischen Kinder in Jena, fehlen uns noch Gastfamilien für 6 Kinder! Gelingt es uns nicht, diese Kinder unterzubringen, droht der gesamte Durchgang auszufallen, was auch vielfach mit Stornokosten für bereits gebuchte Leistungen verbunden ist. Trotz intensiver Suche gelang es uns bisher nicht, diese Lücke zu füllen. Mehr...

1 Bild

Jenaer Tschernobyl Verein sucht Gastfamilien

Gisbert Giring
Gisbert Giring | Jena | am 20.05.2013 | 188 mal gelesen

Auf Jahresmitgliederversammlung des Vereins "Hilfe für die Kinder von Tschernobyl in Jena" e. V. konnten wir eine insgesamt positive Jahresbilanz des Vorjahres ziehen. Die Durchführung von zwei Kinderaufenthalten und eines Weihnachtstransports waren die Eckpfeiler unseres Engagements. Zahlreiche kleine und große Sponsoren sowie viele Helfer ermöglichten uns, die gesteckten Ziele zu erreichen. Nachholbedarf gibt es allerdings...

Anzeige
Anzeige
Anzeige