walpersberg

Denkmaltag 2016: Führungen am ehemaligen NS-Rüstungswerk

Andreas Abendroth
Andreas Abendroth | Jena | am 09.09.2016 | 26 mal gelesen

Großeutersdorf: Dokumentationszentrum | Der Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V. lädt am Tag des offenen Denkmals, Sonntag den 11. September 2016, in das ehemalige Militärgelände oberhalb der Gemeinde Großeutersdorf bei Kahla ein. Zwischen 10:00 und 17:00 Uhr finden nach Bedarf einstündige Führungen durch die Außenanlagen des einstigen Rüstungswerkes statt.

1 Bild

Neueste Forschungsergebnisse bei Führung um ehemaliges NS-Rüstungswerk

Großeutersdorf: Ehemaliges Militärgelände | Am kommenden Sonnabend, den 16. Juli findet ab um 9 Uhr im ehemaligen Militärgelände oberhalb der Gemeinde Großeutersdorf bei Kahla eine historische Führung statt. In etwa 4 Stunden erklären Vereinsmitglieder die Geschichte des ehemaligen NS-Rüstungswerkes „REIMAHG“ in dem zwischen April 1944 und April 1945 20.000 Arbeitskräfte ein unterirdisches Flugzeugwerk errichten sollten. Mehr als 2000 Menschen, vor allem ausländische...

2 Bilder

Historische Führung am Walpersberg/ REIMAHG

Am 21. Mai 2016 startet die nächste Führung für Interessenten. Start ist um 9:00 Uhr im ehemaligen Militärgelände an der Südseite des Walpersberges in Großeutersdorf (ist am Veranstaltungstag ausgeschildert). Dazwischen liegen etwa 4 bis 5 Stunden Informationen und etwa 7 Km Wegstrecke. Fachkundige Vereinsmitglieder zeigen Ihnen die überirdischen Reste des Rüstungswerkes REIMAHG. Eine Führung durch das Stollensystem ist...

11 Bilder

Historische Führung am Walpersberg / REIMAHG

Großeutersdorf: Ehemaliges Militärgelände | Hallo liebe Besucher, am 19.09.2015 starten wir mit unserer achten Führung für dieses Jahr !!! Start ist 9:00 Uhr im ehemaligen Militärgelände an der Südseite des Walpersberges in Großeutersdorf (ist am Veranstaltungstag ausgeschildert). Dazwischen liegen etwa 4 bis 5 Stunden Informationen und etwa 7 Km Wegstrecke. Fachkundige Vereinsmitglieder zeigen Ihnen die überirdischen Reste des Rüstungswerkes REIMAHG. Eine...

10 Bilder

Historische Führung am Walpersberg / REIMAHG

Großeutersdorf: Ehemaliges Militärgelände | Hallo liebe Besucher, am 18.07.2015 starten wir mit unserer sechsten Führung für dieses Jahr !!! Start ist 9:00 Uhr im ehemaligen Militärgelände an der Südseite des Walpersberges in Großeutersdorf (ist am Veranstaltungstag ausgeschildert). Dazwischen liegen etwa 4 bis 5 Stunden Informationen und etwa 7 Km Wegstrecke. Fachkundige Vereinsmitglieder zeigen Ihnen die überirdischen Reste des Rüstungswerkes REIMAHG. Eine...

1 Bild

Rentner aus Kahla sucht Schätze im Reimahg-Stollen

Simone Schulter
Simone Schulter | Weimar | am 03.07.2015 | 682 mal gelesen

Dort, wo Wunderwaffen produziert werden sollten, könnten die Nazis auch Kunstschätze versteckt haben. Ein Rentner aus Kahla forscht sein einigen Jahren nicht nur nach Rommels Schätzen. Dass er mit seinen Freunden auch das Bernsteinzimmer finden könnte, hält er nicht für ausgeschlossen. Es gibt Menschen, die brennen für eine Idee. Ihnen ist egal, was andere darüber denken. Klaus Fritzsche ist von diesem Schlage. „Manche...

11 Bilder

Historische Führung am Walpersberg / REIMAHG

Großeutersdorf: Ehemaliges Militärgelände | Hallo liebe Besucher, am 21.03.2015 starten wir mit unserer dritten Führung für dieses Jahr! Start ist 9:00 Uhr im ehemaligen Militärgelände an der Südseite des Walpersberges in Großeutersdorf (ist am Veranstaltungstag ausgeschildert). Bitte an "geländegängiges" Schuhwerk denken, da die Tour auf Wegen quer über den Walpersberg verläuft. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten. oder...

3 Bilder

Italienische Schüler pflanzen Baum für NS-Opfer

Großeutersdorf: NS-Rüstungswerk REIMAHG | Kahla/Großeutersdorf. Zwölf Schüler der Klasse 5 B der Grundschule aus dem italienischen Castennovo Ne’Monti nahmen an der diesjährigen Gedenkfeier zu Ehren der Opfer der REIMAHG teil. Im Vorfeld ihrer Reise in die Nähe von Kahla recherchierten sie zur Geschichte Ihrer Heimatstadt. 1944 wurden über 20 Männer von den Deutschen Besatzern deportiert und als Zwangsarbeiter an den Walpersberg bei Kahla, zum Bau eines...

6 Bilder

Der „Schweizer Igel“ – Alpine Befestigungsanlagen

Großeutersdorf: Dokumentationszentrum | Begleiten Sie den Ebersbacher Reiseveranstalter Frank Sauermann bei seinem Vortrag am 15.0 März um 15:00 Uhr im Dokumentationszentrum Walpersberg in Großeutersdorf auf eine spannende Reise in die Schweiz. Hier entstanden im 19. und 20. Jahrhundert unzählige Festungen und Bunker, welche die Grenzen schützen und die schweizer Neutralität gewährleisten sollten. Der Plan für den Bau einer gestaffelten Grenzverteidigung stammt...

2 Bilder

Vortragsreihe "Geheimnisvolles Thüringen" in Eisenberg

Markus Gleichmann
Markus Gleichmann | Hermsdorf | am 21.10.2013 | 407 mal gelesen

Eisenberg: Stadtbibliothek | Die Autoren Markus Gleichmann und Ronny Dörfer des Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V. veranstalten in den Wintermonaten eine Vortragsreihe in verschiedenen Orten Thüringens zu ihrem Forschungsthema „Untertageverlagerung der Deutschen Rüstung während des Zweiten Weltkrieges“. Das im Jahr 2010 erschienene Buch „Geheimnisvolles Thüringen“ fasste erstmals Erkenntnisse zu mehr als 50 geplanten Anlagen in Thüringen...

2 Bilder

Reste des NS-Rüstungswerkes zu sehen

Kahla: Walpersberg | Großeutersdorf. Am kommenden Sonnabend, den 25.05. bietet der Geschichts- und Forschungsverein Walpersberg e.V. Interessierten wieder die Möglichkeit sich bei einer Führung über die Reste des ehemaligen NS-Rüstungswerkes REIMAHG zu informieren. Gestartet wird um 9:00 Uhr im ehemaligen Militärgelände oberhalb der Gemeinde Großeutersdorf. Im Verlauf der Begehung erfahren die Besucher mehr über die Geschichte der...

3 Bilder

Internationales Interesse an ehemaligem NS-Rüstungswerk „REIMAHG“

Kleineutersdorf: Walpersberg | Kahla/Thüringen. Am 13. Und 14. Mai drehte ein Fernsehteam für den international ausgestrahlten TV-Sender „National Geographics TV“ im Walpersberg bei Kahla. Die Dokumentation des britischen Regisseurs Steve Morgan beleuchtet die Geschichte des ersten in Serie gebauten Düsenjägers, der Messerschmit Me 262. Der 52 Minuten lange Film dreht sich dabei vor allem um die Produktionsstätten und die -Bedingungen in Deutschland. Für...

1 Bild

Walpersberg bei Kahla / Außenanlagen des ehemaligen Rüstungswerk „REIMAHG“

Heike Schütz
Heike Schütz | Erfurt | am 26.04.2011 | 574 mal gelesen

Kahla: Walpersberg | Schnappschuss

Anzeige
Anzeige
Anzeige