Weben

2 Bilder

Nur eine Frage... Warum sind die Streifen in den meisten Krawatten schräg, Herr Kaiser? 7

Thomas Gräser
Thomas Gräser | Weimar | am 17.06.2016 | 208 mal gelesen

Weimar: Krawatte | AA-Redakteure suchen nach Antworten auf alltägliche Fragen. Manchmal sind es skurrile Fragen, manchmal skurrile Antworten. Was wollten Sie schon immer wissen? Der Schnitt Schaut man frontal auf eine europäische Krawatte, dann verlaufen die Streifen meist von links unten nach rechts oben. Da wurde schon viel hineininterpretiert: Das sehe dynamischer aus, wie ein steigender Aktienkurs. Der amerikanische Schnitt ist...

10 Bilder

Malen, Weben und vieles mehr - Volkshochschule Gera stellt zum Weiterbildungstag 2014 ihr Herbstprogramm vor 2

Wolfgang Hesse
Wolfgang Hesse | Gera | am 24.09.2014 | 233 mal gelesen

Gera: Volkshochschule | Wer möchte gern einmal mehr über kreative Kunsthandwerkstechniken erfahren oder sich gern einmal selbst darin ausprobieren? Die Geraer Volkshochschule Aenne Biermann macht das möglich und bietet dazu Kurse an. Seit langen im Programm sind Mal- und Zeichenkurse mit Hans-Jörg Waskowski. Der Geraer Maler und Grafiker betreut neun Kurse im laufenden Herbstsemester, davon zwei für Kinder und Jugendliche. "Von der Bleistift-,...

19 Bilder

Wir werden gehört - Die Landfrauen: Erhalten alte Traditionen vertreten die Interessen der Frauen im ländlichen Raum

Peter Schindler
Peter Schindler | Heiligenstadt | am 03.09.2013 | 278 mal gelesen

Leinefelde-Worbis: Gülden Creutz | WORBIS. „Es gibt viele gute Gründe, eine LandFrau zu sein“, sagt Margit Bierbach aus Stöckey, Mitglied in der Ortsgruppe Worbis des LandFrauenverbandes Thüringen. Und sie erklärt auch gleich, warum: „Unser Image mit Kopftuch, Gummistiefeln sowie vielen Back- und Kochrezepten in der Tasche - das sind wir nicht. Oder besser gesagt, nicht nur. Viel wichtiger ist unser eigentlicher Vorteil: Wir werden noch gehört. Ich sitze...

1 Bild

Malen mit Wolle

Bernd Hausdörfer
Bernd Hausdörfer | Jena | am 25.01.2013 | 227 mal gelesen

JENA. „Erst muss man das Handwerk richtig erlernen, dann kann man kreativ werden“, sagt Marianne Heinecke, die Leiterin der Web-Gruppe der Universität. Mit „Web“ ist hier allerdings nicht das weltweite Datennetz gemeint, sondern eine viel, viel ältere Fertigkeit - das Weben bzw. Wirken. Hervorgegangen ist die heutige Gruppe aus Kursen zu textilen Handarbeitstechniken an der Volkshochschule, die von 1980 bis 1996 mit...

Anzeige
Anzeige
Anzeige