Ein Durchgang für die Brauhausgasse

Gemeinsam mit der Bauhaus Universität hat die Stadt Weimar in den vergangenen Jahren die Herstellung eines fußläufigen Durchgangs von der Brauhausgasse zum Innenhof der Universitätsbibliothek geplant.

Nunmehr ist die Umsetzung dieser Maßnahme mit Bereitstellung von Städtebaufördermitteln des Bundes und des Landes sowie unter Finanzierungsbeteiligung durch die Stadt und die Bauhaus Universität möglich geworden.

Der Beginn der Abbrucharbeiten eines Gebäudeteils für den geplanten Durchgang zwischen der Brauhausgasse und dem Innenhof der Universitätsbibliothek erfolgt am Montag, dem 11. März 2013. Bis zur darauffolgenden Woche sind diese Arbeiten abgeschlossen.

Gleich im Anschluss erfolgen die Rohbau- und Landschaftsbauarbeiten. Ziel ist es, die Baumaßnahme im Wesentlichen bis Pfingsten zu beenden, um so Störungen für die Nachbarn und den Tourismus gering halten zu können. Die Arbeiten sind natürlich von der Witterung und Temperaturen über dem Gefrierpunkt abhängig.

Alle Beteiligten wurden direkt in die Besonderheiten der Baustelle in der Innenstadt eingewiesen. Die Bauleitung des beauftragten Architekturbüros "Weimar Planung und BauGestaltung" sowie das Bau-, Grünflächen- und Umweltamt, Abt. Grünflächen und Friedhöfe, stehen für Rückfragen zur Verfügung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige