„Kristallpalast“ in Apolda eingestürzt

In Apolda ist gestern Abend das Dach des alten Kinos „Kristallpalast“ zusammengebrochen. Eine Zeugin informierte um 22.18 Uhr über Notruf die Polizei, da sie an der Rückfront des Gebäudes ein lautes Krachen gehört und danach eine Staubwolke wahrgenommen hatte. Wenig später war die Feuerwehr vor Ort und konnte die Lage von der Drehleiter aus einschätzen. Danach war das Dach des Kinosaales eingestürzt. Noch war nicht klar, ob sich Menschen im Gebäude befanden. Dies konnte zuerst über die Wärmebildkamera ausgeschlossen werden. Danach kam zur Sicherheit noch die Rettungshundestaffel Marlieshausen zum Einsatz. Die Absuche mit zwei Trümmerhunden und der Einsatz einer Drohne brachten dann endgültig Gewissheit, dass sich niemand im Gebäude befand. Inzwischen ist das Gelände durch die Stadt abgesperrt worden.

Der Bürgermeister von Apolda war noch in der Nacht vor Ort und organisierte die Maßnahmen der Stadt. Heute soll ein Statiker die Lage einschätzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige