25. Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land

Wann? 23.07.2016 19:30 Uhr

Wo? Kirche "St. Justinus und Laurentius", 99439 Ettersburg DE
Joachim Thoms im Konzert
Ettersburg: Kirche "St. Justinus und Laurentius" |

„Max Reger und einer seiner Entdecker – Alexander Wilhelm Gottschalg“


Fast zweihundert Stadt- und Dorfkirchen prägen in besonderer Weise die Kultur- und Kirchengeschichte im Kreis Weimarer Land - interessant in ihrer Gesamtheit aus Architektur, Geschichte, Glockenguss und Orgelbau. Wir laden Sie ein, in zehn Konzerten diese Mittelpunkte des dörflichen und städtischen Lebens mit neuen Seh- und Hörerfahrungen zu erleben.

Die große Wertschätzung des Projektes zeigt sich in der großzügigen Unterstützung durch den Freistaat Thüringen und die Sparkasse Mittelthüringen.

Im 25. Jahr der Konzertreihe steht einer der bedeutendsten Komponisten des letzten Jahrhunderts – Max Reger - im Mittelpunkt. Sein Todestag jährt sich zum 100. Mal. Franz Liszts „legendarischer Kantor“ Alexander Wilhelm Gottschalg erkannte schon früh das Potential des jungen Komponisten und besprach dessen Werke in der Zeitschrift Urania. So wurde er zu einem der „Entdecker“ des Tonkünstlers.


Am 23. Juli 2016, 19.30 Uhr können Sie in der Kirche in Ettersburg den Organisten und Komponisten Max Reger auf einer Konzertreise begleiten. „Von Westminster Abbey bis Notre Dame“ führt der Weg, den der Berliner Organist Joachim Thoms mit seinen Improvisationen nachzeichnet und Max Reger den lang gehegten Wunsch, eines Konzertes in Paris, erfüllt.


Es wird Eintritt in Höhe von 6,00 € und 5,00 € erhoben. Karten sind an der Abendkasse oder im Vorverkauf in den Tourist-Informationen der Stadt Apolda und Weimar erhältlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige