26. Interkulturelle Woche in Weimar eröffnet

Die 26. Interkulturelle Woche ist eröffnet

Mit dabei war der Eine-Welt-Laden zur Vernissage in der Ladengalerie Aufwind zur Ausstellung „Welt im Bild-Vielfalt.Das Beste gegen Einfalt“.

Der Verein Museion Weimar e.V. organisierte eine gelungene Ausstellung von Malerei, Grafik und Kunsthandwerk von Künstlerinnen und Künstlern mit Migrationshintergrund.

Auch der Eine-Welt-Laden bietet Kunsthandwerk aus aller Welt und deshalb ist das Interesse an einer Kooperation sehr groß.

Zur Eröffnung der 26. Interkulturellen Woche sprachen u.a. der Ausländerbeauftragte Sascha Oehme und Propst Dieter Kamm im Gemeindezentrum Paul Schneider in Weimar West.

Zum Abschluss der Fairen Woche in Weimar konnte der Weltladen erneut über das diesjährige Motto „Fairer Handel schafft Transparenz“ informieren und bot das gelungene Rezeptheft mit den wichtigsten Informationen an.

Bei den kommenden Veranstaltungen der Interkulturellen Woche wird uns folgendes Lied eine gute Begleitung sein, welches gemeinsam gesungen wurde.

Aufstehen, aufeinander zugehn

Wir wollen aufstehen, aufeinander zugehen, von einander lernen, miteinander umgehen,

aufstehen, aufeinander zugehen und uns nicht entfernen, wenn wir etwas nicht verstehen.


1. Viel zu lange rumgelegen, viel zu viel schon lamentiert,

es wird Zeit sich zu bewegen, höchste Zeit, dass was passiert.

2. Jeder hat was einzubringen, diese Vielfalt wunderbar.

Neue Lieder wolln wir singen , neue Texte laut und klar.

3. Diese Welt ist uns gegeben, wir sind alle Gäste hier.

Wenn wir nicht zusammenleben, kann die Menschheit nur verliern.

4. Dass aus Fremden Nachbarn werden, das geschieht nicht von allein.

Das aus Nachbarn Freunde werden, dafür setzen wir uns ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige