Beim Frühlingsfest zeigen die Jogmins vollen Einsatz

Marion Jogmin bereitet seit vielen Jahren die Frühlingsfeste in Blankenhain vor. Foto: Schulter
Blankenhain: Sophienstraße | „Jeder muss bei uns ran“, erzählt Marion Jogmin. Zum 8. Mal organisiert sie das Frühlingsfest in Blankenhain. Ihr Mann und ihre Tochter helfen mit. Ihre Mutter tritt bei der Modenschau auf. Es mache immer wieder Freude, wenn sie sehe, wie sich die Besucher ­freuen über das bunte Angebot. Deshalb wird sie auch nicht müde, beginnt bereits im Januar mit den Vorbereitungen. Ein vielfältiges Programm startet am 13. April ab 10 Uhr:

» Der Lindenstadtchor eröffnet das Fest um 10 Uhr. Eine Stunde später hat der Fanfarenzug Synderstedter Tal seinen Auftritt. Die Musikschule Fröhlich (13.30 Uhr), die ­Akkordeon-Big-Band (14.30 Uhr) und das Tanz­studio Sonnabend (15.30 Uhr) treten auf.

» Zu alt für die Barbie, zu groß für die Playmobil-Ritter? Der Kinderflohmarkt gehört zum Festprogramm. Schon jetzt liegen bei Marion Jogmin zwölf Anmeldungen vor. Jungen und Mädchen, die altes Spielzeug verkaufen wollen, können sich unter   03 64 59 / 4 02 07 anmelden. Besucher finden die Stände von 10 bis 17 Uhr an der ­Sophienstraße.

» Die Erzieherinnen aus der Kindertagesstätte „St. Martin“ Keßlar bereiten eine Spielstraße vor, die Tischlerei Schaldach eine Bastelstraße. Die Jüngsten sind zum Tretcar-Slalom und zu einem Fahrradturnier (Start ab 13 Uhr) eingeladen.

» „Wir wollen Waren präsentieren, die es sonst nicht in Blankenhain gibt“, umschreibt Organisatorin Marion Jogmin das Angebot der Marktstände. Es wird mit Ziegenkäse, Holzschmuck, handgefertigten Seifen und Kerzen, Imkereiprodukten sowie Leintüchern gehandelt.

» Lisa Hüttel lässt es sich nicht nehmen, über den Laufsteg zu gehen. Die 73-Jährige gehört zu den Blankenhainer Models, die zum Frühlingsfest ab 14 Uhr Frühjahrs- und Sommermode präsentierten.

» Der Hundesportverein Blankenhain berichtet um 15 Uhr an der Sophienstraße über seine Vereinsarbeit und lädt zu Vorführungen ein.

» Zum Frühlingsfest haben das Apotheken­museum (14 bis 16 Uhr) und das Schloss (14 bis 16.30 Uhr) geöffnet.

» Zur Stärkung gibt es Kartoffelpuffer, Knobibrot, Bratwurst und Brätel. Eine ­Kuchenfrau bietet ihre Köstlichkeiten an. Die Jugendfeuerwehr backt Kräppelchen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige