Des Müllers Tag

Wann? 28.05.2012 10:00 Uhr

Wo? Historische Mühle, Eberstedt DE
Daniela Kaiser kontrolliert die Kornmühle in Eberstedt. Hier werden zum Daniela Kaiser kontrolliert die Kornmühle in Eberstedt. Hier werden zum Daniela Kaiser kontrolliert die Kornmühle in Eberstedt. Hier werden zum Mühlentag Schauvorführungen angeboten. Mühlentag Schauvorführungen angeboten.
Eberstedt: Historische Mühle | Im sanften Rhythmus dreht sich das Mühlrad. Aus dem Ilmwasser saugt es Kraft, aus der Strom erzeugt wird. Dieser versorgt Haus und Hof mit Energie.
Seit rund 400 Jahren treibt die Ilm in Eberstedt das Mühlrad an. Schon immer wurden hier Korn und Öl gemahlen. Zwar setzten Hochwasser und Feuer den Mühlen hier immer wieder zu. Doch blieb die romantische Flusslandschaft Heimat der Müller. Nach der Wende war das Areal fast zehn Jahre lang dem Verfall preisgegeben, bis zum Verkauf an seine jetzigen Eigentümer, die Familien Kaiser und Putze.
In den vergangenen Jahren hat sich die Mühle zu ­einem beliebten Ausflugsziel entwickelt. Ein Angelteich, Kleintiergehege und Kinderspielplatz laden zum Verweilen ein. Eröffnet wurde zudem eine Mühlenschänke mit Mühlenladen und ein Landhotel. Übernachten kann man auch in schwimmenden Holzhäusern, auf dem angrenzenden Caravanplatz oder in Ferienwohnungen.

„Unsere historische Mühlen­technik wird trotzdem noch genutzt“, erklärt Daniela Kaiser. In der Kornmühle wird das Futter für die rund 50 Tiere auf dem Gelände gemahlen. In der Ölmühle presst man Senföl. „Das ist ein kalt gepresstes Öl mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Die Senfsaat stammt aus der Region, wird biologisch angebaut, erzählt Daniela Kaiser.

Drei bis vier Mal im Jahr wird in Eberstedt noch gemahlen. Ein feststehender Termin ist seit vielen Jahren der Pfingstmontag. 1994 hatte die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlen­erhaltung diesen Feiertag zum Mühlentag ernannt. Bundesweit laden dann historische Mühlen zu einem Tag der offenen Tür ein. Damit will man das Interesse an diesen technischen Denkmälern wachhalten. Schließlich gelten Mühlen als die ältesten Maschinen der Menschheit.

In Eberstedt wird am Pfingstmontag zwischen 10 und 18 Uhr stündlich zu Vorführungen der historischen Mühlentechnik eingeladen. Ein Kinderfest, Live-Musik und Feinkosthändler sorgen für Kurzweil bei den Besuchern.

INFORM@TION: www.muehlen-dgm-ev.de

WEITERE AUSFLUGSTIPPS:
Weitere Mühlen öffnen am Pfingstmontag, den 28. Mai für Besucher:
• Wassermühle Denstedt
• Bockwindmühle Klettbach
• Bockwindmühle Bechstedtstraß
• Wassermühle Buchfart
• Bockwindmühle Hohenfelden
• Wassermühle Oettern
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige