Die „Kulturstadt“ Weimar - Da kommt Freude auf…

Wann? 24.05.2012 10:30 Uhr

Wo? Parkplatz am Hauptfriedhof, Berkaer Straße, 99425 Weimar DE
Mülltourismus pur, hier am Hauptfriedhof in Weimar (Parkplatz Berkaer Straße) - Ansicht 1
Weimar: Parkplatz am Hauptfriedhof | Wenn Verwandte, Freunde oder Bekannte von Außerhalb zu Besuch kommen und sich unsere schöne Stadt Weimar einmal ein wenig betrachten möchten, so erleben sie diese leider nicht nur von der ihnen bekannten guten und schönen Seite. Ich wollte z. B. mit meinen Verwandten auch zu unserem Familiengrab auf dem Weimarer Hauptfriedhof gehen. Also parkten wir auf dem großen Parkplatz an der Berkaer Straße. Doch als mein Besuch den dort auch platzierten öffentlichen Müllcontainerstandort sah, trauten sie ihren Augen kaum, und fragten mich, ob das etwa die „Kulturstadt Weimar“ sei. Da muss ich ehrlich gestehen, ich fing mich an zu schämen. Aber, ich konnte auch erwidern, dass mir so etwas, besonders auch als Weimarer Stadträtin, natürlich auch gar nicht gefällt und ich damit auch nicht ganz allein mit der Meinung da stehe, dass dies selbstverständlich kein Aushängeschild für Weimar sein darf und kann! Den Hauptgrund hierfür, bildet vor allem der sich so nach und nach in Weimar verbreitete große Mülltourismus. Hier wird es langsam Zeit, diesem endlich Einhalt zu gebieten und dazu muss auch eine Stadtverwaltung sich noch stärker in die Breche setzen und vermehrte Kontrollen durchführen. Egal, ob vom zuständigen Umwelt- oder Ordnungsamt. Ebenso ist es ratsam, gerade an solchen „Müllplätzen“ wahrscheinlich öfters Leerungen der Container durchführen zu lassen, damit solche Bilder, wie ich sie mit meinen Verwandten vorfand, nicht Schule machen. Ähnlich geht es ja mitunter auch in den Ortsteilen zu. In Legefeld wird deshalb z. B. ab Juni wieder das „Gelbe-Säcke-System“, da wo es keine gelbe Tonne vor der eigenen Haustür gibt, eingeführt. Doch ob dadurch nicht andere Probleme auftreten, wie z. B. „guter Geruch“ im Wohnumfeld besonders in der warmen Jahreszeit? Es ist ein erstes Versuchsprojekt, zumindest bis 2015, wo dann ein neues Gesetz zur Abfallwirtschaft Einzug halten soll. Dennoch bleibt das von mir hiermit noch einmal angesprochene Problem „Mülltourismus“ leider nach wie vor eins. Petra Seidel, Legefeld
NS: Ich hatte noch 2 weitere Fotos von der Ansicht vor den Tonnen gemacht, wo noch zahlreiche Säcke wild abgeladen sind, aber diese kann ich nicht veröffentlichen, da auf dem einen Foto ein Fahrzeug mit Kennzeichen und auf dem anderen eine Person zu sehen sind. Das würde sonst dem Datenschutz widersprechen...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 27.05.2012 | 00:58  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 27.05.2012 | 03:32  
13.091
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 27.05.2012 | 06:30  
508
Dieter Pemsel aus Weimar | 27.05.2012 | 08:21  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 27.05.2012 | 09:15  
13.091
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 27.05.2012 | 09:42  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 27.05.2012 | 09:46  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 27.05.2012 | 11:31  
3.864
Karin Jordanland aus Artern | 27.05.2012 | 20:25  
508
Dieter Pemsel aus Weimar | 27.05.2012 | 22:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige