Empfang wie zu Zeiten des Großherzogs

Weimar: stadtschloss |

Der Großherzog Carl August von Sachsen-Weimar Eisenach wäre sehr erfreut gewesen, wenn er die Internationalen Militärhistorischen Vereine und Teilnehmer in seinem Residenzschloss in Weimar begrüßen konnte, wie es sein direkter Nachfahre Prinz Michael Benedikt von Sachsen-Weimar-Eisenach Chef des Hauses Wettin am 23.4.2016 konnte.


Prinz Michael hatte für jeden unserer Teilnehmer ein eigenes Begrüßungswort gehalten und viele mit seiner Hausmedaille ausgezeichnet und einige Offiziere in sein Ehrenoffiziers-Corps einberufen. Samstagmorgen um 9 Uhr war auf dem Platz der Demokratie, antreten der Teilnehmer zum Einmarsch in das Residenzschloss Weimar, angeführt wurden die Kameraden von den Königin Kürassiere Spielmannszug Altenbecken e.V., sie spielten den Coburger Marsch, es folgten Kaiser Wilhelm I. und seiner Gemahlin Augusta von Sachsen –Weimar-Eisenach und sein Reichskanzler Otto von Bismarck mit Gemahlin sowie Friedrich August König von Sachsen mit seiner Suite.

Danach wurden Bilder der 300 Jährigen Garnisonsstadt Weimar dargestellt nach dem Empfang im Schloss wurden um 13 Uhr die Ehrenwache zur der Weimarer Stadtkirche St. Peter und Paul abkommandiert zeitgleich marschierten Truppenteile unter dem Kommando des Generals Graf v. Neuendorf zu Nauendorf zum Denkmal des Weimarer Helden und Ehrenbürger Friedrich Caspar Baron von Geismar, General-Adjutant des Zaren Nikolaus I. von Russland, es wurde eine Gedenkrede gehalten und ein Kranz niedergelegt.

Pünktlich um 16 Uhr fuhren wir mit unseren Bussen nach Gotha um Aufstellung zu nehmen, es erfolgte um 17 Uhr in Absprache mit Seiner Hoheit Prinz Andreas von Sachsen-Coburg -Gotha zum Defilieren an folgenden Häusern ; Michael Prinz v. Sachsen-Weimar-Eisenach und Gemahlin Dagmar ; Wilhelm Ernst Prinz v. Sachsen-Weimar ( Vater v. Georg Constantin ) ; Georg Constantin v. Sachsen –Weimar und Gemahlin Olivia; , Konrad Prinz v. Sachsen-Meiningen , Hubertus Prinz v. Sachsen-Coburg und Gotha und Prinzessin Kelly, Andreas v. Sachsen-Coburg und Gotha; Alexander Prinz v. Sachsen-Coburg und Gotha mit Schwester Stephanie sowie Felicitas Gräfin v. Schönborn ( geb. Prinzessin v. Reuss) und dem Botschafter von Spanien und dem Botschafter von Belgien.

Die Ehrengäste wurden mit Musik und Salutschüssen Standesgemäß begrüßt. Die Thüringer Bratwurst, Kaffee und Glühwein wurden von allen ob Königliche Hoheit oder einfacher Soldat gern angenommen. Danach sind wir in das Kromsdorfer Biwak eingerückt zu einer Nächtlichen aber sehr Amüsanten Feuershow, wir bedanken uns vielmals bei Kati Hofmann und ihren Partner für diesen schönen Abschluss des Abends.

Nach Aussagen der Fürstenhäuser, war die Messlatte sehr hoch angelegt gewesen und wurde zur Zufriedenheit aller Gäste und Teilnehmer erfüllt. Hier wurden endlich einmal die Leistungen der Militärhistorischen Kameraden gewürdigt und geschätzt!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige